Blitz- und Überspannungsschutz für die Gebäudeinstallation im praktischen Set

Es ist der leistungsstarke Basisschutz für Eigenheime, Büros, Praxen oder Werkstätten. Die Schutzgeräte erhöhen die Verfügbarkeit der empfindlichen Elektrogeräte wie Computer, Telefonanlagen oder Unterhaltungselektronik.

Das Set besteht aus einer Kollektion von aufeinander abgestimmten Schutzgeräten. Basis ist der neue Blitzstromableiter Typ 1, der auch die

Anforderungen an einen Überspannungsableiter Typ 2 erfüllt.

Drei Geräteschutzstecker schützen den Steckdosen-Stromanschluss von Endgeräten.

Zwei dieser Stecker haben einen zusätzlichen Signalleitungsanschluss. Damit
lassen sich ein TV/SAT- und ein Telekom-Endgerät schützen.

Media Contact

Eva von der Weppen Phoenix Contact

Weitere Informationen:

http://www.phoenixcontact.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik

Dieser Fachbereich umfasst die Erzeugung, Übertragung und Umformung von Energie, die Effizienz von Energieerzeugung, Energieumwandlung, Energietransport und letztlich die Energienutzung.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Windenergie, Brennstoffzellen, Sonnenenergie, Erdwärme, Erdöl, Gas, Atomtechnik, Alternative Energie, Energieeinsparung, Fusionstechnologie, Wasserstofftechnik und Supraleittechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Hochleistungs-Metalloptiken mit Lothar-Späth-Award 2021 ausgezeichnet

Fraunhofer IOF und HENSOLDT Optronics entwickeln optisches Teleskop zur Erforschung des Jupitermondes Ganymed. Forscher des Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik IOF sind gemeinsam mit ihrem Partner für die Entwicklung…

Chemiker designen „molekulares Flaggenmeer“

Forschende der Universität Bonn haben eine molekulare Struktur entwickelt, die Graphit-Oberflächen mit einem Meer winziger beflaggter „Fahnenstangen“ bedecken kann. Die Eigenschaften dieser Beschichtung lassen sich vielfältig variieren. Möglicherweise lassen sich…

Der nächste Schritt auf dem Weg zur Batterie der Zukunft

Kompetenzcluster für Festkörperbatterien „FestBatt“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung geht in die zweite Förderphase – Koordination durch Prof. Dr. Jürgen Janek vom Gießener Zentrum für Materialforschung – Rund 23…

Partner & Förderer