Anpassungsfähige elektronische Systeme effizient mit SystemC entwerfen

Ohne die vielen kleinen elektronischen Geräte, so genannte eingebettete Systeme, wären weite Teile unseres täglichen Lebens gar nicht mehr vorstellbar. Sie erhöhen den Komfort und verbessern damit unsere Lebensqualität, bieten mehr Sicherheit zum Beispiel im Auto und machen moderne Kommunikation überhaupt erst möglich. Dabei verstärkt sich aber gleichzeitig auch unsere Abhängigkeit von eben diesen Geräten. Die wachsende Komplexität beim Entwurf solcher Systeme – nicht zuletzt wegen der verschiedenen zu integrierenden Teilsysteme – stellt neue Herausforderungen an die Entwickler und Ingenieure.

Mit dem Ziel, diesen Herausforderungen durch effiziente Entwurfsmethoden begegnen zu können, startete im zweiten Halbjahr 2006 das Projekt ANDRES – "ANalysis and Design of run-time Reconfigurable, heterogeneous Embedded Systems".

Die technische Herausforderung in ANDRES liegt vor allem in der Entwicklung eines produktiven Modellierungs- und Analyseframeworks für heterogene, dynamisch veränderliche Systeme. Dazu werden neuartige Konzepte und Werkzeuge entwickelt, mit deren Hilfe dynamisch rekonfigurierbare Hardwarekomponenten komfortabel und flexibel in industriellen Entwurfsprozessen eingesetzt werden können.

Die Projektarbeit wird von einem europäischen Konsortium durchgeführt und von OFFIS koordiniert. Die beiden international tätigen Industriepartner, Thales Communication (F) und DS2 (ES), definieren die Anforderungen an die zu entwickelnden Methoden und Entwurfswerkzeuge. Auf Basis konkreter Industrieanwendungen bewerten sie schließlich die Ergebnisse aus Sicht ihrer Anwendungsgebiete. Neben OFFIS sind die TU Wien, die KTH in Stockholm und die Universität von Cantabria (ES) für die Forschungs- und Entwicklungsarbeiten verantwortlich. Das Projekt mit einem Gesamtbudget von 2.9 Mio. Euro wird von der Europäischen Union über einen Zeitraum von 3 Jahre gefördert.

Kontakt: Dr. Frank Oppenheimer
frank.oppenheimeroffis.de
Tel. 0441-9722-285

Media Contact

Britta Müller idw

Weitere Informationen:

http://andres.offis.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik

Dieser Fachbereich umfasst die Erzeugung, Übertragung und Umformung von Energie, die Effizienz von Energieerzeugung, Energieumwandlung, Energietransport und letztlich die Energienutzung.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Windenergie, Brennstoffzellen, Sonnenenergie, Erdwärme, Erdöl, Gas, Atomtechnik, Alternative Energie, Energieeinsparung, Fusionstechnologie, Wasserstofftechnik und Supraleittechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Tiefsee des Weddellmeeres erwärmt sich fünfmal schneller als der tiefe Weltozean

AWI-Langzeitdaten zeigen: Durch Wind- und Strömungsveränderungen im Südpolarmeer wird mehr Wärme aus dem Antarktischen Zirkumpolarstrom in die Tiefen des Weddellmeeres transportiert Die Tiefsee des antarktischen Weddellmeeres hat sich in den…

Der Kitt der Riffe

FAU-Forscher weisen tragende Rolle von corallinen Rotalgen für Korallenriffe nach. Korallenriffe sind Hotspots der Biodiversität: Da sie auch schweren Stürmen standhalten, bieten sie vielen Tieren ein sicheres Zuhause. Gleichzeitig schützen…

COVID-19: Abstand und Masken sind nicht genug

Bisher stützte man sich auf jahrzehntealte Modelle, nun hat ein Fluiddynamik-Team die Ausbreitung winziger Tröpfchen neu analysiert: Masken und Abstand sind gut, aber nicht genug. Maske tragen, Abstand halten, Menschenmassen…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close