Bachmann Electronic will Umsatz stärker steigern

Als Weltmarktführer in der Windenergie will Bachmann seine Spitzenposition ausbauen und auch das zweite Standbein Industry vergrößern. Um die Technologieführerschaft zu verstärken, erhöht Bachmann die Investitionen in Forschung und Entwicklung. Auch der Personalstand wird vergrößert – im laufenden Jahr sollen insgesamt 70 neue Mitarbeiter eingestellt werden. Bachmann Electronic zählt seit Jahren zu den führenden Unternehmen für Automatisierung und ist Weltmarktführer für Steuerungstechnik in der Windenergiebranche.

Neue Steuerungstechnik, Visualisierungslösungen und Antriebstechnik werden von Bachmann Electronic weltweit in vielen Anwendungen eingesetzt. In der Windkraft ist das Unternehmen seit sieben Jahren mit über 15000 Anlagen und mehr als 120 Ingenieuren nach eigenen Angaben Marktführer. „In den kommenden Jahren wollen wir unsere positive Entwicklung im Bereich Industrie forcieren. Für das Geschäftsjahr 2008 planen wir einen Umsatz in der Höhe von 56 Mio. Euro beziehungsweise ein Umsatzwachstum von knapp 20%“, kündigte Geschäftsführer Jürgen Duelli an. Im Jahr 2007 wurden dazu Niederlassungen in China, Indien und den USA eröffnet. Zudem wurde der technische Support erweitert.

Ansprechpartner für Medien

Stéphane Itasse MM MaschinenMarkt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Herz-Kreislauf-Erkrankungen: Neues Computermodell verbessert Therapie

Mithilfe mathematischer Bildverarbeitung haben Wissenschafter der Forschungskooperation BioTechMed-Graz einen Weg gefunden, digitale Zwillinge von menschlichen Herzen zu erstellen. Die Methode eröffnet völlig neue Möglichkeiten in der klinischen Diagnostik. Obwohl die…

Teamarbeit im Molekül

Chemiker der Universität Jena erschließen Synergieeffekt von Gallium. Sie haben eine Verbindung hergestellt, die durch zwei Gallium-Atome in der Lage ist, die Bindung zwischen Fluor und Kohlenstoff zu spalten. Gemeinsam…

Kristallstrukturen in Super-Zeitlupe

Göttinger Physiker filmen Phasenübergang mit extrem hoher Auflösung Laserstrahlen können genutzt werden, um die Eigenschaften von Materialien gezielt zu verändern. Dieses Prinzip ermöglicht heute weitverbreitete Technologien wie die wiederbeschreibbare DVD….

Partner & Förderer

Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind so eingestellt, dass sie "Cookies zulassen", um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder wenn Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

schließen