Online-Bruttowerbeaufwendungen in 2007 belaufen sich auf 1,1 Milliarden Euro

Dabei steigerten sich die Werbeinvestitionen des Marktes im Verlauf des Jahres 2007 kontinuierlich: von knapp 210 Millionen Euro im ersten Quartal auf 262 Millionen Euro im zweiten Quartal bis hin zum dritten Quartal 2007 mit 275 Millionen Euro. Das letzte Quartal 2007 schließt mit Online-Rekordbruttowerbeeinnahmen in Höhe von 393 Millionen Euro.

„Das Potenzial des Online-Werbemarktes ist noch längst nicht ausgeschöpft. Der Wachstumspfad wird auch in 2008 weiter betreten werden,“ erläutert Luder Wibbelt, Geschäftsführer der Nielsen Media Research GmbH.

Deutlich werbeintensivste Branche war im Online-Werbejahr 2007 die Branche Online-Dienstleistungen, die insgesamt 216 Millionen Euro für ihre Werbeschaltungen im Internet platzierte und somit bereits knapp ein Fünftel der Online-Werbeaufwendungen stellte. Innerhalb dieser Branche waren es insbesondere die Anbieter von Glücksspielen im Internet, aber auch Online-Vermittlungsdienste und Portalbetreiber, die für ihre Produkte und Service warben. Ebenfalls sehr hohe Online-Werbeaufwendungen tätigte die Telekommunikationsbranche mit knapp 94 Millionen Euro, gefolgt von den Finanzdienstleistern mit 81 Millionen Euro und der Branche E-Commerce mit 62 Millionen Euro Online-Werbeinvestitionen. Die Handelsorganisationen investierten 59 Millionen Euro in ihre Online-Werbeschaltungen.

Insgesamt berücksichtigten 2.857 Firmen das Medium Online in ihrem Kommunikationsmix. Analog der wachsenden Online-Spendings pro Quartal wuchs ebenfalls die Anzahl der im Internet werbenden Firmen.

Werbestärkstes Unternehmen des Online-Bruttowerbemarktes im Jahre
2007 war der Discounter Plus mit Bruttowerbeaufwendungen in Höhe von insgesamt über 42 Millionen Euro.

Die höchsten Online-Werbeaufwendungen** wurden von den Werbungtreibenden für das Super Banner mit einem Anteil von 18,1 Prozent investiert sowie für die Online-Werbeformen Skyscraper (9,6 Prozent), Rectangle (6,9 Prozent), Wallpaper (6,3 Prozent) und Medium Rectangle (4,7 Prozent).

* Die Erfassung der Nielsen Online-Daten auf Streuplanebene führte in 2007 zu einer Veränderung der Nielsen Online-Werbestatistik. Die Gründe hierfür sind zusätzliche Meldungen der Vermarkter sowie Anpassungen der Bewertung der Kampagnen nach vereinbarten Konventionen. Die neue Methode führt zu einem Wachstum von ca. 10 Prozent der Nielsen Online-Werbestatistik. Vorjahresvergleiche werden daher nicht ausgewiesen.

** Exklusive der Online-Vermarkter Bild.T-Online, Bauer Media, Interactive Media, mobile.de, AutoScout24 Media, AdLink, ad pepper, Hi-Media, orange media, SPiN.

Media Contact

Silke Trost presseportal

Weitere Informationen:

http://www.nielsen.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien

Technische und kommunikationswissenschaftliche Neuerungen, aber auch wirtschaftliche Entwicklungen auf dem Gebiet der medienübergreifenden Kommunikation.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Interaktive Medien, Medienwirtschaft, Digitales Fernsehen, E-Business, Online-Werbung, Informations- und Kommunikationstechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

ALMA findet das am weitesten entfernte Ebenbild der Milchstraße

Astronomen haben mit dem Atacama Large Millimeter/Submillimeter Array (ALMA) eine extrem weit entfernte und daher sehr junge Galaxie entdeckt, die unserer Milchstraße überraschend ähnlich sieht. Die Galaxie ist so weit…

Proteine ganz nah

Die von Nobelpreisträger Stefan Hell und seinem Team entwickelte MINFLUX-Nanoskopie ermöglicht, fluoreszierende Moleküle mit Licht getrennt abzubilden, die nur ein paar Nanometer (millionstel Millimeter) voneinander entfernt sind. Diese Technik ist…

Katalyse: Selektive Umsetzung reaktiver Lithium-Verbindungen ermöglicht

Forscherinnen und Forscher der Ruhr-Universität Bochum haben einen neuen Katalysator entwickelt, der Reaktionen zur Produktion von Pharmazeutika oder landwirtschaftlich genutzten Chemikalien katalysieren kann. Er knüpft Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindungen zwischen sogenannten Organo-Lithium-Verbindungen, und…