Robust auch beim Dauerschalten:

Sie hat normalerweise eine <br>Leistung von 23 Watt, was 120 Watt bei einer Glühbirne entspricht.

Genervte Eltern schrauben schon mal die Energiesparlampe aus der Fassung, wenn ihr Sprössling den Lichtschalter als Spielzeug entdeckt hat: Ist bei diesen Lampen doch die lange Lebensdauer mit der Einschränkung verbunden, dass sie nicht allzu oft im warmen Zustand ein- und ausgeschaltet wird. Osram hat jetzt eine Energiesparlampe eingeführt, die das Problem löst. Die Dulux EL Facility ist über die gesamte Lebensdauer beliebig oft schaltbar. Bei drei Stunden Brenndauer am Tag hält sie durchschnittlich zwölf Jahre. Damit ist sie nicht nur die Rettung für Eltern schaltfreudiger Kleinkinder, sie ist auch ideal für den Einsatz in Treppenhäusern oder in Beleuchtungsanlagen mit Bewegungsmeldern geeignet.

Das spezielle Verhalten ermöglicht ein Mikrochip im Vorschaltgerät, der die Schädigung der noch heißen Wendel-Elektroden verhindert und somit immer einen schonenden Warmstart ohne Verzögerungen möglich macht. Ein weiterer Pluspunkt der Dulux EL Facility: Sie wird schneller hell. Während herkömmliche Energiesparlampen erst nach etwa zwei Minuten ihre Endhelligkeit erreichen, brennt die neue Lampe bereits nach 90 Sekunden in ihrer vollen Leuchtkraft. Die Osram Dulux EL Facility ist auch für den Betrieb mit Gleichstrom und für Notstromaggregate geeignet. Sie ist mit 10- und 14-Watt Leistung erhältlich, was 60 bzw. 75 Watt bei Glühbirnen entspricht.

Ein weiteres Problem der Energiesparlampen ist jetzt gelöst: Da die Sparwunder nicht gedimmt werden können, hat Osram in die Dulux EL Vario einen internen Dimmer eingebaut. Das technische Wunder verdankt die Lampe einem Chip, der ihre Helligkeit verringert. Sie hat normalerweise eine Leistung von 23 Watt, was 120 Watt bei einer Glühbirne entspricht. Wird nach dem Ausschalten der Schalter innerhalb von drei Sekunden erneut betätigt, dimmt die Lampe auf neun Watt ab – was einer gedämpften Wohnzimmerbeleuchtung nahe kommt und etwa zum Fernsehen ideal ist.

Media Contact

Dr. Norbert Aschenbrenner Siemens NewsDesk

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik

Dieser Fachbereich umfasst die Erzeugung, Übertragung und Umformung von Energie, die Effizienz von Energieerzeugung, Energieumwandlung, Energietransport und letztlich die Energienutzung.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Windenergie, Brennstoffzellen, Sonnenenergie, Erdwärme, Erdöl, Gas, Atomtechnik, Alternative Energie, Energieeinsparung, Fusionstechnologie, Wasserstofftechnik und Supraleittechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Neutronen-basierte Methode hilft, Unterwasserpipelines offen zu halten

Industrie und private Verbraucher sind auf Öl- und Gaspipelines angewiesen, die sich über Tausende von Kilometern unter Wasser erstrecken. Nicht selten verstopfen Ablagerungen diese Pipelines. Bisher gibt es nur wenige…

Dresdner Forscher:innen wollen PCR-Schnelltests für COVID-19 entwickeln

Noch in diesem Jahr einen PCR-Schnelltest für COVID-19 und andere Erreger zu entwickeln – das ist das Ziel einer neuen Nachwuchsforschungsgruppe an der TU Dresden. Der neuartige Test soll die…

Klimawandel und Waldbrände könnten Ozonloch vergrößern

Rauch aus Waldbränden könnte den Ozonabbau in den oberen Schichten der Atmosphäre verstärken und so das Ozonloch über der Arktis zusätzlich vergrößern. Das geht aus Daten der internationalen MOSAiC-Expedition hervor,…

Partner & Förderer