Internetbasiertes Frühwarnsystem gegen Überschwemmungen

Unzureichende Entwässerungssysteme, Eingriffe in Flusslandschaften, zunehmende Urbanisierung und der drohende Klimawandel erhöhen das Risiko für Überschwemmungen. Zwar verstärken Küstenstaaten bzw. Kommunen ihre Schutzwälle, indem sie immer höhere Deiche bauen. Doch meist liegt es gar nicht an der Höhe. Die Deiche sind einfach zu schwach. Ein Frühwarnsystem, dessen Daten übers Internet abgerufen werden, könnte Abhilfe schaffen.

Der erste Schritt ist dafür getan: „UrbanFlood“ heißt ein Projekt, mit dem die europäische Kommission die internetbasierte Überwachung der Schutzdämme fördern will. Ein internationales Konsortium, an dem Siemens beteiligt ist, entwickelt derzeit neue Technologien für den Hochwasserschutz, um ein globales Überwachungssystem zu schaffen.

Bei den für „UrbanFlood“ aufgebauten Versuchsdeichen in den Niederlanden sind die wichtigsten Elemente Sensoren und eine lernende Software. Einen Deich lassen die Forscher gezielt erodieren, weil sie wissen möchten, was bei einem Deichbruch vor sich geht. Die Messdaten nutzen sie anschließend, um die Software einzustellen und Prognoseverfahren zu entwickeln.

Die Idee geht auf Siemens-Forscher Bernhard Lang zurück, der mit seiner Arbeit den Siemens-weiten Ideenwettbewerb für Nachhaltigkeit in der Kategorie „Sustainable Portfolio Ideas“ gewonnen hat. Ein weiterer Test läuft seit 2010 am Livedijk. Das System überwacht kontinuierlich die Schutzwehre, zeigt Schwachstellen auf oder warnt bei Bruchgefahr. Das Projekt ist auf zwei Jahre ausgelegt.

Siemens AG
Corporate Communications, CC MR 1
Karlheinz Groebmair
Wittelsbacherplatz 2
80333 München

Media Contact

PhotoNews Team Siemens PhotoNews

Weitere Informationen:

http://www.siemens.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie

Neuerungen und Entwicklungen auf den Gebieten der Informations- und Datenverarbeitung sowie der dafür benötigten Hardware finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem erhalten Sie Informationen aus den Teilbereichen: IT-Dienstleistungen, IT-Architektur, IT-Management und Telekommunikation.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Viele Fragen und endlich eine Antwort

Zwei Physiker der Uni Siegen erhalten gemeinsam mit einem Kollegen aus China für eine wegweisende Arbeit den Paul-Ehrenfest-Preis. Mit dem Preis wird jedes Jahr die weltweit beste Publikation im Bereich…

Ein neues Modell für mikromechanische Sensoren

Die Eigenschaften von Flüssigkeiten oder Gasen lassen sich mit winzigen schwingenden Plättchen messen. An der TU Wien entwickelte man dafür nun eine Berechnungsmethode. Mikromechanische Sensoren verbinden zwei verschiedene Welten miteinander:…

Digitale ICTM Conference 2022

Klimaziele im Turbomaschinenbau durch Digitalisierung erreichen. Hersteller und Zulieferer von Triebwerken und stationären Turbomaschinen haben erkannt, dass sich die vorrangigen Ziele der Ressourcenschonung und Senkung von Emissionen nur dann noch…

Partner & Förderer