SOA Know-how nur online verfügbar

Wissenschaftler des Fraunhofer ISST sind mit einer ganzen Reihe von Beiträgen, etwa zur Migrationsplanung, zum Einfluss von SOA auf Geschäftsprozesse, aber auch mit der Beschreibung von konkreten Umsetzungen wie der Architektur für die „Integrierte Software Berliner Jugendhilfe“ an der Plattform beteiligt.

Nach drei Monaten Laufzeit wurde jetzt vom Bitkom anlässlich des Forums „SOA: Praktische Umsetzung von SOA-Architekturen“ aus den Beiträgen ein erster gedruckter Leitfaden zu Service-orientierten Architekturen in kleiner Auflage hergestellt – der allerdings kaum große Verbreitung finden wird, denn die Entwicklung im Bereich der IT-Architekturen hat nach Überzeugung der beteiligten Experten eine Geschwindigkeit erreicht, die jedes gedruckte Buch zu diesem Thema sofort veralten lässt.

Um dieser Geschwindigkeit, in der Forscher und Anwender derzeit neue Kenntnisse und Erfahrungen sammeln gerecht werden und den Leitfaden entsprechend aktuell halten zu können, sollen die Beiträge deshalb auch weiterhin nur online verbreitet werden.

Die SOA-Experten am Fraunhofer ISST begrüßen diese Entscheidung ausdrücklich, auch deshalb, weil die Online-Plattform nicht nur die Publikation, sondern auch die breite öffentliche Diskussion von Forschungsergebnissen und Praxiserfahrungen erlaubt.

Wer sich aktiv an der weiteren Arbeit am SOA-Leitfaden beteiligen möchte, kann unter http://www.SOA-Know-How.de einen Zugang zur Plattform erhalten.

Media Contact

Alexander Firyn idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie

Neuerungen und Entwicklungen auf den Gebieten der Informations- und Datenverarbeitung sowie der dafür benötigten Hardware finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem erhalten Sie Informationen aus den Teilbereichen: IT-Dienstleistungen, IT-Architektur, IT-Management und Telekommunikation.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Eine der weltgrößten Datenbanken zur Ganganalyse

Die vor kurzem veröffentlichte Gutenberg Gang-Datenbank ist die weltweit größte Sammlung von Ganganalysen gesunder Proband*innen Sie bietet Vergleichsdaten für die Diagnose und Behandlung von Gangstörungen. Erstellt haben die Datenbank die…

In nur wenigen Minuten Zellstrukturen dreidimensional abbilden

Heidelberger Wissenschaftler arbeiten an einem schnellen Verfahren der 3D-Zellbildgebung. Virale Erreger wie das Coronavirus SARS-CoV-2 verändern die innere Struktur der Zellen, die sie befallen. Diese Veränderungen finden auf Ebene der…

Projekt ALBATROS: Aluminium-Ionen-Batterien als alternative Speichertechnologie

… für stationäre Anwendungen. Im Projekt ALBATROS entwickelt ein Konsortium aus Forschung und Industrie die Aluminium-Ionen-Batterie (AIB) weiter. Dabei stehen die Abläufe in der Batteriezelle und an den Grenzflächen zwischen…

Partner & Förderer