Biowissenschaften Chemie

Der innovations-report bietet im Bereich der "Life Sciences" Berichte und Artikel über Anwendungen und wissenschaftliche Erkenntnisse der modernen Biologie, der Chemie und der Humanmedizin.

Unter anderem finden Sie Wissenswertes aus den Teilbereichen: Bakteriologie, Biochemie, Bionik, Bioinformatik, Biophysik, Biotechnologie, Genetik, Geobotanik, Humanbiologie, Meeresbiologie, Mikrobiologie, Molekularbiologie, Zellbiologie, Zoologie, Bioanorganische Chemie, Mikrochemie und Umweltchemie.

Autoimmunerkrankungen: Neue Bausteine im Gen-Puzzle

Mit DNA-Chips Diabetes oder Rheuma erforschen

Wissenschaftler der Gesellschaft für Biotechnologische Forschung (GBF)
haben Gene identifiziert, die bei einer Fehlfunktion Autoimmunkrankheiten
oder Allergien mit verursachen. Die Ergebnisse können Hinweise auf neue
Therapien gegen diese Krankheiten liefern, bei denen das Immunsystem den
eigenen Körper angreift.
Hat sich ein Mensch mit Viren oder Bakterien infiziert, verteidigt
ihn sein Immunsystem. Dabei kommen so genannte T

Heparin

Ein "verdrehtes Boot" gegen Thrombose

Ungewöhnliche Struktur einer Zuckereinheit entscheidend für die
antithrombotische Wirkung von Heparin
In vielen Hausapotheken findet sie sich als Mittel gegen kleinere
Sportunfälle wie Blutergüsse: die Heparin-Salbe. Wichtig ist Heparin
aber vor allem bei Operationen oder Bluttransfusionen, um Thrombosen und
Embolien vorzubeugen.
Heparin ist ein körpereigener Stoff, der die Blutgerinnung hemmt:
Heparin verstärkt die Wirk

Änderung des Embryonenschutzgesetzes erfordert einen breiten gesellschaftlichen Konsens

Bulmahn: "Die Forschung an embryonalen Stammzellen ist ein Thema für
den Nationalen Ethikrat"

Bundesforschungsministerin Edelgard Bulmahn hat heute mit Zurückhaltung
auf die Empfehlungen der Deutschen Forschungsgemeinschaft zur Forschung
mit embryonalen Stammzellen reagiert. "Solche tiefgreifenden Veränderungen,
wie sie die Deutsche Forschungsgemeinschaft vorschlägt, müssen in der
Wissenschaft und der Gesellschaft breit beraten und diskutiert
werden",

Neue Empfehlungen der DFG zur Forschung mit menschlichen Stammzellen

Stufenplan zur Standardisierung und internationalen Kooperation –
Forschung an "überzähligen" Embryonen unter strengen Auflagen

Der Senat der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) hat heute die
neue Stellungnahme der DFG zur Forschung mit menschlichen Stammzellen
abschließend diskutiert und verabschiedet. Die beiden vergangenen Jahre
seit dem letzten Bericht der DFG vom März 1999 zu diesem Thema haben
große Fortschritte in der Stammzellforschung gebracht. Die D

Gibt es einen Gentransfer von Raps auf Bienen?

Sicherheitsforschung an gentechnisch verändertem Raps Alle Pflanzen haben Gene. In gentechnisch veränderten Pflanzen sindbesondere Gene eingeführt, die der Pflanze außergewöhnliche Merkmaleverleihen, zum Beispiel die Toleranz gegen ein bestimmtes Herbizid. AmBeispiel von herbizidtolerantem Raps prüft die Biologische Bundesanstaltfür Land- und Forstwirtschaft (BBA), ob ein neu eingefügtes Gen auch inanderen Organismen auftauchen kann. Solche Fragen fallen in dasArbeitsgebiet der Sicher

Thermophysikalische Daten aus Russland Online

FIZ CHEMIE BERLIN schließt mit VINITI einen Vertrag über die
Bereitstellung von russischem Chemie-Fachwissen / Langfristige Kooperation
geplant:

Berlin, April 200: Ein großer Erfolg in der Bereitstellung
internationalen Fachwissens ist dem Fachinformationszentrum Chemie
Berlin GmbH (FIZ CHEMIE BERLIN) gelungen. Nach mehr-monatigen
Verhandlungen konnte mit dem russischen Informationsspezialisten "VINITI"
ein Vertrag über die Nutzung, Verwertung und den Vertrieb

Seite
1 3.435 3.436 3.437 3.438 3.439 3.473