Stimulierende Beleuchtung ohne Energiekosten

Tageslichtnutzung in Gebäuden

Auch am Arbeitsplatz brauchen Menschen Tageslicht zum Wohlbefinden. Das fördert ermüdungsfreies, sicheres Arbeiten und wirkt sich positiv auf den Biorhythmus aus. Außerdem eröffnet eine gute Tageslichtversorgung später große Flexibilität bei der Raumnutzung. Mit einem stimmigen Tageslichtkonzept wird der Stromverbrauch für Beleuchtung und Kühlen gesenkt. Das neue BINE-Themen-Info „Tageslichtnutzung in Gebäuden“ führt in die planerischen und technischen Grundlagen innovativer Tageslichtnutzung ein und stellt zwei erfolgreiche Anwendungsbeispiele vor. Die Broschüre ist kostenfrei beim BINE Informationsdienst des FIZ-Karlsruhe erhältlich – telefonisch unter 0228/9 23 79-0.

Die Qualität der späteren Tageslichtversorgung entscheidet sich bereits in einer frühen Phase des Gebäudeentwurfs. Die erfolgreichen Anwendungsbeispiele zeigen, dass eine optimierte Tageslichtnutzung als Planungsziel vereinbart werden muss. Als Planungswerkzeuge hierfür stellt das BINE-Themen-Info einfache Berechnungsverfahren und leistungsstarke Simulationsprogramme vor. Entscheidende Faktoren einer abgestimmten Gesamtlösung sind Raumproportionen, Fassade, Innenausbau und die Kontrolle der Tages- und Kunstlichtsysteme. Die novellierte Arbeitsstättenverordnung, die eine ausreichende Tageslichtversorgung fordert, und die Einführung des Gebäudeenergiepasses, der den Stromverbrauch der Beleuchtung in den Primärenergieverbrauch einberechnet, werden künftig eine konsequentere Tageslichtnutzung fördern.

Das Tageslichtangebot unterliegt tages- und jahreszeitlichen Schwankungen und hängt auch vom Wetter ab. Gute Planungen maximieren in den Wintermonaten den Tageslichteinfall ins Gebäude und garantieren andererseits in den Sommermonaten einen wirksamen Sonnenschutz. Innovative Tageslichtsysteme zeichnen sich durch die Fähigkeit zur Lichtlenkung, selektiven Sonnenschutz und die Kontrolle des Tageslichtniveaus aus.

Media Contact

Rüdiger Mack idw

Weitere Informationen:

http://www.bine.info

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Architektur Bauwesen

Die zukunftsorientierte Gestaltung unseres Wohn- und Lebensraumes erhält eine immer größer werdende Bedeutung. Die weltweite Forschung in den Bereichen Architektur und Bauingenieurwesen leistet hierzu einen wichtigen Beitrag.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Nachhaltiges Bauen, innovative Baumaterialien, Bautenschutz, Geotechnik, Gebäudetechnik, Städtebau, Denkmalschutz, Bausoftware und Künstliche Intelligenz im Bauwesen.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Digitale Lösungen für betreute Wohnformen

Projekt soll Potenziale der Digitalisierung in der Betreuung von chronisch psychisch kranken und seelisch behinderten Menschen aufzeigen. Kann durch digitale Lösungen eine Verbesserung der Versorgungsqualität im betreuten Wohnen geschaffen werden?…

3-D-Laser-Nanodrucker als kleines Tischgerät

Die Laser in heutigen Laserdruckern für Papierausdrucke sind winzig klein. Bei 3-D-Laserdruckern, die dreidimensionale Mikro- und Nanostrukturen drucken, sind dagegen bisher große und kostspielige Lasersysteme notwendig. Forschende am Karlsruher Institut…

Polymere mit Helix-Blöcken

Domänenbildung bei supramolekularen Polymeren durch Bestrahlung mit UV-Licht. Künstliche Polymere sind die Grundstoffe aller Kunststoffe, und haben zumeist keinen geordneten Aufbau (im Gegensatz zu Biopolymeren wie Proteinen). Ein Forschungsteam hat…

Partner & Förderer