Positionsbestimmung in Gebäuden

Funkbasierte Lösungen scheitern häufig durch Reflexionen an den Wänden bzw. an anderen Objekten. Das HSG-IMIT hat ein System entwickelt, das mit einer Kombination verschiedener Sensoren arbeitet, und so eine zuverlässige Positionsbestimmung innerhalb von Gebäuden ermöglicht.

Grundlage des Systems ist ein kostengünstiger Funkchip der Firma Nanotron, der eine relativ geringe Energieaufnahme aufweist. Neben der Kommunikation kann dieser Chip auch zur Abstandsmessung zwischen Sender und Empfänger verwendet werden. Diese beruht auf Laufzeitmessungen und kann unter idealen Bedingungen – ohne störende Objekte zwischen Sender und Empfänger – bereits eine Genauigkeit von 1 m erreichen.

Um diese Genauigkeit auch im Inneren von Gebäuden zu realisieren, sind weitere Maßnahmen notwendig. Das vom HSG-IMIT entwickelte System besteht aus einer Kombination von Beschleunigungssensoren, Drehratensensoren und einem elektronischen Kompass mit dem Funkchip. Zusätzlich können noch Informationen aus einem Gebäudeplan verwendet werden. Alle diese Informationen werden durch so genannte Datenfusionsalgorithmen miteinander verknüpft und ermöglichen so eine Positionsbestimmung mit einer Genauigkeit von etwa 1 m auch im Inneren eines Gebäudes.

Anwendungen für das System sind das Personentracking zum Beispiel in Alten- und Pflegeheimen, Intralogistikanwendungen oder auch die Steuerung mobiler Roboter.

Media Contact

Moritz Faller idw

Weitere Informationen:

http://www.hsg-imit.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie

Neuerungen und Entwicklungen auf den Gebieten der Informations- und Datenverarbeitung sowie der dafür benötigten Hardware finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem erhalten Sie Informationen aus den Teilbereichen: IT-Dienstleistungen, IT-Architektur, IT-Management und Telekommunikation.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

„Leukämie-Atlas“ weist den Weg zur personalisierten Therapie

Datensammlung identifiziert CLL-Subtypen. Meilenstein auf dem Weg zur personalisierten Behandlung und genaueren Prognose der Chronischen Lymphatischen Leukämie (CLL): Forschende aus den USA, Spanien und Deutschland haben Proben von 1148 CLL-Patientinnen…

Individuelle Genetik bestimmt Zusammensetzung des Darmmikrobioms mit

Forschungsteam des SFB 1182 findet in großer Genomstudie Hinweise, die auf einen bestimmenden Einfluss des Genoms auf die Zusammensetzung der mikrobiellen Besiedlung eines Organismus hindeuten. Mikroorganismen sind an beinahe allen…

Pionierarbeit der Empa mit CFK belohnt

Ingenieurbaupreis für Baukunst mit Schweizer Beitrag. Elegant, effizient und wegweisend: Die feingliedrige Stadtbahnbrücke in Stuttgart-Degerloch wurde mit dem Deutschen Ingenieurbaupreis 2022 ausgezeichnet – wegen ihrer innovativen Konstruktion als Netzwerkbogen-Brücke mit…

Partner & Förderer