Verkehr Logistik

Von allen Aktivitäten zur physischen Raum- und Zeitüberbrückung von Gütern und Personen, einschließlich deren Umgruppierung – beginnend beim Lieferanten, durch die betrieblichen Wertschöpfungsstufen, bis zur Auslieferung der Produkte beim Kunden, inklusive der Abfallentsorgung und des Recyclings.

Der innovations report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Verkehrstelematik, Maut, Verkehrsmanagementsysteme, Routenplanung, Transrapid, Verkehrsinfrastruktur, Flugsicherheit, Transporttechnik, Transportlogistik, Produktionslogistik und Mobilität.

Recklinghäuser Forscher rollen den Stadtverkehr im Ruhrgebiet neu auf

Das nordrhein-westfälische Wissenschaftsministerium fördert an der
Hochschulabteilung Recklinghausen ein Forschungsprojekt zum Thema
„Stadtverkehr“. Vom Parkraummanagement bis zur verkehrlichen
Raumerschließung stehen viele Themen auf dem wissenschaftlichen Prüfstand.

Recklinghausen. Der Ballungsraum
Ruhrgebiet vereint auf geringer Fläche viele Funktionen von Industrie,
Wirtschaft, Konsum und Freizeit. Die Kehrseite dieser Konzentration hört
man mo

Erhöhung der Schiffssicherheit durch Standardredewendungen

Ein Problem der Schifffahrt ist die sichere Verständigung zwischen
Schiffen untereinander, zwischen Schiff und Land und an Bord selbst. Die
Sprache der Seefahrt ist zwar Englisch, aber das ist noch keine Garantie
für eine sichere Verständigung in kritischen Situationen.

Am Fachbereich Seefahrt der Hochschule Wismar in Warnemünde wird an
dieser Problematik sehr intensiv gearbeitet. Bereits seit 1993 hat Prof.
Dr. Peter Trenkner, Inhaber der Professur Maritime Ko

Von der führerlosen Bahn auf den fahrerlosen LKW

Wie werden die Verkehrsträger Pkw,
Lkw, Bahnen, Schiffe und Flugzeuge im Verkehr der Zukunft miteinander
kooperieren? Die Verkehrstechnik-Experten stellen heute die Weichen für
die intelligenten Transportsysteme (ITS) der Zukunft. Ihre
»bahnbrechenden« Entwicklungen stellen sie in Turin auf dem »World
Congress on Intelligent Transport Systems« vom 6. bis zum 9. November der
internationalen Fachwelt vor. Mit dabei sind auch elf Unternehmen und
Institute, die unter dem Motto »n

Kreuzfahrten mit dem Luftschiff

Innovatives Projekt für Studierende entwickelt Konzepte für das Reisen
im Luftschiff

Luftschiffe haben wieder Konjunktur. In Nischenmärkten wie dem
Schwerlasttransport oder für touristische Rundflüge stellen sie eine
interessante Ergänzung zu konventionellen Flugzeugen oder Hubschraubern
dar. Mehrtägige Kreuzfahrten an Bord von Luftschiffen sind ein weiterer
vielversprechender Einsatzbereich, der gegenwärtig von der TU Berlin
untersucht wird. Bisherige Luftschiffent

Fahrkartenkauf ohne Bargeld

Mit einer multifunktionalen und kontaktlosen Chipkarte soll den
Reisenden des Öffentlichen Personennahverkehrs ÖPVN in Zukunft das
Umsteigen zwischen unterschiedlichen Verkehrssystemen erleichtert werden.
Nach dem Motto »Einsteigen und Fahren« reicht dann ein einziger
elektronischer Fahrschein. Für das Pilotvorhaben »Dresden – Sächsische
Schweiz« konzipiert das Fraunhofer-Institut für Verkehrs- und
Infrastruktursysteme IVI in Dresden gemeinsam mit Partnern ein
Fahrkarten-System

Aus dem Bildschirm auf den Tisch

Internet und E-Commerce machen es möglich: Die schöne bunte
Warenwelt steht den Kunden rund um die Uhr offen. Die Angebote werden
ständig attraktiver: Ein Avatar, der flauschige Winterpullover oder
luftige Sommerkleider präsentiert; per Mausklick über Farbe und
Ausstattung des ersehnte Neuwagens bestimmen oder Möbelrücken auf dem
Bildschirm anstatt schweißtreibend im Eigenheim. Zu jeder Tages- und
Nachtzeit bestellt, erwartet der Kunde die Waren möglichst schnell und
ohne hohe

Seite
1 268 269 270 271 272 274