Konkurrenz um Muttermilch stresst Hyänen-Babys

Der Konkurrenzdruck bei Hyänen-Zwillingen um die Muttermnilch ist stark.<br>Foto: IZW <br>

Die ForscherInnen untersuchten die Kotproben von Zwillings- und Einzeljungen der Tüpfelhyäne (Crocuta crocuta) im Serengeti National Park, Tansania. Sie bestimmten die darin vorkommende Konzentration der Abbauprodukte des Hormons Cortisol (Cortisol-Metabolite), das bei Stress und erhöhtem Energiebedarf vermehrt ausgeschüttet wird.

„Bisher war nicht bekannt, ob Konflikte, die beim Zugang zur Muttermilch zwischen Geschwistern von Zwillingswürfen entstehen, den Cortisol-Spiegel und somit den Stress des Nachwuchses ansteigen lassen. Mit unserer Forschung konnten wir nun eindeutig nachweisen, dass dies Fall ist“, erklärt die Leiterin der Studie, Dr. Sarah Benhaiem vom IZW.

Der Hunger selbst hatte überraschenderweise wenig Effekt auf den Cortisol-Spiegel von Einzeljungen, ob männlich oder weiblich. Anders sah es bei Zwillingen aus – beide Wurfgeschwister hatten bei Hunger einen erhöhten Spiegel an Cortisol-Metaboliten. Interessanterweise hatte die Rivalität zwischen den Zwillingen einen höheren Effekt als Hunger.

Generell wiesen durchsetzungsschwächere, untergeordnete Geschwister eine höhere Konzentration an Cortisol-Metaboliten auf als dominante Geschwister. Noch interessanter war, dass hungrige, untergeordnete Geschwister, die mit einer dominanten Schwester konkurrierten, deren Ranghoheit stärker in Frage stellten als Geschwister eines dominanten Bruders. Was sich dann auch prompt in einem höheren Spiegel an Cortisol-Metaboliten bei dominanten Schwestern als bei dominanten Brüdern widerspiegelte.

Publikation:
Benhaiem S, Hofer H, Dehnhard M, Helms J, East ML (2013): Sibling competition and hunger increase allostatic load in spotted hyaenas. Biology Letters, doi: 10.1098/rsbl.2013.0040

Kontakt:
Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung (IZW)
Dr. Sarah Benhaiem
Tel.: (030) 5168-520
benhaiem@izw-berlin.de
Steven Seet (Pressesprecher)
Tel.: (030) 5168-125
seet@izw-berlin.de

Media Contact

Gesine Wiemer Forschungsverbund Berlin e.V.

Weitere Informationen:

http://www.izw-berlin.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Biowissenschaften Chemie

Der innovations-report bietet im Bereich der "Life Sciences" Berichte und Artikel über Anwendungen und wissenschaftliche Erkenntnisse der modernen Biologie, der Chemie und der Humanmedizin.

Unter anderem finden Sie Wissenswertes aus den Teilbereichen: Bakteriologie, Biochemie, Bionik, Bioinformatik, Biophysik, Biotechnologie, Genetik, Geobotanik, Humanbiologie, Meeresbiologie, Mikrobiologie, Molekularbiologie, Zellbiologie, Zoologie, Bioanorganische Chemie, Mikrochemie und Umweltchemie.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Smarte Implantate

Forschungsteam stellt neue Ergebnisse bei internationalem Workshop vor. Am 6. und 7. Oktober kommen auf Einladung der Professoren Tim Pohlemann und Bergita Ganse von der Universität des Saarlandes internationale Forscherinnen…

Selbstvalidierung von komplexen elektronischen Systemen

… durch Grey-Box-Modelle. Mischt man schwarz und weiß, entsteht grau – und damit eine neuartige Methode, die es ermöglichen soll, dass sich komplexe elektronische Systeme selbst überwachen. Mit sogenannten Grey-Box-Modellen,…

LiDAR- und Radarsensoren – platzsparend im Scheinwerfer verbaut

Autonomes Fahren … Der Mensch hat Augen und Ohren, mit denen er brenzlige Situationen im Straßenverkehr erkennen kann. Bei autonom fahrenden Autos übernehmen eine Reihe von Sensoren diese Aufgabe. Doch…

Partner & Förderer