Online-Banking: Die eigenhändige Unterschrift kehrt zurück

Darmstädter Multimediaforscher: Digitalisierte eigenhändige Unterschrift soll PIN und TAN ersetzen.


Online-Banking ist heute für viele Menschen attraktiv. Bei den meisten Finanzinstituten basiert der virtuelle Zugang zum Konto auf dem PIN/TAN-Verfahren. Das hat allerdings auch zahlreiche Nachteile: Der Kunde muss seine PIN auswendig lernen und seine TAN-Liste stets griffbereit haben. Außerdem spielt das Thema Sicherheit eine wichtige Rolle: Immer öfter versuchen Internet-Betrüger durch „Phishing“-Attacken auf die sensiblen Kontozugangsdaten zuzugreifen. Eine einfache wie geniale Lösung kommt jetzt von Wissenschaftlern der TU Darmstadt, dem E-Finance Lab Frankfurt am Main und dem Böblinger Unternehmen Softpro: Die gute alte eigenhändige Unterschrift.

„PIN und TAN einfach durch Unterschrift ersetzt“

Die Projektpartner entwickelten bereits einen voll funktionsfähigen Prototyp, der traditionelle Online-Banking-Lösungen mit einer Authentifizierung und Autorisierung durch eine digitalisierte, eigenhändige Unterschrift verbindet. „PIN und TAN werden bei unserem neuartigen Verfahren einfach durch die eigenhändige Unterschrift ersetzt“, erklärt Internetprofessor Ralf Steinmetz vom Darmstädter Fachgebiet Multimediakommunikation. Die Vorteile liegen auf der Hand: Im Gegensatz zu PIN und TAN kann man seine Unterschrift nie vergessen. Auch ein Diebstahl ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ausgeschlossen. Denn die Unterschrift wird bereits während des Schreibens beweiskräftig und in hoher Qualität auf Tablet-PCs oder Schreibtabletts digitalisiert: Das Software-Development-Kit „SignWare“ von Projektpartner Softpro erfasst sowohl statische Bildmerkmale wie auch dynamische Merkmale – zum Beispiel die Schreibgeschwindigkeit oder der auf den Stift ausgeübte Druck. Beide Merkmalssätze werden bei der Anmeldung oder der Autorisierung einer Transaktion verglichen. Eine solche Prüfung berücksichtigt auch die natürlichen Schwankungen in der Ausprägung der Unterschrift. Erste Tests mit potentiellen Online-Banking-Kunden haben die hohe Akzeptanz der eigenhändigen Unterschrift bereits bestätigt. In einem nächsten Schritt soll der Prototyp nun im Dialog mit verschiedenen Kreditinstituten auf seine Alltagstauglichkeit im Bankgeschäft getestet werden.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie

Neuerungen und Entwicklungen auf den Gebieten der Informations- und Datenverarbeitung sowie der dafür benötigten Hardware finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem erhalten Sie Informationen aus den Teilbereichen: IT-Dienstleistungen, IT-Architektur, IT-Management und Telekommunikation.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Lüftung leicht gemacht

Eine einfache Anlage entfernt 90 Prozent potenziell Corona-haltiger Aerosole aus der Raumluft Die Luft in Klassenzimmern und anderen Räumen von infektiösen Aerosolen zu befreien, wird künftig deutlich einfacher. Forschende des…

Krebsforscher trainieren weiße Blutkörperchen für Attacken gegen Tumorzellen

Wissenschaftler am Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen Dresden (NCT/UCC) und der Hochschulmedizin Dresden konnten gemeinsam mit einem internationalen Forscherteam erstmals zeigen, dass sich bestimmte weiße Blutkörperchen – so genannte Neutrophile Granulozyten…

CAPTN Future Zukunftscluster reicht Vollantrag ein

Autonomer öffentlicher Nahverkehr könnte in Kiel Realität werden Im Februar dieses Jahres gab das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) die Finalisten im Wettbewerb um die Innovationsnetzwerke der Zukunft bekannt….

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close