Installations-System Quickon um 5-polige Varianten erweitert

<br>

Damit können jetzt Leitungen bis zu 5 x 2,5 mm² ohne Abisolieren und ohne Spezialwerkzeug schnell und einfach angeschlossen werden.

Besonders in weitläufigen Anlagen – etwa in der Industriebeleuchtung, bei der Gewinnung von regenerativen Energien oder in der Fördertechnik – werden Lösungen benötigt, die sich vorkonfektioniert und ohne Öffnen des Geräts schnell und einfach anschließen lassen.
Das Installations-System Quickon bietet mit seinem umfassenden Programm eine hohe Flexibilität in Schutzart IP68/69K.

Es stehen Steckverbinder, Leitungsverbinder, Wanddurchführungen und Verteiler für 4- und 5-polige Anwendungen bis 690 V zur Verfügung. Durch die schnelle und einfache Handhabung des Quickon-Schnellanschlusses wird die Anschlusszeit um bis zu 80 Prozent verkürzt.
PHOENIX CONTACT
GmbH & Co. KG

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Flachsmarktstraße 8
D-32825 Blomberg

+49 5235/3-4 12 40

Media Contact

Eva von der Weppen Phoenix Contact

Weitere Informationen:

http://www.phoenixcontact.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik

Dieser Fachbereich umfasst die Erzeugung, Übertragung und Umformung von Energie, die Effizienz von Energieerzeugung, Energieumwandlung, Energietransport und letztlich die Energienutzung.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Windenergie, Brennstoffzellen, Sonnenenergie, Erdwärme, Erdöl, Gas, Atomtechnik, Alternative Energie, Energieeinsparung, Fusionstechnologie, Wasserstofftechnik und Supraleittechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Definierte Blockade

Enzymatisches Photocaging zur Erforschung der Genregulation durch DNA-Methylierung Das Anknüpfen und Abspalten von Methylgruppen an die DNA spielt eine wichtige Rolle bei der Genregulation. Um diese Mechanismen genauer erforschen zu…

Ein Mikroskop für alle

Junges Jenaer Forschungsteam 
entwickelt Optik-Baukasten für Forschung und Ausbildung. Mikroskope, die biologische Prozesse sichtbar machen, kosten viel Geld, stehen in Speziallaboren und erfordern hoch qualifiziertes Personal. Damit neue Ansätze für…

Ordnung im Chaos finden

Wissenschaftler:innen klären die Struktur von glasbildenden Proteinen in Schwämmen auf. Schwämme gehören zu den ältesten Tierarten der Erde, die in vielen verschiedenen Gewässern leben, von Seen bis hin zu tiefen…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close