Forschungsgruppe "RedTeam" der RWTH Aachen deckt Sicherheitsrisiken im IT-Bereich auf

Einer Forschergruppe am Lehr- und Forschungsgebiets Informatik 4 „Verlässliche

Verteilte Systeme“ der RWTH Aachen hat in den vergangenen Monaten mehrere bis dahin unbekannte Schwachstellen in weit verbreiteten Softwareapplikationen gefunden. Unter anderem wurden Schwachstellen mit hohem Sicherheitsrisiko in einer Kreditkartendatenbank und im Statistik-Tool AWStats gefunden.

Das sogenannte RedTeam, eine Gruppe von acht Studierenden unter der Leitung von Maximilian Dornseif, wissenschaftlicher Mitarbeiter im Lehr- und Forschungsgebiet 4, erforscht Schwachstellen in IT-Systemen und Datennetzen. Das RedTeam konzentriert sich in seiner Arbeit vor allem auf den Bereich Pentrationstests und Security-Research. Während sogenannter Penetrations-Tests, kurz Pentests, werden IT-Systeme und Netzwerke praxisnahen und gezielten Angriffen ausgesetzt, um die sicherheitsrelevanten potentiellen Schwachstellen systematisch zu erkennen. Mit Hilfe der so gewonnenen Erkenntnisse soll den System-Administratoren ermöglicht werden, ihre IT-Systeme vor realen Angriffen zu schützen und die Qualitätssicherung zu verbessern.

Das RedTeam stellt seine Expertise auch anderen Institutionen zur Verfügung. An den Dienstleistungen des RedTeams war schon kurz nach seiner Gründung großes Interesse zu verzeichnen und es konnten bereits mehrere Kunden aus dem sensiblen Forschungsumfeld der RWTH gewonnen werden. Dies weist auch auf einen großen Bedarf nach professioneller Unterstützung im Bereich IT-Sicherheit hin.

Um möglichst praxisnahe Ergebnisse zu erzielen, bietet das RedTeam seine Untersuchungen auch weiterhin interessierten Firmen an. Bei jedem der bereits durchgeführten Pentests isolierte das RedTeam mehrere potentielle Schwachstellen und konnte den Administratoren wichtige Hinweise zur Optimierung ihrer Sicherheitsinfrastruktur geben.

Das RedTeam ist eine Arbeits- und Forschungsgruppe am Lehr- und Forschungsgebiet Informatik 4 „Verlässliche Verteilte Systeme“ der RWTH Aachen, das von Prof. Felix Freiling geleitet wird. Gegründet wurde die Gruppe RedTeam im Dezember 2004 von Dipl. Jur. Maximillian Dornseif.

Ansprechpartner für Medien

Thomas von Salzen idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie

Neuerungen und Entwicklungen auf den Gebieten der Informations- und Datenverarbeitung sowie der dafür benötigten Hardware finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem erhalten Sie Informationen aus den Teilbereichen: IT-Dienstleistungen, IT-Architektur, IT-Management und Telekommunikation.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Ein- und Auswanderung von Gast-Atomen in Speicherstruktur direkt beobachtet

Energiematerialien … Batterieelektroden, Gas-Speicher und einige heterogene Katalysatormaterialien besitzen winzige Poren, die Raum für Atome, Ionen oder Moleküle bieten. Wie genau diese „Gäste“ in die Poren einwandern, ist entscheidend für…

Partikelmesstechnik in der Produktionslinie

Forschungsprojekt SPOT geht an den Start … Partikuläre Verunreinigungen und Defekte auf Bauteiloberflächen werden in der Produktion entweder durch Sichtkontrolle oder durch Abspülen des Bauteils und Analyse der Spülflüssigkeit erkannt….

FEL-Lasing erstmals unter 170 Nanometer mit Optiken vom LZH

Bisher erreichten Oszillator-Freie-Elektronenlaser nur Ausgangswellenlängen bis zu 176,4 Nanometer. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern des Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) ist es nun gelungen, Optiken herzustellen, mit denen Physiker der Duke University,…

Partner & Förderer