Aktuelle Informationen zur Tierseuchenlage in Deutschland allgemein verfügbar

Mit dem TierSeuchenInformationsSystem (TSIS) stellt das Friedrich-Loeffler-Institut (FLI) ab sofort aktuelle Informationen zu anzeigepflichtigen Tierseuchen im Internet unter http://tsis.fli.bund.de für jedermann zur Verfügung.

Hier können Daten zu in Deutschland festgestellten Tierseuchen interaktiv recherchiert werden. Neben der Tierseuchenlage auf Kreisebene gibt TSIS Auskunft über die einzelnen Infektionskrankheiten und die Arbeitsweise der Tierseuchenbekämpfung in Deutschland.

Tierseuchen sind Infektionskrankheiten bei Tieren, die aufgrund ihrer volks-wirtschaftlichen Bedeutung, Gemeingefährlichkeit für Tierbestände oder Gefährdung der menschlichen Gesundheit staatlich bekämpft werden. In Deutschland führen die Bundesländer die Bekämpfung von Tierseuchen durch. Ihre zuständigen Landesbehörden teilen dem Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft außerdem unverzüglich das Auftreten anzeigepflichtiger Tierseuchen mit. Die Meldung erfolgt auf dem Wege der elektronischen Datenübertragung unter Verwendung des EDV-Programms „TierSeuchenNachrichten (TSN)“, zu dem nur die Veterinärbehörden Zugang haben.

Die Meldungen umfassen Einzelfallmeldungen jeweils unverzüglich nach Auftreten eines Seuchenfalles, weitere Meldungen über den Seuchenfall sowie Meldungen über die Aufhebung angeordneter Sperrmaßnahmen.

Diese Meldungen bilden die Grundlage für die Daten zur aktuellen Tierseuchensituation im TierSeuchenInformationsSystem (TSIS). Darüber hinaus bietet TSIS Angaben zu früheren Tierseuchenausbrüchen sowie Informationen über einzelne Tierseuchen und die Arbeitsweise der staatlichen Tierseuchenbekämpfung an. Die interessierte Öffentlichkeit erhält somit über TSIS unkompliziert Zugang zu aktuellen Informationen zur Tierseuchenlage in Deutschland.

Media Contact

Elke Reinking idw

Weitere Informationen:

http://tsis.fli.bund.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Agrar- Forstwissenschaften

Weltweite, wissenschaftliche Einrichtungen forschen intensiv für eine zukunftsfähige Land- und Forstwirtschaft.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Themen: Bioenergie, Treibhausgasreduktion, Renaturierung und Landnutzungswandel, Tropenwälder, Klimaschäden, Waldsterben, Ernährungssicherung, neue Züchtungstechnologien und Anbausysteme, Bioökonomie, Wasserressourcen und Wasserwiederverwendung, Artenvielfalt, Pflanzenschutz, Herbizide und Pflanzenschädlinge, digitale Land- und Forstwirtschaft, Gentechnik, tiergerechte Haltungssysteme und ressourcenschonende Landwirtschaft.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Neuartige Speziallipide für RNA-Medikamente entwickeln

Millionen-Förderung für Forschungsverbund zur RNA-Medizin Bundeswirtschaftsministerium fördert die Universität und eine Ausgründung mit 3,6 Mio. Euro. Das Bundeswirtschaftsministerium fördert seit Januar 2023 ein Verbundprojekt zur Erforschung effizienter und sicherer Speziallipide…

Biologische Muster: Von intrazellulären Strömungen dirigiert

LMU-Physiker zeigen, wie Flüssigkeitsströmungen die Bildung komplexer Muster beeinflussen. Die Bildung von Mustern ist ein universelles Phänomen, das fundamentalen Prozessen in der Biologie zugrunde liegt. So positionieren und steuern zum…

Tiefsee-Test am Titanic-Wrack

Neue Technologie könnte Videokommunikation stark verbessern. Forschende erproben neuartige Übertragungsmethode unter extremen Bedingungen mit niedriger Bandbreite bei Tauchgang zum versunkenen Ozean-Riesen. Um eine neuentwickelte Technologie zu testen, mit der Videokonferenzen…

Partner & Förderer