Handy-Chat bei n-tv

n-tv, der Nachrichten-Sender, hat als erste deutsche Fernsehstation den Handy-Chat eingeführt. Die Zuschauer können sich an den Experten-Chats auf www.n-tv.de jetzt auch ohne Internet-Zugang beteiligen: ganz einfach mit Handy und Fernseher. Die Chat-Teilnehmer können ihre Beiträge per Handy als SMS an den Chat-Moderator im Internet schicken. Automatisch erscheinen die Beiträge auch im Teletext. So ist es nun möglich, quasi von überall, an den beliebten n-tv-Experten-Chats teilzunehmen.

Starttermin ist der morgige 1. Juni 2001. Ab dann können die mobilen n-tv-Zuschauer per SMS (Short Message Service) an den n-tv-Gesprächsrunden im Internet (www.n-tv.de/chat) und im Teletext (ab Seite 526) teilnehmen. Handynutzer senden ihren Beitrag einfach an die Nummer 0170-7672426 – die übrigens auf der Handy-Tastatur der Kombination 0170-SMSCHAT entspricht und somit leicht zu merken ist.

„Wir gehen damit einen weiteren Schritt in Richtung interaktives Fern-sehen“, sagt Kai Thäsler, Leiter des Bereichs Neue Medien bei n-tv. Die moderierten Internet-Chats konnten bereits seit kurzem, ebenfalls erst-malig für deutsche Fernsehzuschauer, live im n-tv-Teletext (ab Seite 526) mitverfolgt werden – bislang jedoch nur als „Einbahnstraße“: Teletext-Nutzer ohne Internetzugang hatten bislang keine Möglichkeit, sich aktiv am Chat zu beteiligen und den Experten aus Politik und Wirtschaft Fragen zu stellen.

n-tv.de – der Online-Dienst des Nachrichtensenders – bietet seit über zwei Jahren ein umfangreiches Angebot an moderierten Experten-Chats in Echtzeit an. n-tv ist der erste Fernsehsender, der tägliche Experten-Chats im Internet anbietet.

Technisch ermöglicht wird der Handy-Chat bei n-tv durch die Zusammenarbeit mit den Unternehmen Metropolis AG und 2way.de. Metropolis stellt die Infrastruktur für die Chats und Foren von n-tv.de zur Verfügung. Metropolis ist Betreiberin der größten deutschen Online-Community. Metropolis sorgt dafür, dass die Chats in Echtzeit im Teletext erscheinen. Die Firma 2way.de erstellt bereits seit über einem Jahr das n-tv-WAP-Angebot. 2way.de leitet die Kurzmitteilungen an den Chat-Server weiter.

Media Contact

n-tv Pressestelle ots

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien

Technische und kommunikationswissenschaftliche Neuerungen, aber auch wirtschaftliche Entwicklungen auf dem Gebiet der medienübergreifenden Kommunikation.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Interaktive Medien, Medienwirtschaft, Digitales Fernsehen, E-Business, Online-Werbung, Informations- und Kommunikationstechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Das Auto als rollender Supercomputer

Moderne Autos sind mit Elektronik vollgepackt. Das Management der vielen Rechner und Assistenzsysteme ist komplex, zudem erhöhen die Kabelbäume das Gewicht der Fahrzeuge. Fraunhofer-Forschende arbeiten im Verbundprojekt CeCaS an einer…

Digitaler Zwilling für flexible Postsendungen

Biegeschlaffe Postsendungen mit flexibler Verpackung – sogenannte „Polybags“ – stellen Logistiker bei der automatischen Sortierung vor Probleme. Dank moderner Simulationsmethoden gibt es dafür nun eine breit anwendbare Lösung. Wer online…

Klebstoffe aus Federn

Klebstoffe beruhen fast immer auf fossilen Rohstoffen wie Erdöl. Fraunhofer-Forschende haben nun ein Verfahren entwickelt, mit dem der biobasierte Rohstoff Keratin erschlossen wird. Die leistungsfähige Protein-Verbindung ist beispielsweise in Hühnerfedern…

Partner & Förderer