Auf Nutzer zugeschnittene eWirtschaft-Softwaremodule

Aufgrund der riesigen Dokumentationsmengen, die in elektronischer Form im Internet abrufbar sind, brauchen die Benutzer Unterstützung bei der Organisation und Navigation. Im Rahmen des EU-finanzierten BIZON-Projektes wurde der Nutzerzugriff auf diese Informationsquellen durch die Entwicklung von drei Softwaremodulen für die Analyse, Organisation und Personalisierung der Informationen erleichtert.

Zu jenen Anwendungen, in denen sich die Benutzer ihren Weg durch eine Vielzahl von Dokumenten bahnen müssen, um eine bestimmte Information zu erhalten, gehören Bibliotheken, Gerichtsarchive sowie juristische, medizinische und wissenschaftliche Publikationen. Die Lösung für eWirtschaft-Anwendungen liegt in der Klassifizierung und Organisation der Dokumente entsprechend einer vertrauten baumähnlichen Struktur oder Taxonomie.

Der erste Schritt ist dabei, aus den Dokumenten die Informationen herauszuziehen, die für die Organisation verwendet werden können. Im Rahmen dieses Projektes wurde ein Textanalysemodul entwickelt, welches das Dokument kommentiert und durch die Analyse der Begriffe eine Darstellung des Inhalts erzeugt.

Ein Kategorisierungsmodul verwendet dann die Darstellungen der Dokumentinhalte zusammen mit anderen Anmerkungen und Metadaten klassifizieren die Dokumente in Übereinstimmung mit einer baumförmigen Hierarchie. Das Softwaremodul nutzt einen effizienten Prozess, um an jedem Punkt, an dem sich ein Abzweig von der logischen Baumstruktur befindet, die richtige Entscheidung zu treffen.

Schließlich verwendet ein drittes Modul viele Teile desselben Softwarecodes noch einmal und erstellt Nuzterprofile, um personalisierte Dienste und Angebote entsprechend der voraussichtlichen Benutzerbedürfnisse zu ermöglichen. Geeignete Anwendungen gibt es bereits für Referenzarchive, die Volltextsuche in Nachrichten und Publikationen sowie für den Zugang zu öffentlichen Dokumenten von Verwaltungseinrichtungen oder kulturellen Organisationen.

Kontaktangaben

Dr. Roberto Gagliardi
Consorzio Pisa Ricerche
Piazza Alessandro D’Ancona 1
56127 PISA, Italien
Tel: +39-0509-15811
Fax: +39-05091-5823
Email: r.gagliardi@cpr.it

Media Contact

Dr. Roberto Gagliardi ctm

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie

Neuerungen und Entwicklungen auf den Gebieten der Informations- und Datenverarbeitung sowie der dafür benötigten Hardware finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem erhalten Sie Informationen aus den Teilbereichen: IT-Dienstleistungen, IT-Architektur, IT-Management und Telekommunikation.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Mit dem Klimawandel Schritt halten?

GEOMAR-Studie zeigt Anpassungsfähigkeit von Ruderfußkrebsen, solange nicht zu viele Stressfaktoren gleichzeitig auftreten. Die für die Nahrungsnetze der Ozeane wichtigen Copepoden können sich genetisch an wärmere und saurere Meere anpassen. Dies…

Arktisches Meereis weiter auf dem Rückzug

Der heiße Sommer 2022 auf der Nordhalbkugel wirkt sich zwar nur moderat auf die Meereisbedeckung aus, der Negativtrend setzt sich aber weiter fort. Am 16. September erreichte das Meereis in…

Mehrjährige Blühstreifen in Kombination mit Hecken

… unterstützen Wildbienen in Agrarlandschaften am besten. Blühzeitpunkte von Blühstreifen und Hecken ergänzen sich gegenseitig und fördern Bienendiversität. Vivien von Königslöw: „Ergebnisse legen nahe, bevorzugt mehrjährige Blühstreifen statt einjährige Blühstreifen…

Partner & Förderer