Die kleinste ODP-Fernwirkstation der Welt

Über das Mobilfunknetz überwacht es einfach und sicher analoge sowie digitale Signale von entfernten Außenstationen. Relais lassen sich aus der Ferne schalten.

Durch den integrierten Kalender können außerdem die Schaltzeiten der Relais individuell bestimmt werden.

Die Überwachung von Anlagen mit Außenstationen wird optimiert, indem das Mobilfunkmodul als ODP-Fernwirkstation über den Mobilfunkdienst GRPS kontinuierlich mit einem ODP-Server kommuniziert.

Dabei können Online-Werte sowie historische Daten und Alarme – auch mit Zeitstempel – über das Internet in eine Leitzentrale übertragen werden. Dort werden die Messwerte ausgewertet und gespeichert.

Alle zentralen und wichtigen Funktionen werden von der Leitzentrale aufgesetzt. Der ODP-Server sorgt für eine offene Kommunikation zwischen dem Meldesystem und der Leitzentrale.

Das Mobilfunkmodul ist somit eine einfache und kostengünstige Alternative, um Prozesse zu überwachen und zu steuern.

PHOENIX CONTACT
GmbH & Co. KG

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Flachsmarktstraße 8
D-32825 Blomberg

+49 (0) 52 35 / 3-4 12 40

Media Contact

Eva von der Weppen PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG

Weitere Informationen:

http://www.phoenixcontact.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik

Dieser Fachbereich umfasst die Erzeugung, Übertragung und Umformung von Energie, die Effizienz von Energieerzeugung, Energieumwandlung, Energietransport und letztlich die Energienutzung.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Windenergie, Brennstoffzellen, Sonnenenergie, Erdwärme, Erdöl, Gas, Atomtechnik, Alternative Energie, Energieeinsparung, Fusionstechnologie, Wasserstofftechnik und Supraleittechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Neuartige Speziallipide für RNA-Medikamente entwickeln

Millionen-Förderung für Forschungsverbund zur RNA-Medizin Bundeswirtschaftsministerium fördert die Universität und eine Ausgründung mit 3,6 Mio. Euro. Das Bundeswirtschaftsministerium fördert seit Januar 2023 ein Verbundprojekt zur Erforschung effizienter und sicherer Speziallipide…

Biologische Muster: Von intrazellulären Strömungen dirigiert

LMU-Physiker zeigen, wie Flüssigkeitsströmungen die Bildung komplexer Muster beeinflussen. Die Bildung von Mustern ist ein universelles Phänomen, das fundamentalen Prozessen in der Biologie zugrunde liegt. So positionieren und steuern zum…

Tiefsee-Test am Titanic-Wrack

Neue Technologie könnte Videokommunikation stark verbessern. Forschende erproben neuartige Übertragungsmethode unter extremen Bedingungen mit niedriger Bandbreite bei Tauchgang zum versunkenen Ozean-Riesen. Um eine neuentwickelte Technologie zu testen, mit der Videokonferenzen…

Partner & Förderer