Uni Kaiserslautern: Neuer Studiengang Holztechnik

Im Fachbereich Architektur/Raum- und Umweltplanung/Bauingenieurwesen wird zum Wintersemester 2001/02 der neue Studiengang Holztechnik für das Lehramt an berufsbildenden Schulen eingeführt.

Auf Anregung des rheinland-pfälzischen Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Weiterbildung erarbeitete im Fachbereich ARUBI (Architektur, Raum- und Umweltplanung, Bauingenieurwesen) der Universität Kaiserslautern die Geschäftsführung mit einer hierfür gebildeten Kommission den neuen Studiengang für das Lehramt an berufsbildenden Schulen mit der beruflichen Fachrichtung Holztechnik. Ergebnis ist ein Studiengang, der einen gestalterischen und einen konstruktiven Schwerpunkt hat und bei dem der Aspekt des Umweltschutzes im Sinne von zunehmendem Umweltbewusstsein deutlich wird. Den Studenten und Studentinnen bleibt ein großes Maß an Wahlmöglichkeiten unter Beibehaltung eines gemeinsamen Gesamtprofils.
Ab dem Wintersemester 2001/2002 kann man mit diesem Studiengang sowohl zum Winter- als auch zum Sommersemester beginnen. Anhand der Berufsausbildungsverordnungen und der Rahmenlehrpläne für die Ausbildungsberufe aus dem Bereich Holztechnik entwickelte man ein Anforderungsprofil, das den Bedürfnissen der einzelnen Ausbildungsberufen und damit der Praxis gerecht werden soll.

Media Contact

Christel Haag idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Architektur Bauwesen

Die zukunftsorientierte Gestaltung unseres Wohn- und Lebensraumes erhält eine immer größer werdende Bedeutung. Die weltweite Forschung in den Bereichen Architektur und Bauingenieurwesen leistet hierzu einen wichtigen Beitrag.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Nachhaltiges Bauen, innovative Baumaterialien, Bautenschutz, Geotechnik, Gebäudetechnik, Städtebau, Denkmalschutz, Bausoftware und Künstliche Intelligenz im Bauwesen.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Datensammlung zu Klimaänderungen

MERIAN-Expedition MSM129 setzt Langzeitbeobachtungen in der Labradorsee fort. Als wichtiger Teil des Förderbandes globaler Meeresströmungen wird im gesamten Atlantik Wärme nach Norden transportiert – ein Prozess, der das Klima auf…

Bleigehalt verringern und Energie sparen

Neue Prozesse für die Gussindustrie. Bleihaltige Legierungen spielen aufgrund ihrer guten Produkteigenschaften in der Gussindustrie eine wichtige Rolle. Allerdings stellen gesundheitsschädliche Emissionen ein Problem bei der Produktion dar. Die TH…

417 Menschen das Augenlicht gerettet

Seit einem Jahr verbessert die Gewebebank im Klinikum Stuttgart die deutschlandweite Versorgung mit Augenhornhauttransplantaten. Seit einem Jahr ist die Gewebebank Stuttgart in Betrieb und die Mitarbeiterinnen konnten bereits über 600…

Partner & Förderer