Powerware 9155 mit Doppelwandlersystem für Leistungsbereich von 20 bis 30 kVA

Zur Standardausstattung gehört die aktive Korrektur des Eingangsleistungsfaktors (PFC) durch den IGBT-Gleichrichter. Die neue Powerware 9155 20-30 kVA eignet sich besonders zur Absicherung unternehmenskritischer „24/7“-Anwendungen wie Netzwerke und Serverfarmen, IT- und Telekommunikationssysteme sowie Anwendungen im Gesundheitswesen.

Die Powerware 9155 erreicht nach Angaben des Herstellers die höchste Ausgangsleistung im Verhältnis zur Standfläche und kann mehr kritische Systeme versorgen als vergleichbare Produkte.

Optional hat die neue Powerware 9155 20-30 kVA folgende Features: Die HotSync-Parallelschaltung ermöglicht den Kapazitäts- oder Parallelbetrieb mehrerer USV-Module und trägt so zur Steigerung der Ausgangsleistung und der Ausfallsicherheit bei.

Environmental Monitoring Probe (EMP) für den Anschluss an die ConnectUPS/SNMP/Web-Adapter von Powerware misst Umweltfaktoren wie Temperatur und Umgebungsfeuchtigkeit. Das Modul hat außerdem Anschlüsse für zwei weitere Kontaktgeber wie zum Beispiel Rauchmelder, Türsensoren, Alarmmelder von Generatoren oder Überflutungssensoren. Außerdem können zusätzliche Batterieeinheiten angeschlossen werden, um die Backup-Zeit zu verlängern.

Die neue Powerware 9155 20-30 kVA ist voraussichtlich ab März 2007 erhältlich.

Media Contact

Jürgen Schreier MM MaschinenMarkt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Globale Erwärmung aktiviert inaktive Bakterien im Boden

Neue Erkenntnisse ermöglichen genauere Vorhersage des Kohlenstoffkreislaufs. Wärmere Böden beherbergen eine größere Vielfalt an aktiven Mikroben: Zu diesem Schluss kommen Forscher*innen des Zentrums für Mikrobiologie und Umweltsystemforschung (CeMESS) der Universität…

Neues Klimamodell

Mehr Extremregen durch Wolkenansammlungen in Tropen bei erhöhten Temperaturen. Wolkenformationen zu verstehen ist in unserem sich wandelnden Klima entscheidend, um genaue Vorhersagen über deren Auswirkungen auf Natur und Gesellschaft zu…

Kriebelmücken: Zunahme der Blutsauger in Deutschland erwartet

Forschende der Goethe-Universität und des Senckenberg Biodiversität und Klima Forschungszentrums in Frankfurt haben erstmalig die räumlichen Verbreitungsmuster von Kriebelmücken in Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Sachsen modelliert. In der im renommierten…

Partner & Förderer