Sharp vereinigt Flachbildschirm und Mikroprozessor

Display mit integriertem Mikroprozessor

Chip und LCD-Display auf einer Glasplatte

Der japanische Elektronikkonzern Sharp hat ein Display mit integriertem Mikroprozessor vorgestellt. Bei dem CPU Z80 (Bild) sitzen das LCD-Display und ein 8-bit Prozessor zusammen mit den Treibern für den Bildschirm und dem Speicher auf der selben Glasplatte. Das System ist vor allem als Demonstrationsobjekt gedacht. Auf dem Markt soll die Technologie erst 2005 verfügbar sein. Sharp verspricht sich von der Technologie vor allem eine weitere Miniaturisierung bei den tragbaren Geräten.

Für den Schirm benutzt Sharp seine „Continuous Grain Silicon“-Technologie (CGS), die bereits bei Sharps Handheld-Displays in Massenproduktion geht. Bei den Handheld-Bildschirmen wurden erstmals die Display-Driver auf der Glasplatte des Bildschirms integriert. Bisher waren die Display-Driver auf eigenen Mikrochips untergebracht, die vom Schirm getrennt waren. CGS erlaubt durch seine gleichmäßigere Größe der Silizium-Körner eine drei Mal höhere Transferrate der Elektronen als bei Niedrigtemperaturpolysilicon.

Media Contact

Dominik Schebach pressetext.austria

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik

Dieser Fachbereich umfasst die Erzeugung, Übertragung und Umformung von Energie, die Effizienz von Energieerzeugung, Energieumwandlung, Energietransport und letztlich die Energienutzung.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Windenergie, Brennstoffzellen, Sonnenenergie, Erdwärme, Erdöl, Gas, Atomtechnik, Alternative Energie, Energieeinsparung, Fusionstechnologie, Wasserstofftechnik und Supraleittechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Die Gene des sechsten Sinns

Ohne sie wäre gezielte Bewegung unmöglich: Nur dank spezieller Sensoren in den Muskeln und Gelenken weiß das Gehirn, was der Rest des Körpers tut. In „Nature Communications“ beschreibt ein Team…

Künstliche Intelligenz für die Lymphom-Diagnostik

Die Universität Kiel und das UKSH ist an einem interdisziplinären Projekt beteiligt, das die digitale Analyse von mikroskopischen Bildern erprobt und prüft, ob künstliche Intelligenz molekulare Analysen ersetzen kann. Die…

Immunbooster hilft bei viralen Atemwegserkrankungen

Zentrum für Klinische Studien (ZKS) bringt Erkenntnisse aus der Wissenschaft in die praktische Anwendung. Die Medizinische Hochschule Hannover (MHH) ist deutschlandweit eine der führenden Einrichtungen in der Impfstoff-Forschung. Bevor neue…

Partner & Förderer