Warmer Regen für die Solarwirtschaft


100 Solaranlagen im Wert von 2,6 Mio. DM im Rahmen von SolarSchulen 2000

Gute Nachrichten für die Solarwirtschaft: Die Gewinnerschulen des Projekts SolarSchulen 2000 installieren 100 Solaranlagen im Wert von über 2,6 Millionen Mark.

Beim bundesweiten Wettbewerb SolarSchulen 2000 wurden 100 Schulen für herausragende Energiesparmaßnahmen und ein überzeugendes didaktisches Konzept zur Einbindung des Themas Solarenergie in den Unterricht ausgezeichnet. Belohnt wurden sie dafür mit Fördergeldern in Höhe von jeweils maximal 15.000 DM.

Mit tollen Ideen wie zum Beispiel die Ausgabe von Solaraktien an die Elternschaft konnten die Schulen zusätzlich insgesamt 1,2 Millionen Mark für ihre neuen Solaranlagen aufbringen. Derzeit werden an den Schulen die ersten Anlagen installiert.

Zahlreichen Schülergenerationen werden die geförderten Solaranlagen als Anschauungsobjekt dienen. Mit Unterrichtsmaterialien und Software zur Auswertung der Betriebsdaten der Solaranlage werden den Schulen Lehrmittel zur Einbindung der Solaranlage in den Unterricht kostenlos zur Verfügung gestellt. Durch die starke Multiplikatorrolle der Schulen erhoffen sich die Initiatoren einen langfristigen positiven Effekt bei der Verbreitung der Solarenergie.

SolarSchulen 2000 wurde von der Allianz Umweltstiftung und dem Bundesdeutschen Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management e.V. (B.A.U.M.) ins Leben gerufen.
Der Vorstand der Allianz Umweltstiftung Dr. Lutz Spandau fasst die Ziele des Projektes zusammen: „Mit dem Projekt SolarSchulen 2000 möchten wir die ökologischen und ökonomischen Vorzüge der Nutzung regenerativer Energien demonstrieren und uns gemeinsam mit den Schulen auf den Weg ins Solarzeitalter machen.“

Neben ihrem inhaltlichen und konzeptionellen Engagement bei der Durchführung des Schulwettbewerbs stellt die Allianz Umweltstiftung die Fördergelder zur Verfügung.

Der Projektleiter und geschäftsführende Vorstand von B.A.U.M., Dr. Maximilian Gege: „Wir sind stolz auf unsere Gewinnerschulen, weil sie Vorbilder für aktiven Klimaschutz sind und großes Geschick beim Aufbringen von weiteren finanziellen Mitteln für ihre Solaranlagen bewiesen haben. Damit konnten sie einen zusätzlichen Schub für die Solarwirtschaft auslösen.“

Das Projekt SolarSchulen 2000 ist verknüpft mit der von B.A.U.M. ins Leben gerufenen Informations- und Motivationskampagne für Solarwärme „Solar – na klar!“, über deren Hotline 0180-500 18 71 eine kostenlose Infobroschüre, ein Solarvideo sowie Handwerkerlisten angefordert werden können.

Bundesdeutscher Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management e. V. (B.A.U.M.),
Dr. Maximilian Gege, Geschäftsführender Vorstand und Projektleiter
Tel. 040-4907-1101, Osterstraße 58, 20259 Hamburg
Projektmanagement:
Matthias Weiß
Ina Schweigert
Tel.040-4907-1496/1497, E-Mail: SolarSchulen@BAUMeV.de

Pressestelle:
Helge Weinberg, Tel. 040-4907-1114

Allianz Umweltstiftung
Dr. Lutz Spandau, Vorstand
Peter Wilde, Projektmanager
Tel: 089-347384
Maria-Theresia-Str. 4a
81675 München

Die Liste der Gewinnerschulen sowie Hintergrundinformationen zum Wettbewerb bekommen Sie auf unserer Homepage www.solarschulen.de
Bildmaterial und das Logo der Kampagne SolarSchulen 2000 können Sie kostenlos als Datei aus unserer Bilddatenbank im Internet übernehmen: www.photolab.de (Login Name: SolarSchulen 2000, Passwort: Helios, Klick auf ’Suchen’)

SolarSchulen 2000 ist ein Förderprojekt der Allianz Umweltstiftung. Projektträger ist der Bundesdeutsche Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management e.V. (B.A.U.M.). Kooperationspartner sind elf Kultusministerien und drei Umweltministerien, das Umweltbundesamt, die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU), die Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie und der BundesUmweltWettbewerb.

Media Contact

Helge Weinberg idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik

Dieser Fachbereich umfasst die Erzeugung, Übertragung und Umformung von Energie, die Effizienz von Energieerzeugung, Energieumwandlung, Energietransport und letztlich die Energienutzung.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Windenergie, Brennstoffzellen, Sonnenenergie, Erdwärme, Erdöl, Gas, Atomtechnik, Alternative Energie, Energieeinsparung, Fusionstechnologie, Wasserstofftechnik und Supraleittechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Fermentierte Wolle ist des Rätsels Lösung

FAU-Forscher entschlüsseln das Geheimnis des berühmten Pazyryk-Teppichs Warum leuchten die Farben des ältesten geknüpften Teppichs der Welt nach fast zweieinhalb Tausend Jahren noch äußerst brillant in rot, gelb und blau?…

Vulkane könnten den Nachthimmel dieses Planeten erhellen

Bisher haben Forschende keine Anzeichen auf globale tektonische Aktivität auf Planeten ausserhalb unseres Sonnensystems gefunden. Unter der Leitung der Universität Bern und dem Nationalen Forschungsschwerpunkt NFS PlanetS haben Wissenschaftler nun…

Entwicklung neuartiger Schutzbeschichtungen zur Sicherung der Zuverlässigkeit von elektronischen Komponenten

Im Zuge der Miniaturisierung und mit der Entwicklung moderner Produkte sollen immer mehr Funktionen auf engerem Raum integriert werden. Mit diesem Trend steigen gleichzeitig die Ansprüche an elektronische Komponenten und…

Partner & Förderer