Digitale Revolution – Herausforderung und Chance für die Hochschulen

Digitale Revolution – Herausforderung und Chance für die Hochschulen

Moderne Informations- und Kommunikationstechnologien für Schule, Hochschule und berufliche Qualifizierung sind das Ziel gegenwärtiger Bildungspolitik und Bildungsplanung. Der Bericht der Staatssekretärs-Arbeitsgruppe der BLK fokussiert die Herausforderungen und Chancen für die Hochschulen aus der digitalen Revolution. Hochschulen können in den durch die Neuen Medien international angestoßenen Veränderungsprozess ein großes Potenzial einbringen. Sie können hierbei eine tragende Rolle übernehmen und sich international beim Erwerb und Vermitteln von Wissen einbringen.

Das Innovationspotenzial der Neuen Medien ist für Lehre und Studium revolutionär; ein neues didaktisches Leitkonzept sowie Hilfen zum angeleiteten Selbststudium sind gefragt. Die Hochschulen brauchen dazu multimediafähige Ausstattungen mit Netzanschlüssen auch für Studierende, ebenso wie die Bereitstellung von Kompetenzzentren für Entwicklung und Produktion von Lernsoftware. Dabei ist die Kooperation mit Wirtschaftsunternehmen zu suchen.

Die Neuen Medien werden das Studienangebot deutscher Hochschulen erheblich erweitern; mehr Angebote ausländischer Hochschulen lassen sich in das Lehrangebot integrieren. Die Hochschulen müssen sich stärker mit Angeboten zur wissenschaftlichen Weiterbildung engagieren und hierbei auch unternehmerisch denken. Sie werden sich der Forderung des lebensbegleitenden Lernens weiter öffnen. Ihre Angebote werden sich dem globalisierten Bildungsmarkt stellen und sich gegenüber internationaler Konkurrenz behaupten.

Die BLK startet in Kürze im Internet das Informationssystem „Studieren im Netz“. Damit können sich Studierende und Hochschulen erstmals von zentralen Adressen über alle virtuellen Studienangebote und -module deutscher Hochschulen informieren.

Der Bericht der BLK „Multimedia in der Hochschule“ wird in Kürze im Rahmen der BLK-Reihe „Materialien zur Bildungsplanung und zur Forschungsförderung“ veröffentlicht und ist dann auch im Internet als Download abrufbar.

Die BLK-Vorsitzende, Frau Bundesministerin Bulmahn: „Mit dem seit kurzem laufenden Programm „Neue Medien in der Lehre“, das der Bund in der BLK mit den Ländern abgestimmt hat, wollen wir erreichen, die deutschen Hochschulen beim Einsatz Neuer Medien international auf eine der vorderen Positionen zu bringen.“

Weitere Informationen finden Sie im WWW:

Media Contact

Burghard Kraft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien

Technische und kommunikationswissenschaftliche Neuerungen, aber auch wirtschaftliche Entwicklungen auf dem Gebiet der medienübergreifenden Kommunikation.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Interaktive Medien, Medienwirtschaft, Digitales Fernsehen, E-Business, Online-Werbung, Informations- und Kommunikationstechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Molekularer Kompass für die Ausrichtung von Zellen

Auch Pflanzen haben Adern, die Nährstoffe durch ihren ganzen Körper transportieren. Die Organisation dieser Adern wird durch das Hormon Auxin gesteuert. Dieses wandert von Zelle zu Zelle und gibt ihnen…

Europäischer Innovationspreis EARTO 2020 für neuartiges Brandschutzgel

Das Fraunhofer UMSICHT hat zusammen mit dem Industriepartner Hörmann Glastechnik KG ein neuartiges Brandschutzgel und einen Produktionsprozess für feuerwiderstandsfähige Verglasung entwickelt. Dafür erhielt das Forscherteam den dritten Innovationspreis der European…

Kurzlebig und ganz schön bunt

Verschollenes Chamäleon nach mehr als 100 Jahren wiederentdeckt. Die Bedrohung der globalen Biodiversität ist eine große Herausforderung für die Menschheit, aber über den konkreten Gefährdungszustand vieler Arten wissen wir bis…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close