Antriebstechnologien kombinieren

Die Kombination verschiedener Antriebstechnologien ermöglicht komplexe Maschinenfunktionen. Besonders elektrohydraulische Hybridlösungen stellen vielfältige neue Anforderungen an die Dynamik und Präzision der Steuerungstechnik. Mit der neuen Lösung lassen sich Mehrachsanwendungen mit Reglerzykluszeiten unter einer Millisekunde realisieren.

Die zu steuernden Prozesse sind damit sicher und mit einer hohen Regelgüte beherrschbar. Die Motion-Bibliothek erlaubt die Ansteuerung von bis zu 64 Achsen. Sicherheitsfunktionen stellt das Safety Modul SLC bereit.

Eine umfangreiche Bibliothek mit Softwarebausteinen erleichtert dem Anwender die Erstellung von Applikationen. Dafür steht eine große Auswahl fertiger Standardfunktionen für hydraulische und elektromotorische Anwendungen zur Verfügung, wie zum Beispiel Positionierung, Gleichlauf, Kraft und umschaltende Kraft/Positions-Regelung. Darüber hinaus beinhaltet die Bibliothek etliche spezifische hydraulische Hilfsfunktionen, ein Beispiel ist die Leckölkompensation.

Die offenen Schnittstellen und das IEC 61131-3-konforme, grafische Programmiertool CoDeSys geben dem Maschinenhersteller ein hohes Maß an Freiheit, um anspruchsvolle Steuerungen für modulare Maschinen und Anlagen zu entwickeln.

Über den integrierten Webserver kann dieser Controller jedem Standardbrowser HTML- und andere Web-Dateien dynamisch zur Verfügung stellen. Dies ermöglicht Anlagenvisualisierungen über Standard-PC, Tablet-PC oder Smartphones. Wie leistungsfähig der Controller ist, erfahren Sie auch im Prospekt unterhalb dieses Beitrages. st

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Das Auto als rollender Supercomputer

Moderne Autos sind mit Elektronik vollgepackt. Das Management der vielen Rechner und Assistenzsysteme ist komplex, zudem erhöhen die Kabelbäume das Gewicht der Fahrzeuge. Fraunhofer-Forschende arbeiten im Verbundprojekt CeCaS an einer…

Digitaler Zwilling für flexible Postsendungen

Biegeschlaffe Postsendungen mit flexibler Verpackung – sogenannte „Polybags“ – stellen Logistiker bei der automatischen Sortierung vor Probleme. Dank moderner Simulationsmethoden gibt es dafür nun eine breit anwendbare Lösung. Wer online…

Klebstoffe aus Federn

Klebstoffe beruhen fast immer auf fossilen Rohstoffen wie Erdöl. Fraunhofer-Forschende haben nun ein Verfahren entwickelt, mit dem der biobasierte Rohstoff Keratin erschlossen wird. Die leistungsfähige Protein-Verbindung ist beispielsweise in Hühnerfedern…

Partner & Förderer