Kompakte Thin Clients zum Bedienen und Beobachten in einer Client-Server-Struktur

Die robusten, festplatten- und lüfterlosen Geräte in Schutzart IP 54 eignen sich für alle Anwendungen mit mehr als einem Bedienplatz. Sie gibt es in den Varianten 10- und 15-Zoll-TFT-Display mit 64k Farben und Touchscreen-Bedienung.

Die neuen Simatic Thin Clients bieten eine hohe Rüttelfestigkeit und verfügen über eine USB-Schnittstelle zum Anschluss einer externen Tastatur oder Maus.

Optional gibt es sie in Schutzart IP 65. Die Inbetriebsetzung ist einfach: Der Thin Client benötigt lediglich eine IP-Adresse und ein Host-Gerät, etwa ein Simatic Panel, einen PC oder Server, zu dem er kommunizieren soll. Die Anbindung an den Host erfolgt über die integrierte Ethernet-Schnittstelle. Keinerlei weitere Installationen werden benötigt. Administrations- und Pflegeaufwendungen fallen nur zentral beim Server an, da die Applikationen nicht auf dem Thin Client installiert sind.

An beliebige Server werden die Thin Clients mit dem Microsoft-Standard Remote Desktop Protocol (RDP) angebunden, an das Prozessvisualisierungssystem Simatic WinCC flexible oder an Simatic HMI Panel mittels Sm@rtAccess-Software. Beide Kopplungsmöglichkeiten sind serienmäßig onboard installiert. Zusätzlich ermöglichen die Thin Clients den Webzugriff auf HTML-Seiten. Über die Terminal Services des RDP können weitere Anwendungen, etwa Office-Applikationen wie MS Excel oder SAP-Anwendungen, betrachtet und bedient werden.

Leseranfragen bitte unter Stichwort „AD1334“ an: Siemens Automation and Drives, Infoservice, Postfach 23 48, D-90713 Fürth. Fax ++49 911 978-3321 oder E-Mail: infoservice@siemens.com

Media Contact

Gerhard Stauß Siemens A&D

Weitere Informationen:

http://www.siemens.com/panels

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie

Neuerungen und Entwicklungen auf den Gebieten der Informations- und Datenverarbeitung sowie der dafür benötigten Hardware finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem erhalten Sie Informationen aus den Teilbereichen: IT-Dienstleistungen, IT-Architektur, IT-Management und Telekommunikation.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Die ungewisse Zukunft der Ozeane

Studie analysiert die Reaktion von Planktongemeinschaften auf erhöhtes Kohlendioxid Marine Nahrungsnetze und biogeochemische Kreisläufe reagieren sehr empfindlich auf die Zunahme von Kohlendioxid (CO2) – jedoch sind die Auswirkungen weitaus komplexer…

Neues Standardwerkzeug für die Mikrobiologie

Land Thüringen fördert neues System zur Raman-Spektroskopie an der Universität Jena Zu erfahren, was passiert, wenn Mikroorganismen untereinander oder mit höher entwickelten Lebewesen interagieren, kann für Menschen sehr wertvoll sein….

Hoher Schutzstatus zweier neu entdeckter Salamanderarten in Ecuador wünschenswert

Zwei neue Salamanderarten gehören seit Anfang Oktober 2020 zur Fauna Ecuadors welche aufgrund der dort fortschreitenden Lebensraumzerstörung bereits bedroht sind. Der Fund ist einem internationalen Team aus Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close