Robust auch beim Dauerschalten:

Sie hat normalerweise eine <br>Leistung von 23 Watt, was 120 Watt bei einer Glühbirne entspricht.

Genervte Eltern schrauben schon mal die Energiesparlampe aus der Fassung, wenn ihr Sprössling den Lichtschalter als Spielzeug entdeckt hat: Ist bei diesen Lampen doch die lange Lebensdauer mit der Einschränkung verbunden, dass sie nicht allzu oft im warmen Zustand ein- und ausgeschaltet wird. Osram hat jetzt eine Energiesparlampe eingeführt, die das Problem löst. Die Dulux EL Facility ist über die gesamte Lebensdauer beliebig oft schaltbar. Bei drei Stunden Brenndauer am Tag hält sie durchschnittlich zwölf Jahre. Damit ist sie nicht nur die Rettung für Eltern schaltfreudiger Kleinkinder, sie ist auch ideal für den Einsatz in Treppenhäusern oder in Beleuchtungsanlagen mit Bewegungsmeldern geeignet.

Das spezielle Verhalten ermöglicht ein Mikrochip im Vorschaltgerät, der die Schädigung der noch heißen Wendel-Elektroden verhindert und somit immer einen schonenden Warmstart ohne Verzögerungen möglich macht. Ein weiterer Pluspunkt der Dulux EL Facility: Sie wird schneller hell. Während herkömmliche Energiesparlampen erst nach etwa zwei Minuten ihre Endhelligkeit erreichen, brennt die neue Lampe bereits nach 90 Sekunden in ihrer vollen Leuchtkraft. Die Osram Dulux EL Facility ist auch für den Betrieb mit Gleichstrom und für Notstromaggregate geeignet. Sie ist mit 10- und 14-Watt Leistung erhältlich, was 60 bzw. 75 Watt bei Glühbirnen entspricht.

Ein weiteres Problem der Energiesparlampen ist jetzt gelöst: Da die Sparwunder nicht gedimmt werden können, hat Osram in die Dulux EL Vario einen internen Dimmer eingebaut. Das technische Wunder verdankt die Lampe einem Chip, der ihre Helligkeit verringert. Sie hat normalerweise eine Leistung von 23 Watt, was 120 Watt bei einer Glühbirne entspricht. Wird nach dem Ausschalten der Schalter innerhalb von drei Sekunden erneut betätigt, dimmt die Lampe auf neun Watt ab – was einer gedämpften Wohnzimmerbeleuchtung nahe kommt und etwa zum Fernsehen ideal ist.

Media Contact

Dr. Norbert Aschenbrenner Siemens NewsDesk

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik

Dieser Fachbereich umfasst die Erzeugung, Übertragung und Umformung von Energie, die Effizienz von Energieerzeugung, Energieumwandlung, Energietransport und letztlich die Energienutzung.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Windenergie, Brennstoffzellen, Sonnenenergie, Erdwärme, Erdöl, Gas, Atomtechnik, Alternative Energie, Energieeinsparung, Fusionstechnologie, Wasserstofftechnik und Supraleittechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Graphen-Forschung: Zahlreiche Produkte, keine akuten Gefahren

«Graphene Flagship» nach zehn Jahren erfolgreich abgeschlossen. Die grösste je auf die Beine gestellte EU-Forschungsinitiative ist erfolgreich zu Ende gegangen: Ende letzten Jahres wurde das «Graphene Flagship» offiziell abgeschlossen. Daran…

Wie Bremsen im Gehirn gelockert werden können

Forschende lokalisieren gestörte Nervenbahnen mithilfe der tiefen Hirnstimulation. Funktionieren bestimmte Verbindungen im Gehirn nicht richtig, können Erkrankungen wie Parkinson, Dystonie, Zwangsstörung oder Tourette die Folge sein. Eine gezielte Stimulation von…

Wärmewende auf der GeoTHERM erleben

Als Innovationspartner in Sachen Wärmewende für Industrie und Kommunen stellt sich das Fraunhofer IEG auf der internationalen Fachmesse GeoTHERM vor. Auf seiner Ausstellungsfläche in Offenburg stellt es ab dem 29….

Partner & Förderer