Pflanzenforschung – Pflanzen könnten Licht noch besser nutzen

Das stellten Wissenschaftler der Universitäten Wageningen und Amsterdam fest. Sie untersuchten, wie effizient in den Pflanzenzellen unter verschiedenen Lichtbedingungen Photosynthese abläuft.

Aus diesen Forschungsergebnissen folgern die Wissenschaftler, dass es möglich sein könnte, die Blattpigmente, die nicht zur Photosynthese gebraucht werden, zu reduzieren. So könnten Pflanzen gewonnen werden, die mit derselben Menge Sonnenenergie mehr Kohlenhydrate und damit höhere Erträge erzeugen.

Die Wissenschaftler fanden auch heraus, dass Pflanzen ihre Blätter an die Lichtverhältnisse anpassen, unter denen sie wachsen. So nutzen sie das am Standort vorhandene Licht am effektivsten. In den Versuchen wurde mit der Kombination verschiedener Lichtfarben und deren Auswirkung auf die Photosynthese experimentiert. Bei den Untersuchungen ging es vor allem darum, herauszufinden, wie der Energieverbrauch in Gewächshäusern verringert werden kann.

Die Blattpigmente, die nicht direkt an der Photosynthese beteiligt sind, haben in der Pflanzenzelle zwar andere Funktionen, zum Beispiel dienen sie dem Schutz vor UV-Strahlung oder Insekten, sind aber unter kontrollierten Bedingungen im Unterglasanbau von geringerer Bedeutung als im Freiland.

Weitere Informationen:
www.pri.wur.nl/UK/newsagenda/news/plants_use_light_240512.htm

Media Contact

Renate Kessen www.aid.de

Weitere Informationen:

http://www.aid.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Biowissenschaften Chemie

Der innovations-report bietet im Bereich der "Life Sciences" Berichte und Artikel über Anwendungen und wissenschaftliche Erkenntnisse der modernen Biologie, der Chemie und der Humanmedizin.

Unter anderem finden Sie Wissenswertes aus den Teilbereichen: Bakteriologie, Biochemie, Bionik, Bioinformatik, Biophysik, Biotechnologie, Genetik, Geobotanik, Humanbiologie, Meeresbiologie, Mikrobiologie, Molekularbiologie, Zellbiologie, Zoologie, Bioanorganische Chemie, Mikrochemie und Umweltchemie.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Ein Katalysator zum Ein- und Ausschalten

Elektrochemische Reaktionen, die für die Zukunft der Energieversorgung eine wichtige Rolle spielen sollen, lassen sich nun durch Messungen der TU Wien und des DESY im Detail erklären. Die Elektrochemie spielt…

Eine optische Täuschung gibt Einblicke ins Gehirn

Yunmin Wu erforscht, wie wir Bewegung wahrnehmen können. Inspiriert durch ein Katzenvideo, kam sie auf die elegante Idee, die Wasserfall-Illusion in winzigen Zebrafischlarven auszulösen. Im Interview erzählt die Doktorandin vom…

Globale Analyse über effektive und topographische Wassereinzugsgebiete

Forschende legen erste globale Analyse vor, wie effektive und topographische Wassereinzugsgebiet voneinander abweichen Topographisch skizzierte Wassereinzugsgebiete sind eine räumliche Einheit, die sich an den Formen der Erdoberfläche orientieren. In ihnen…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close