Neue Einstiegsnetzgeräte für die geregelte industrielle Stromversorgung

Die vier neuen, primär getakteten Netzgeräte Sitop PSA 100E mit 230-Volt-Anschluss und Ausgangsstrom-Nennwerten von 2,5, 4, 6 und 12 Ampere erfüllen die Basisanforde-rungen im industriellen Umfeld. Dies sind zum Beispiel der großzügig von 187 bis 264 V AC dimensionierte Spannungsbereich, die exakt geregelte Ausgangsspannung, umfangreiche Schutzfunktionen gegen Überlastung sowie die Kompensation von Spannungsabfällen auf langen Leitungen. Dazu lässt sich die Ausgangsspannung zwischen 23 und 26 Volt einstellen.

Mit einem MTBF (Mean time between Failures)-Wert von über einer Million Stunden sind die neuen Stromversorgungen Sitop PSA 100E besonders zuverlässig und langlebig. Die lüfterlosen Geräte eignen sich für Umgebungstemperaturen bis +70 Grad Celsius, und der bis zu 90 Prozent hohe Wirkungsgrad erzeugt einen geringen Wärmeverlust. Das kompakte Metallgehäuse lässt sich auf DIN-Hutschiene schnappen oder mit Schrauben flexibel an drei Seiten montieren. Die abnehmbaren Klemmen vereinfachen die Verdrahtung vor dem Einbau. Für den Einsatz in vielen Branchen und Ländern sind die neuen Geräte zugelassen nach cULus, CB-Scheme und europäischen Richtlinien.

Leseranfragen bitte unter Stichwort „AD1355“ an: Siemens Automation and Drives, Infoservice, Postfach 23 48, D-90713 Fürth. Fax ++49 911 978-3321 oder E-Mail: infoservice@siemens.com

Media Contact

Gerhard Stauß Siemens A&D

Weitere Informationen:

http://www.siemens.com/sitop

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Die Zukunft der Robotik ist soft und taktil

TUD-Startup bringt Robotern das Fühlen bei. Die Robotik hat sich in den letzten Jahrzehnten in beispiellosem Tempo weiterentwickelt. Doch noch immer sind Roboter häufig unflexibel, schwerfällig und zu laut. Eine…

Stabilität von Perowskit-Solarzellen erreicht den nächsten Meilenstein

Perowskit-Halbleiter versprechen hocheffiziente und preisgünstige Solarzellen. Allerdings reagiert das halborganische Material sehr empfindlich auf Temperaturunterschiede, was im Außeneinsatz rasch zu Ermüdungsschäden führen kann. Gibt man jedoch eine dipolare Polymerverbindung zur…

EU-Projekt IntelliMan: Wie Roboter in Zukunft lernen

Entwicklung eines KI-gesteuerten Manipulationssystems für fortschrittliche Roboterdienste. Das Potential von intelligenten, KI-gesteuerten Robotern, die in Krankenhäusern, in der Alten- und Kinderpflege, in Fabriken, in Restaurants, in der Dienstleistungsbranche und im…

Partner & Förderer