Investitionen für regenerative Energien werden ausgebaut

EnBW errichtet drei Windkraftanlagen auf der Schwäbischen Alb / Jährlich Strom für über 1700 Vier-Personen-Haushalte

Die EnBW Kraftwerke AG wird am Standort Böhmenkirch bei Geislingen/Steige drei Windkraftanlagen mit jeweils 1,5 Megawatt Leistung errichten. Mit dem am 25. Juli abgeschlossenen Kaufvertrag für die Nutzungsübertragung des Windstandortes auf der Schwäbischen Alb setzt die EnBW Kraftwerke AG ihre Strategie, sich verstärkt im Bereich regenerativer Energien zu engagieren, konsequent in die Tat um, teilte das Unternehmen in einer am Dienstag veröffentlichten Presseinformation mit. Das Projekt wird gemeinsam mit der Albwerk Energieversorgung (Geislingen/Steige) realisiert.

Bei den nun geplanten Windkraftanlagen der Marke Südwind S 70 handelt es sich um einen der größten derzeit eingesetzten Anlagentypen. Mit einer voraussichtlichen Jahreserzeugung von 6,9 Millionen Kilowattstunden können die drei Anlagen den Jahresstromverbrauch von über 1.700 Vier-Personen-Haushalten decken.

Nach Unternehmensangaben belaufen sich die Investitionen für die drei Windkraftanlagen auf rund 9,5 Millionen DM.

Vor kurzem hatte die EnBW Kraftwerke AG bekannt gegeben, sich künftig verstärkter im Bereich regenerativer Energien engagieren zu wollen. Die Unternehmensstrategie richte sich dabei unter Berücksichtigung ökologischer und ökonomischer Aspekte insbesondere auf Projekte im Biomasse und Windkraftbereich aus. Derzeit betreibt das Unternehmen drei Windkraftanlagen in Westerheim und Heroldstatt, elf Biomasse/Gas-Anlagen und fünfzehn Photovoltaik-Anlagen. Durch die Entwicklung weiterer Wind- und Biomasse – Projekte erwarte die EnBW Kraftwerke AG mittelfristig eine jährliche Verminderung der CO2-Emissionen von rund 1 Million Tonnen.

Media Contact

Öffentlichkeitsarbeit ots

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik

Dieser Fachbereich umfasst die Erzeugung, Übertragung und Umformung von Energie, die Effizienz von Energieerzeugung, Energieumwandlung, Energietransport und letztlich die Energienutzung.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Windenergie, Brennstoffzellen, Sonnenenergie, Erdwärme, Erdöl, Gas, Atomtechnik, Alternative Energie, Energieeinsparung, Fusionstechnologie, Wasserstofftechnik und Supraleittechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Erfolg für Magdeburger Wissenschaftler*innen mit einem „Brutkasten“ für die Lunge

Forschungspreis der Deutschen Gesellschaft für Thoraxchirurgie 2020 geht an Chirurg*innen der Universitätsmedizin Magdeburg Die Arbeitsgruppe „Experimentelle Thoraxchirurgie“ der Universitätsmedizin Magdeburg unter der Leitung von Dr. Cornelia Wiese-Rischke wurde für die…

Mehr als Muskelschwund

Forschungsnetzwerk SMABEYOND untersucht Auswirkungen der Spinalen Muskelatrophie auf Organe Spinale Muskelatrophie (SMA) ist eine erblich bedingte neurodegenerative Erkrankung. Dabei gehen die motorischen Nervenzellen im Rückenmark und im Hirnstamm allmählich zugrunde,…

Molekulare Bremse für das Wurzelwachstum

Die dynamische Änderung des Wurzelwachstums von Pflanzen ist wichtig für ihre Anpassung an Bodenbedingungen. Nährstoffe oder Feuchtigkeit können je nach Standort in höheren oder tieferen Bodenschichten vorkommen. Daher ist je…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close