Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wissenschaftler untersuchen neue Möglichkeiten der Schuldnerberatung

01.09.2009
Im Zuge der aktuellen Wirtschaftskrise ist damit zu rechnen, dass die Überschuldung von Privathaushalten in Deutschland weiter zunehmen wird.

Dabei übersteigen Bedarf und Anforderungen schon jetzt die Möglichkeiten konventioneller Schuldner- und Verbraucherberatungen.

So sind in Berlin Wartezeiten von bis zu einem Jahr üblich. Anhand eines Modellprojektes untersuchen Sozialwissenschaftler der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) und der Universität Potsdam bis 2011 neue Ansätze der Schuldnerberatung.

In zwei exemplarisch ausgewählten Stadtteilen Berlins, Neukölln und Lichtenberg, sind Modellberatungsstellen eingerichtet worden. Diese Modellberatungen sollen daraufhin untersucht werden, wie mit veränderten Konzepten, professionellen Verfahrensweisen und organisatorischen Vorkehrungen der zunehmenden Ver- und Überschuldung von Privathaushalten wirksam und dauerhaft begegnet werden kann.

Gegenüber der klassischen Beratung unterscheidet sich deren Arbeitsweise vor allem in zwei Bereichen. In Fragen von Haushaltsschulden sollen die Klienten schnell und umfassend beraten werden. Und bei der Erarbeitung individueller Lösungsstrategien arbeiten die Modellberatungsstellen eng mit Unternehmen der Grundversorgung (Energie, Gas, Wasser, Wohnen) zusammen.

Das Forschungsprojekt untersucht die Kontextbedingungen, die Organisations- und Arbeitsweisen sowie die Wirkungspotenziale neuer Ansätze in der Schuldnerberatung. Besondere Aufmerksamkeit wird im Rahmen der Untersuchung der Zusammenarbeit zwischen privatgewerblichen Unternehmen der Grundversorgung und Non-Profit-Organisationen im Bereich sozialer Dienstleistungen zukommen.

Auftraggeber ist die gemeinnützige Gesellschaft für Verbraucher- und Sozialberatung. Sie erhofft sich eine wissenschaftlich begründete Expertise für eine zukunftsorientierte Professionalisierung und Organisationsentwicklung in der Schuldnerberatung. Geleitet wird das Modellprojekt von Holger Backhaus-Maul (MLU) und Dr. Karsten Speck (Universität Potsdam) unter wissenschaftlicher Mitarbeit von Martin Kunze.

Ansprechpartner zu dieser Pressemitteilung
Martin Kunze
Telefon: 0345 55 23804
E-Mail: martin.kunze@paedagogik.uni-halle.de

Carsten Heckmann | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-halle.de
http://www.philfak3.uni-halle.de/paedagogik/rvo/forschung/#anchor2204034

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr steigt nur geringfügig
14.02.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht Früherkennung von Innovationsfeldern
09.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung