RFID-Lösung für die Pharmabranche

Dabei wird jeder einzelne Artikel mit einem Transponder versehen und kann so eindeutig gekennzeichnet, indentifiziert und zurückverfolgt werden.

Mit der automatischen Endkontrolle der fertig kommissionierten Einheiten lassen sich die Chargennummer, Mindesthaltbarkeitsdaten und jeweiligen Artikelgrößen lückenlos und ohne manuelles Eingreifen automatisch überprüfen und dokumentieren.

Der versandfertig verpackte Kundenauftrag wird darüber hinaus automatisch auf Vollständigkeit und Richtigkeit kontrolliert. Eine entsprechend hohe Prozesssicherheit kann ohne den RFID-Einsatz nur durch eine personal- und kostenintensive optische Endkontrolle der einzelnen Kommissioniereinheiten erzielt werden. Gleiches gilt für das Retourenmanagement.

Media Contact

Bernd Maienschein MM MaschinenMarkt

Weitere Informationen:

http://www.maschinenmarkt.vogel.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Neuer Wirkstoff gibt Hoffnung bei Acne Inversa

Acne Inversa gehört zu den tückischsten Hautkrankheiten überhaupt: Besonders an behaarten Hautpartien der großen Hautfalten, zum Beispiel in Achseln und Leisten, treten chronische Entzündungen mit schmerzhaften Knoten, Abszessen, Fisteln und…

Maßgeschneiderte Metallkomplexe für medizinische Diagnostik und Therapie

Heidelberger Chemiker erforschen Mangan-, Lutetium- und Actinium-Verbindungen für potentielle Anwendungen in der Medizin. Maßgeschneiderte chemische Komplexe bestimmter Elemente aus der Gruppe der Metalle könnten sich in besonderer Weise für den…

Neuer Wirkstoff aus Bakterien könnte Pflanzen schützen

Bakterien der Gattung Pseudomonas produzieren einen stark antimikrobiellen Naturstoff. Das haben Forschende des Leibniz-Instituts für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie (Leibniz-HKI) entdeckt. Sie wiesen nach, dass die Substanz sowohl gegen pflanzliche Pilzkrankheiten…

Partner & Förderer