Neu: Aus dem Flugzeug korrespondieren / E-Mails und SMS aus 10 000 Metern Höhe


Als erste Fluggesellschaften weltweit bieten Swissair und Sabena allen Langstreckenpassagieren auf ihren insgesamt 21 Airbus A330-200 die Möglichkeit, Emails und SMS während des Fluges zu verschicken. Zur Swissair-Flotte zählen 15 Airbus A330-200, die Sabena betreibt sechs Flugzeuge dieses Typs. Eine Mitteilung kann maximal 125 Zeichen umfassen und kostet 1,95 US-Dollar.

Business Class Passagiere können den Service auch auf den vier Sabena Airbus A330-300 und auf zwei Airbus A340 nutzen.

Ermöglicht wird die neue Dienstleistung durch den Einsatz modernster Satellitentechnik. Die Mitteilung wird mit Hilfe des Handset für das individuelle Bordunterhaltungssystem eingegeben Abgerechnet wird über Kreditkarte.

Der Empfang von Emails und SMS an Bord ist zur Zeit noch nicht möglich. Es wird jedoch an technischen Lösungen dafür gearbeitet

Swissair / Sabena
Media & Public Relations

Baseler Str. 46
60329 Frankfurt
Telefon: 069/99 99 91 92
Telefax: 069/99 99 91 99
Email: hmodl@sairgroup.com
www.swissair.de
www.sabena.com

Media Contact

 ots

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie

Neuerungen und Entwicklungen auf den Gebieten der Informations- und Datenverarbeitung sowie der dafür benötigten Hardware finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem erhalten Sie Informationen aus den Teilbereichen: IT-Dienstleistungen, IT-Architektur, IT-Management und Telekommunikation.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Mediterrane Stadtentwicklung und die Folgen des Meeresspiegelanstiegs

Forschende der Uni Kiel entwickeln auf 100 Meter genaue Zukunftsszenarien für Städte in zehn Ländern im Mittelmeerraum. Die Ausdehnung von Städten in niedrig gelegenen Küstengebieten nimmt schneller zu als in…

Formel 1 auf dem Hallenboden

Mit dem »LoadRunner« hat das Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML eine neue Generation Fahrerloser Transportfahrzeuge (FTF) mit enormer Sortierleistung entwickelt. Dank hochverteilter Künstlicher Intelligenz und Kommunikation über 5G ist…

DAS INNOmobil: Ein Tiny House auf Tour!

Hochschule Merseburg weiht INNOmobil als mobilen Ort für Wissenstransfer zwischen Hochschule und Gesellschaft ein. Das als Tiny House konzipierte Wissenstransfermobil ist ein Teilprojekt des Verbundprojektes „TransINNO_LSA“ der Hochschulen Harz, Merseburg…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close