Gefälschte Arzneimittel und Drogen früh erkennen

Die Wissenschaftler um Dr. Carolin Huhn beschäftigen sich in dem im November 2011 angelaufenen BMBF-Projekt MIME mit der sogenannten Fluoreszenzdetektion an Festkörpern und der dazugehörigen Referenzanalytik zur multimodalen optischen Schnellidentifizierung.

Bei der Fluoreszenzdetektion regt ein Laser die Fluorophore in der Probe an, die daraufhin Energie in Form eines charakteristischen Spektrums aussenden und sich so identifizieren lassen.

Zur Untersuchung von Lösungen hat sich die verwandte Methodik der laserinduzierten Fluoreszenz bereits bewährt. In dem von Dr. Carolin Huhn und Prof. Uwe Karst von der Universität Münster geleiteten Teilvorhaben zur fluoreszenzbasierten Analytik soll sie nun auch auf die Überprüfung von Feststoffen, wie z. B. Tabletten, Pulver und Flüssigkeiten, erweitert werden. Die Forscher untersuchen dazu in Zusammenarbeit mit dem Bundeskriminalamt zunächst Arzneimittel und ihre Fälschungen sowie sichergestelltes Heroin unterschiedlicher Produktionsstufen.

Das Verbundprojekt „Multimodales Mustererkennungssystem zum Schutz der Bevölkerung vor organisierter Arzneimittelkriminalität und zur Bekämpfung des internationalen Drogenhandels“ ist Teil des Programms zur Sicherheitsforschung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF), speziell zur Sicherung der Warenketten. Mehrere Forschungseinrichtungen und deren Industriepartner entwickeln zusammen ein transportables System, das es erlaubt, die Inhaltsstoffe von verschiedenartigen Proben vor Ort zu analysieren. Damit könnten Waren zukünftig direkt an Umschlagplätzen kontrolliert werden, etwa an Flughäfen.

Dadurch ließe sich verhindern, dass gefälschte Medikamente unbemerkt in die Warenkette gelangen oder Drogen als Warensendungen eingeschleust werden.

Informationen zur Helmholtz-Nachwuchsgruppe NoStraBis:
http://www.fz-juelich.de/zch/DE/Forschung/Nachwuchsgruppe
/nachwuchsgruppe_node.html
Informationen zum Institut für Anorganische und Analytische Chemie der Uni
Münster:
hhttp://www.uni-muenster.de/Chemie.ac/karst/welcome.html
BMBF/Programm Sicherheitsforschung:
http://www.bmbf.de/de/6293.php
BMBF/Sicherung der Warenketten:
http://www.bmbf.de/pub/sicherung_der_warenketten.pdf

Media Contact

Erhard Zeiss Forschungszentrum Jülich

Weitere Informationen:

http://www.fz-juelich.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Interdisziplinäre Forschung

Aktuelle Meldungen und Entwicklungen aus fächer- und disziplinenübergreifender Forschung.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Mikrosystemforschung, Emotionsforschung, Zukunftsforschung und Stratosphärenforschung.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Wie der Klimawandel unsere Gewässer verändert

3 Fragen an 3 Forschende… Vor kurzem ging der Weltklimagipfel in Glasgow zu Ende und auch in Deutschland soll der Klimaschutz einen höheren Stellenwert bekommen. Prof. Rita Adrian, Prof. Sonja…

Sternschnuppen in der Vorweihnachtszeit – die Geminiden kommen

Gemeinsame Pressemitteilung der Vereinigung der Sternfreunde (VdS) und des Hauses der Astronomie in Heidelberg – Neben den sommerlichen Perseiden sind die Geminiden einer der großen Meteorströme, die auch weniger versierten…

Handschlag besiegelt Bildung von Eisen-Schwefel-Clustern

Ein Handschlag besiegelt den Abschluss: Eine deutsch-kanadische Forschungsgruppe hat einen noch im Dunklen liegenden Reaktionsschritt aufgeklärt, der zur Entstehung von Eisen-Schwefel-Clustern beiträgt – diese braucht der Körper zum Beispiel für…

Partner & Förderer