Effektive Vorsperre – unnötige Sendezeitbeschränkungen

VPRT zur neuen Jugendmedienschutz-Studie der ALM

„Die neue Jugendmedienschutz-Studie ist ein weiterer Beleg dafür, dass die privaten Fernsehanbieter ihrer Verantwortung für Kinder und Jugendliche gerecht werden“, sagte der Präsident des Verbandes Privater Rundfunk und Telekommunikation (VPRT), Jürgen Doetz, heute anlässlich der Vorstellung der Untersuchung in Hamburg. Die von der Arbeitsgemeinschaft der Landesmedienanstalten (ALM) beauftragte Studie kommt zu dem Ergebnis, dass die im digitalen Fernsehen von Premiere World eingesetzte technische Vorsperre ein effektives Instrument des Jugendschutzes ist, weil sie einfach zu handhaben ist und von den Bürgern akzeptiert wird. „Da die senderseitige Vorsperre funktioniert, sind zusätzliche Sendezeitbeschränkungen im digitalen Fernsehen künftig entbehrlich. Die Landesmedienanstalten sollten daher ihre Jugendschutzsatzung, die solche Beschränkungen im digitalen Fernsehen vorsieht, ändern und einen liberaleren Rahmen schaffen“, so Doetz.

Der VPRT-Präsident sprach sich zudem dafür aus, die staatliche Regulierung des Jugendschutzes im Fernsehen abzubauen. Die von den Regierungschefs der Länder geplante Reform der deutschen Medienordnung böte eine große Chance zur Stärkung der Selbstkontrolle. Auf Seiten der privaten Fernsehsender bestünde die Bereitschaft, alle jugendschutzrelevanten Programme durch die Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen (FSF) begutachten zu lassen und die Ergebnisse der unabhängigen Prüfungen zu akzeptieren. Dies setze allerdings voraus, dass sich die Landesmedienanstalten künftig auf eine reine Missbrauchsaufsicht beschränken und auf jedwede Form der Vorkontrolle von Sendungen verzichten würden.

Media Contact

Dr. Thorsten Grothe ots

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien

Technische und kommunikationswissenschaftliche Neuerungen, aber auch wirtschaftliche Entwicklungen auf dem Gebiet der medienübergreifenden Kommunikation.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Interaktive Medien, Medienwirtschaft, Digitales Fernsehen, E-Business, Online-Werbung, Informations- und Kommunikationstechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Die Schwarzhalsige Kamelhalsfliege ist „Insekt des Jahres 2022“

Heute wurde die Schwarzhalsige Kamelhalsfliege zum „Insekt des Jahres 2022“ gekürt. Das Kuratorium unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Thomas Schmitt, Senckenberg Deutsches Entomologisches Institut in Müncheberg, wählte das Tier…

Abbau von 3D-Proteinstrukturen: Als Öse eingefädelt

Ein Eiweiß in unserem Körper kennt den alten Handarbeitstrick: Anstatt das Garn vom Ende her ins Öhr zu fädeln, kann es leichter sein, eine Schlaufe hindurchzuführen. Auf diese Weise arbeitet…

Mikrobatterie für Halbleiterchips

Forschungsergebnisse über einkristallines Silizium als Batteriebestandteil. In der Mikroelektronik weiß man: je kleiner, effizienter und mobiler Mikrochips sind, umso vielfältiger sind die Anwendungen. Professor Michael Sternad von der Technischen Hochschule…

Partner & Förderer