Biowissenschaften Chemie

Der innovations-report bietet im Bereich der "Life Sciences" Berichte und Artikel über Anwendungen und wissenschaftliche Erkenntnisse der modernen Biologie, der Chemie und der Humanmedizin.

Unter anderem finden Sie Wissenswertes aus den Teilbereichen: Bakteriologie, Biochemie, Bionik, Bioinformatik, Biophysik, Biotechnologie, Genetik, Geobotanik, Humanbiologie, Meeresbiologie, Mikrobiologie, Molekularbiologie, Zellbiologie, Zoologie, Bioanorganische Chemie, Mikrochemie und Umweltchemie.

Neues Graduiertenkolleg will Funktion von Zelleiweißen aufklären

Knapp 100.000 Eiweiße (Proteine) arbeiten vermutlich in einer durchschnittlichen menschlichen Zelle Hand in Hand – als Miniatur-Pumpen oder Katalysatoren, als Bauelemente, die die Zelle auskleiden und dadurch in Form halten oder „Anstandsdamen“, die andere Proteine in die richtige Form bringen. Von vielen Eiweißen ist aber noch gar nicht bekannt, welche Funktion sie in der Zelle erfüllen. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) hat nun an der Universität Bonn ein neues Graduiertenkolleg bewill

Neue Methode kurbelt Stammzellen-Wachstum an

Technik vergrößert die Produktion der klinisch relevanten Zellzahl Forscher der University of Toronto haben eine neue Methode zur Züchtung spezialisierter Zellen aus embryonalen Stammzellen entwickelt. Die Methode soll eine große Zahl dieser Zellen für Forschung und klinische Zwecke ermöglichen. Die Technik hat laut Peter Zandstra vom Institut of Biomaterials and Biomedical Engineering eine wesentliche Auswirkung auf die Stammzellenforschung. „Derzeit können Stammzellen nur i

Entwicklungshilfe und Ökologie

Biologe der Universität Münster kultivierte „Teufelskralle“ Bis zu zwei Meter tief verstecken sich die Knollen der Harpagophytum procumbens im Boden. Sie auszugraben, ist eine Knochenarbeit in der heißen Luft der Kalahari, die nur möglich ist, wenn der Boden feucht ist. Fünf Pflanzen, im Schnitt etwa 600 Gramm schwer, lassen sich so an einem Tag erarbeiten. Eine magere Ausbeute, auf die aber ein großer Teil der schwarzen Bevölkerung als Einkommensquelle angewiesen ist. Der Absatz wie

Stammzellen als Hoffnungsträger gegen Muskeldystrophie

Erfolgversprechende Therapie mit „Meisterzellen“ allerdings erst im Mäuseversuch bewiesen Britische Wissenschaftler wollen bewiesen haben, dass eine wirksame Behandlung mit Stammzellen des Muskels bei Muskeldystrophie möglich ist. Bisher wurden die „Meisterzellen“ allerdings nur bei Mäusen getestet. Ob eine Stammzellentherapie auch bei Menschen den Schwund des Muskelgewebes aufhalten kann ist noch ungeklärt, berichtet die BBC heute, Montag. Von einer Muskeldystrophie betroffe

Kubaner wollen Super-Milchkuh klonen

Fidel Castro will „Ubre Blanca“ wiederauferstehen lassen Die Mega-Milchkuh „Ubre Blanca“ (weißes Euter), die zu ihren Spitzenzeiten vier mal soviel Milch produziert hat, wie jede normale Kuh, soll nach Wünschen kubanischer Forscher wieder auferstehen. Mithilfe der Gentechnologie soll das Wundertier die marode Milchproduktion der Karibikinsel wieder auf Vordermann bringen, berichtet das Wallstreet Journal. Mit Hilfe von herkömmlichen Zuchtversuchen konnten keine erfolgreichen Nachkomme

Halbtote Bakterien in Käse zählen

Die Wageninger Wissenschaftlerin Dr.-Ing. Christine Bunthof hat eine direkte Methode entwickelt, um Bakterien in Molkereiprodukten zu zählen. Die Methode unterscheidet außer lebenden und toten, auch halbtote Bakterien. Diese sind zu schwach, um sich zu teilen, zeigen jedoch noch Aktivität. Die halbtoten Bakterien spielen eine große Rolle in der Reifung von Käse und haben damit Einfluss auf den Geschmack.

Mit der neuen Zählmethode können Entwickler probiotischer Molkereiprodukte au

Seite
1 3.367 3.368 3.369 3.370 3.371 3.473