AMD stellt neuen Hochleistungs-Chip AMD Athlon&153; XP 2200+ vor

AMD (NYSE: AMD) stellt heute den neuen AMD Athlon(TM) XP Prozessor 2200+ mit Quantispeed(TM) Architektur vor – der erste Prozessor von AMD für Desktop-PCs, der mit der 0,13 Mikrometer Prozesstechnologie hergestellt wird. Der neue AMD Athlon XP Prozessor 2200+ bietet mehr Leistung, geringeren Stromverbrauch und eine kleinere Chipfläche. Dabei ist er zu AMDs Sockel A Infrastruktur kompatibel und erlaubt so eine einfache und kostengünstige Aufrüstung bestehender PCs.

„AMD verbessert ständig seine Produkte mit Blick auf die Bedürfnisse der Kunden. Endkunden suchen nach High-End-Lösungen, um den Umgang mit dem PC einfacher, informativer und unterhaltsamer zu gestalten. AMD bietet die Produkte dafür“, so Ed Ellet, Vice President of Marketing for AMD’s Computation Products Group. „AMD wird auch weiterhin seine Forschung darauf ausrichten, den Kunden Lösungen anzubieten, die z.B. Render-Zeiten reduzieren, schnellere Datenbankanbindungen erlauben oder schnellere Audio- und Videobearbeitung ermöglichen.“

Desktop-PCs mit dem AMD Athon XP Prozessor 2200+ sind ab sofort von HP in den USA und Fujitsu-Siemens in Europa verfügbar. AMDs „True Performance Initiative“ (TPI) zeigt deutlich AMDs Kundenorientierung, indem sie PC-Anwender über die Bedeutung der Leistung von Prozessoren bei heute üblichen Anwendungen aufklärt. „AMD hat bereits eine Menge Unterstützung bei seinen Bemühungen erhalten, den „Megahertz-Mythos“ zu beseitigen. Wir sehen uns in die Pflicht genommen, unseren Kunden ein geeigneteres Maß für die Bestimmung der Leistung eines PCs zu bieten“, so Pat Moorhead, AMDs Vice President of Customer Advocacy. „Schließlich ist es nur die Gesamt-Leistung eines PCs, die für einen Geschäfts- oder Privatkunden zählt.“

Media Contact

ots

Weitere Informationen:

http://www.amd.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie

Neuerungen und Entwicklungen auf den Gebieten der Informations- und Datenverarbeitung sowie der dafür benötigten Hardware finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem erhalten Sie Informationen aus den Teilbereichen: IT-Dienstleistungen, IT-Architektur, IT-Management und Telekommunikation.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Mikroalge Stylodinium – ein geheimnisvoller Unbekannter aus dem Moor

Die Alge des Jahres 2022 … LMU-Biologe Marc Gottschling untersucht die Panzergeißler seit Langem. Einer ihrer bemerkenswertesten Vertreter wird jetzt zur Alge des Jahres 2022 gewählt. Die Mikroalge Stylodinium wird…

Zur Rolle von Bitterrezeptoren bei Krebs

Rezeptoren als Angriffspunkte für Chemotherapeutika. Bitterrezeptoren unterstützen den Menschen nicht nur beim Schmecken. Sie befinden sich auch auf Krebszellen. Welche Rolle sie dort spielen, hat ein Team um Veronika Somoza…

Das ungleichmäßige Universum

Forscher untersuchen kosmische Expansion mit Methoden aus der Physik von Vielteilchensystemen. Mathematische Beschreibungen der Expansion des Universums beinhalten einen systematischen Fehler: Man nimmt an, dass die Materie im Universum gleichmäßig…

Partner & Förderer