CO2 aus der Müllverbrennung als Wertstoff nutzen

Carolin Mügge im Labor der Biotechnolgie. Im Hintergrund sind Fermenter zu sehen, mit denen im Litermaßstab Zellen kultiviert und Biotransformationen durchgeführt werden können.
© RUB, Kramer

Aus industriellen Prozessen wird tonnenweise Kohlenstoffdioxid freigesetzt und gelangt als klimaschädliches Treibhausgas in die Atmosphäre. Es stattdessen aufzufangen und sinnvoll zu nutzen, ist Ziel des Projekts ReCO2NWert. Im Rahmen dieses Projekts arbeiten Forschende um Dr. Carolin Mügge aus der Biotechnologie der Ruhr-Universität Bochum daran, aus CO2-haltigen Abgasen einer Müllverbrennungsanlage mittels Bakterien Inhaltsstoffe für Kosmetikprodukte oder Ausgangsstoffe für Kunststoffe zu gewinnen. Dabei werden sie mit rund 940.000 Euro für vier Jahre vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.

Modulares Konzept ist übertragbar

„In dem Projekt ist eine Reihe von Containerlösungen geplant, die jeweils einen Schritt auf dem Weg vom CO2 zum Wertstoff beinhalten“, erklärt Carolin Mügge. Das Abgas der Modell-Müllverbrennungsanlage durchläuft zunächst einen Container, in dem es elektrokatalytisch zu Synthesegas umgewandelt wird. Bakterien verarbeiten es dann weiter in einfache Alkohole. „Diese wiederum nutzen wir dann für Bakterien oder isolierte Enzyme als Substrat für die Herstellung verschiedener Zielprodukte, die für Kosmetika oder Kunststoffe genutzt werden können“, so Carolin Mügge. „Das Tolle an dem Konzept ist, dass das modulare Containersystem auch auf andere Standorte übertragbar sein wird.“

Förderung

Das Teilprojekt gehört zum Vorhaben ReCO2NWert (Umsetzung der Ressourcenwende in der chemischen Industrie durch biotechnologische CO2-Nutzung in regionalen Wertschöpfungsketten), das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen des Strukturwandels Rheinisches Revier mit insgesamt rund 8 Millionen Euro für vier Jahre gefördert wird. Koordiniert wird das Projekt vom Cluster Industrielle Biotechnologie.

Wissenschaftliche Ansprechpartner:

Dr. Carolin Mügge
Mikrobielle Biotechnologie
Fakultät für Biologie und Biotechnologie
Ruhr-Universität Bochum
Tel.: +49 234 32 25548
E-Mail: carolin.muegge@ruhr-uni-bochum.de

Weitere Informationen:

Infos zum Projekt: https://www.clib-cluster.de/de/reco2nwert-projektstart-eines-grossen-industriell…

https://news.rub.de/wissenschaft/2024-05-28-biotechnologie-co2-aus-der-muellverbrennung-als-wertstoff-nutzen

Media Contact

Meike Drießen Dezernat Hochschulkommunikation
Ruhr-Universität Bochum

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Biowissenschaften Chemie

Der innovations-report bietet im Bereich der "Life Sciences" Berichte und Artikel über Anwendungen und wissenschaftliche Erkenntnisse der modernen Biologie, der Chemie und der Humanmedizin.

Unter anderem finden Sie Wissenswertes aus den Teilbereichen: Bakteriologie, Biochemie, Bionik, Bioinformatik, Biophysik, Biotechnologie, Genetik, Geobotanik, Humanbiologie, Meeresbiologie, Mikrobiologie, Molekularbiologie, Zellbiologie, Zoologie, Bioanorganische Chemie, Mikrochemie und Umweltchemie.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Revolutionieren den 3D-Druck: Pascal Boschet und Leon Sprenger

Zwei Künzelsauer Studenten erfinden ein Zubehör für den 3D-Drucker und machen ihn damit umweltfreundlicher und effizienter. Ihre Entwicklung heißt „Filament Fuser“ und könnte es bald schon auf dem Markt geben….

Neue Straßenlaternen, weniger tote Insekten

Ein Forschungsteam unter Leitung des Leibniz-Instituts für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) hat in einer transdisziplinären Studie eine insektenfreundliche Straßenbeleuchtung entwickelt und im Sternenpark Westhavelland sowie in drei deutschen Kommunen getestet….

Digitalisierung für eine nachhaltigere Landwirtschaft der Zukunft

Erfolgreicher Abschluss des Verbundprojektes LANDNETZ. Das vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) geförderte Verbundprojekt LANDNETZ forschte in den vergangenen fünf Jahren intensiv an flächendeckenden Kommunikations- und Cloudnetzen für eine…

Partner & Förderer