Weingärtner stellt neues Bearbeitungszentrum MPMC 600 vor

Gerald Steininger, Leiter des Bereichs Werkzeugmaschinenbau, erläuterte das Bearbeitungszentrum. Die Maschine eignet sich nach Herstellerangaben für jegliche Art der Metallbearbeitung mit definierter Schneidekante.

Dazu gehören Verfahren wie Drehen und Fräsen, Wirbeln, Bohren, Gewindebearbeiten, Tieflochbohren sowie die Innenbearbeitung des Werkstückes mit integrierter U-Achse.

Die in den Bearbeitungskreislauf eingebundene Werkstücküberprüfung sowie die Kontrolle der Werkzeuge selbst und das integrierte Software-Paket erweitern die bereits bekannte „Single Source Total Solution“ des Unternehmens.

Bearbeitungszentrum soll hohe Produktivität bieten

Durch den automatischen Werkzeugwechsler, schwingungsgedämpfte Bohrstangenaufnahmen, programmierbare Doppellünetten und den automatisch möglichen Austausch der Bearbeitungseinheit soll eine hohe Produktivität garantiert werden. Das MPMC wird in fünf Größen gebaut. Die Bearbeitungslänge zwischen den Spitzen richtet sich nach der Maschinenbettlänge, die in Metersegmenten angeboten wird. Basierend auf der jeweiligen Modellgröße, können Teile von 1 bis 12 m Länge bearbeitet werden. Die gezeigte MPMC 600 verarbeitet Werkstücke bis 820 mm Durchmesser und 7 m Länge.

Über den kombinierten Dreh-Fräskopf hinaus stehen noch weitere, automatisch einwechselbare Bearbeitungseinheiten zur Verfügung.

Media Contact

Frank Fladerer MM MaschinenMarkt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Anti-Aging-Medikament Rapamycin

…verbessert Immunfunktion dank Endolysosomen. Schutz vor Zunahme entzündungsfördernder Faktoren im Alter. Rapamycin gilt als vielversprechendes Anti-Aging-Medikament, das die Gesundheit im Alter verbessert und den altersbedingten Rückgang der Immunfunktion mildert. Eine…

Textile Innovationen für die ambulante Gesundheitsversorgung

Therapiewissenschaftler*innen der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg (BTU) untersuchen den Einsatz von Zukunftstechnologien für ein gelingendes Altern. In einem neuen Projekt mit Förderung durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)…

Mit künstlicher Intelligenz die Kernspin-Bildgebung beschleunigen

Heidelberger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler entwickelten mit nationalen und internationalen Kooperationspartnern einen Algorithmus für die Magnetresonanztomographie (MRT), der aus deutlich weniger Daten als bisher hochwertige Bilder erstellen kann. Das könnte die…

Partner & Förderer