Blue-Laser-Jukebox für 14 Terabyte

Staubdichte Archivierung großer Datenmengen

Der japanische Elektronikkonzern JVC (Victor Company of Japan) hat eine neue Lösung zum elektronischen Archivieren großer Datenmengen präsentiert. Die Jukebox-Serie MC-8000PD ist mit den PDD (Professional Disc for Data)-Medien von Sony ausgestattet und kann durch den Einsatz der Blue-Laser-Technologie bis zu 23,3 Gigabyte Daten fassen. Mit 600 Medien bestückt erreicht das größte Jukebox-Gerät sogar ein Speichervolumen von bis zu 14 Terabyte.

Dabei können sowohl DVD- als auch PDD-Medien gleichzeitig eingesetzt werden. Daten werden je nach Bedarf auf einmalbeschreibbare WORM-Medien (Write Once Read Multiple) oder auf wiederbeschreibbare Datenträger gespeichert. Beide zeichnen sich durch eine Lebensdauer von über 50 Jahren aus. Ein integriertes Staubfiltersystem hält den Schmutz vom Innenleben der Jukebox fern. Daher müssen die Medien nicht mehr einzeln durch eine Cartridge-Hülle geschützt werden.

Durch eine Lesegeschwindigkeit von 11 Megabyte pro Sekunde eignen sich die Datenträger vor allem für die Archivierung große Dateien wie Röntgenbilder und Videoaufzeichnungen. Durch eine selbstjustierende Greifrobotik soll laut Hersteller keine zusätzliche Wartung mehr nötig sein. Gedacht sind die neuen Massenspeichersysteme für Unternehmen, Banken und Versicherungen, medizinische Einrichtungen und Behörden, die Unternehmensdaten nach gesetzlichen Richtlinien über Jahre hinweg revisionssicher vorhalten müssen.

Durch die Weiterentwicklung der Blue-Laser-Technologie soll die Speicherkapazität schon im kommenden Jahr auf 50 Gigabyte pro Medium und die Schreibgeschwindigkeit auf 18 Megabyte pro Sekunde geschraubt werden. Im Jahr 2007 werden die Datenträger laut JVC sogar 100 Gigabyte fassen, während die Schreib-Performance auf 36 Megabyte pro Sekunde gesteigert wird.

Media Contact

Wilhelm Bauer pressetext.austria

Weitere Informationen:

http://www.jvc.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie

Neuerungen und Entwicklungen auf den Gebieten der Informations- und Datenverarbeitung sowie der dafür benötigten Hardware finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem erhalten Sie Informationen aus den Teilbereichen: IT-Dienstleistungen, IT-Architektur, IT-Management und Telekommunikation.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Was die Körnchen im Kern zusammenhält

Gerüst von Proteinflecken im Zellkern nach 100 Jahren identifiziert. Nuclear Speckles sind winzige Zusammenballungen von Proteinen im Kern der Zelle, die an der Verarbeitung genetischer Information beteiligt sind. Berliner Forschende…

Immunologie – Damit Viren nicht unter die Haut gehen

Ein Team um den LMU-Forscher Veit Hornung hat einen Mechanismus entschlüsselt, mit dem Hautzellen Viren erkennen und Entzündungen in Gang setzen. Entscheidend für die Erkennung ist eine typische Struktur der…

Kleine Moleküle steuern bakterielle Resistenz gegen Antibiotika

Sie haben die Medizin revolutioniert: Antibiotika. Durch ihren Einsatz können Infektionskrankheiten, wie Cholera, besser behandelt werden. Doch entwickeln die krankmachenden Erreger zunehmend Resistenzen gegen die angewandten Mittel. Nun sind Wissenschaftlerinnen…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close