Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Unternehmer sehen Kreditvergabe über Online-Marktplätze als neue Alternative

23.02.2016

Studie: "Mittelstandskredite in Zeiten des digitalen Wandels – Crowdlending in Deutschland" der HHL Leipzig Graduate School of Management (http://www.hhl.de/crowdlending-in-deutschland)

Für Deutschlands Unternehmer werden Online-Kreditmarktplätze zunehmend eine Alternative zur Hausbank. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der HHL Leipzig Graduate School of Management.


Unternehmer sehen Kreditvergabe über Online-Marktplätze als neue Alternative. Studie der HHL Leipzig Graduate School of Management. Foto: iStock

Befragt wurden 104 mittelständische Unternehmer, die beim Online-Kreditmarktplatz Funding Circle Deutschland eine Finanzierung beantragten und/oder erhielten. Über die digitale Plattform finanzieren private und institutionelle Investoren Kreditprojekte deutsche Firmen.

Ausschlaggebend für ein gestiegenes Interesse an der Kreditvergabe über einen digitalen Marktplatz ist der Wunsch nach einer schnelleren, flexibleren und einfachen Finanzierung als über die Hausbank. Als weitere Gründe nannten die befragten Unternehmer die hohe Prozesstransparenz und den Wunsch nach einer Streuung der Finanzierung.

Laut der Studie herrscht vor allem Unzufriedenheit mit der eigenen Hausbank hinsichtlich der dort wahrgenommenen Bürokratie, der Finanzierungsgeschwindigkeit und den erforderlichen Sicherheiten. Hingegen scheinen finanzielle Aspekte, wie niedrigere Zinsen oder Gebühren, für den Wechsel eine untergeordnete Rolle zu spielen.

„Zwar bleibt für die meisten Mittelständler die Hausbank weiterhin der erste Ansprechpartner bei der Finanzierung, jedoch sehen vor allem Unternehmer, die bereits eine Finanzierung auf dem Kreditmarktplatz erhalten haben, diesen als fast ebenso wichtigen Partner wie ihre Hausbank”, sagt Dr. Erik Maier, Studienleiter und Junior-Professor für Handels- und Multi-Channel-Management an der HHL.

Die Studie belegt außerdem, dass Unternehmen gewährte Darlehen nicht als Rettungsanker oder Residualfinanzierung, etwa bei anderweitig verwehrten Krediten, verwenden. Zwar schätzt die Mehrheit der Teilnehmer das Finanzierungsumfeld als schwierig ein, die Unternehmen selbst geben dies aber nicht als Wechselgrund an.

Bezogen auf die zukünftige Gesamtentwicklung der deutschen Online-Kreditmarktplätze sprechen mehrere Faktoren für positive Wachstumsaussichten. Einerseits zeigt der kontinentaleuropäische Markt ein deutlich stärkeres Wachstum als der im Vereinigten Königreich, dem mit 85% weitaus größten Markt in Europa. Zweitens wird erwartet, dass das Volumen an vergebenen Krediten zumindest zum Teil zum britischen aufschließt. Dort wurde 2015 bereits in Volumen von mehr als 2,5 Milliarden Pfund finanziert, im Vergleich zu 0,7 Milliarden Euro in Deutschland.

Über die Studie

Befragt wurden im September 2015 Kreditnehmern des Online-Kreditmarktplatzes Funding Circle Deutschland, von denen 54 eine Finanzierung erhalten haben. Sie gehören zur Gruppe der kleinen Mittelständler mit rund 10 Mitarbeitern, einem Jahresumsatz von unter 1 Million Euro und einem Finanzierungsbedarf von weniger als 100.000 Euro.

Die Studie „Mittelstandskredite in Zeiten des digitalen Wandels – Crowdlending in Deutschland” finden Sie zum Download unter: http://www.hhl.de/crowdlending-in-deutschland

Über die HHL Leipzig Graduate School of Management

Die HHL ist eine universitäre Einrichtung und zählt zu den führenden internationalen Business Schools. Ziel der ältesten betriebswirtschaftlichen Hochschule im deutschsprachigen Raum ist die Ausbildung leistungsfähiger, verantwortungsbewusster und unternehmerisch denkender Führungspersönlichkeiten. Die HHL zeichnet sich aus durch exzellente Lehre, klare Forschungsorientierung und praxisnahen Transfer sowie hervorragenden Service für ihre Studierenden. Das Studienangebot umfasst Voll- und Teilzeit-Master in Management- sowie MBA-Programme, ein Promotionsstudium sowie Executive Education. Laut der Financial Times liegt die HHL im Bereich Entrepreneurship innerhalb des M.Sc.- sowie des EMBA-Programms national auf Platz 1 bzw. global unter den Top 5. Die HHL ist akkreditiert durch AACSB International. http://www.hhl.de

Über Funding Circle

Funding Circle ist der weltweit führende Online-Marktplatz für Unternehmenskredite. Über unsere Plattformen treffen kleine Unternehmen mit Finanzierungsbedarf auf Anleger, die in Großbritannien, den USA und Europa investieren wollen. Seit der Gründung 2010 haben mehr als 50.000 Privatanleger, institutionelle Investoren und öffentliche Institutionen mit mehr als 1,8 Mrd. Euro bereits rund 15.000 Unternehmen bei der Umsetzung ihrer Projekte unterstützt. Funding Circle war der erste Online-Kreditmarktplatz, der eine offizielle Partnerschaft mit der britischen Bank Santander verkündete. Im Rahmen dieser Kooperation werden Finanzierungsanfragen kleiner Unternehmen direkt an die digitale Plattform weitergeleitet. Eine ähnliche Vereinbarung besteht mit dem Kreditinstitut RBS. Funding Circle wird von erfahrenen Investoren unterstützt, die auch bei Facebook, Twitter und Airbnb investiert sind: bisher wurden über 250 Mio. Euro Eigenkapital eingesammelt. http://www.fundingcircle.com/de

Weitere Informationen:

http://www.hhl.de/crowdlending-in-deutschland
http://www.hhl.de
http://www.fundingcircle.com/de

MBA Volker Stößel | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer: Aufschwung setzt sich fort
28.11.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Rückgang, aber noch keine Tendenzwende
21.11.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Im Focus: Scientists channel graphene to understand filtration and ion transport into cells

Tiny pores at a cell's entryway act as miniature bouncers, letting in some electrically charged atoms--ions--but blocking others. Operating as exquisitely sensitive filters, these "ion channels" play a critical role in biological functions such as muscle contraction and the firing of brain cells.

To rapidly transport the right ions through the cell membrane, the tiny channels rely on a complex interplay between the ions and surrounding molecules,...

Im Focus: Stabile Quantenbits

Physiker aus Konstanz, Princeton und Maryland schaffen ein stabiles Quantengatter als Grundelement für den Quantencomputer

Meilenstein auf dem Weg zum Quantencomputer: Wissenschaftler der Universität Konstanz, der Princeton University sowie der University of Maryland entwickeln ein...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

Hohe Heilungschancen bei Lymphomen im Kindesalter

07.12.2017 | Veranstaltungen

Der Roboter im Pflegeheim – bald Wirklichkeit?

05.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Mit Quantenmechanik zu neuen Solarzellen: Forschungspreis für Bayreuther Physikerin

12.12.2017 | Förderungen Preise

Stottern: Stoppsignale im Gehirn verhindern flüssiges Sprechen

12.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

E-Mobilität: Neues Hybridspeicherkonzept soll Reichweite und Leistung erhöhen

12.12.2017 | Energie und Elektrotechnik