Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Ungarische Energiebörse wählt Handelsplattform der Deutschen Börse für Intraday-Strommarkt

18.06.2015

Deutsche Börse Market Data + Services und Hungarian Power Exchange Ltd. (HUPX) haben eine Kooperationsvereinbarung zum Aufbau eines ungarischen Marktes für den Intraday-Stromhandel geschlossen. Die ungarische Börse wird dafür M7, die internationale Handelsplattform der Deutschen Börse für Rohstoffmärkte, nutzen.

HUPX ist der lizenzierte Betreiber des organisierten Strommarktes in Ungarn. Die Börse betreibt bereits den lokalen Day-ahead-Markt, bei dem die gehandelten Strommengen – im Gegensatz zum geplanten Intraday-Markt – bereits einen Tag im Voraus verkauft werden. Dieser ist mit tschechischen, slowakischen und rumänischen Märkten verbunden. Darüber hinaus betreibt die HUPX einen Futures-Markt, an dem langlaufende Kontrakte mit physischer Lieferung gehandelt werden.

M7 ist Teil der als „7 Market Technology“ bezeichneten globalen IT-Architektur der Deutschen Börse. Die Handelsplattform für Rohstoffmärkte bietet ein flexibles und vollständig skalierbares Handelssystem für Börsen und Broker, das Käufer und Verkäufer an einem elektronischen Marktplatz zusammenbringt.

„Die Hungarian Power Exchange hat die richtige Entscheidung getroffen. Mit unserer führenden globalen IT-Lösung können unsere Partner ihr operatives Risiko mindern und Effizienzsteigerungen erzielen,“ sagte Willy Suter, Head of Market Solutions, Deutsche Börse Market Data + Services. „Diese Kooperation stärkt unsere Präsenz im europäischen Intraday-Stromhandel.“

„Die Wahl einer Handelsplattform für den Intraday-Markt ist für HUPX ein weiterer Meilenstein auf dem Weg zur Erfüllung der Anforderungen der Europäischen Union, die eines unserer wichtigsten Ziele für die Zukunft darstellt. Zusätzlich möchten wir unser Dienstleistungsangebot erweitern, um den Anforderungen unserer Teilnehmer und zukünftigen Geschäftspartner gerecht zu werden“, erklärte Zsolt Bertalan, CEO von HUPX.

Gemäß dem Zielmodell der Europäischen Union für einen Energiebinnenmarkt und als Reaktion auf die Bedürfnisse des lokalen Marktes ist HUPX bestrebt, einen lokalen Intraday-Strommarkt in einem transparenten und auf kontinuierlichem Handel basierenden Intraday-Umfeld aufzubauen.

Ein entsprechender Markt kann bei unerwarteten Stromausfällen, ungeplanten Wartungs- und Reparaturarbeiten, Produktionsschwankungen bei erneuerbaren Energien oder Fehlern bei der Marktprognose zur kurzzeitigen Auslastung von hohem Wert sein.

Die Deutsche Börse wird das Hosting und den Betrieb der Handelsplattform auf den unternehmenseigenen Servern übernehmen sowie den technischen Service bereitstellen. HUPX wird für die Organisation und Durchführung der Markttransaktionen am lokalen Intraday-Strommarkt verantwortlich zeichnen.


Über Deutsche Börse – Market Data + Services

Die Deutsche Börse ist einer der weltweit führenden Dienstleistungsanbieter für die Wertpapierbranche mit Produkten und Services für Emittenten, Anleger, Intermediäre und Datenvendoren. Das Angebot der Gruppe umfasst die gesamte Wertschöpfungskette, vom Handel über Clearing bis hin zu Abwicklung und Verwahrung von Wertpapieren. Der Geschäftsbereich Market Data + Services beinhaltet das breit gefächerte Marktdatenangebot der Gruppe wie auch externe Technologie- und Netzwerk-Services. Zu den Produkten und Dienstleistungen gehören Echtzeit- und historische Handelsdaten der gruppeneigenen Handelsplätze Eurex und Xetra sowie von Kooperationspartnern, aber auch plattformunabhängige exklusive Handelssignale, wie z.B. Wirtschaftsindikatoren und Finanznachrichten. Des Weiteren werden Referenzdaten für mehr als 1.000.000 Wertpapiere, sowie rund 10.825 Indizes inklusive der STOXX und DAX Index-Familien, exzellente Handelsinfrastruktur und zuverlässige Netzwerk-Services vermarktet.

Über HUPX – Hungarian Power Exchange Ltd.

HUPX ist eine führende Energiebörse im mittel- und osteuropäischen Raum. Sie wurde von MAVIR ZRt. (einem ungarischen Übertragungsnetzbetreiber) errichtet und betreibt hochmoderne Handelsplattformen mit Anbindung an angrenzende Märkte. Die von HUPX angebotenen Produkte und Dienstleistungen sind mit den internationalen Energiebörsen kompatibel. HUPX legt nicht nur den Day-ahead-Referenzpreis für Ungarn fest, sondern auch für einige der Nachbarländer sowie die Balkanstaaten und passt sich beständig den neuesten Entwicklungen an den europäischen Energiemärkten an. Das Angebot von HUPX umfasst den Handel von Futures-Kontrakten mit physischer Lieferung und Laufzeiten von einer Woche, einem Monat, drei Monaten oder einem Jahr, je nach den Bedürfnissen der Marktteilnehmer. HUPX hat sich nicht nur zum Ziel gesetzt, einen zuverlässigen Markt zu betreiben, sondern erhöht außerdem beständig die Qualität seiner Dienstleistungen für die Teilnehmer.

Weiterführende Links
www.hupx.hu

Pressekontakte:

Deutsche Börse
Christina Hudelmayer +49-(0) 69-2 11-1 15 00/ christina.hudelmayer@deutsche-boerse.com

Naomi Pickens +1 212-669-6459/
naomi.pickens@deutsche-boerse.com

HUPX
Anita Barát +36 (1) 304 3221
barat@hupx.hu

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht Online-Quickcheck »Frugal Innovation Index« macht Unternehmen fit für Entry-Level Produkte
19.04.2017 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

nachricht Innovationskraft stärken – IAT untersuchte öffentliche und private Innovationsaktivitäten in NRW
12.04.2017 | Institut Arbeit und Technik

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunzellen helfen bei elektrischer Reizleitung im Herzen

Erstmals elektrische Kopplung von Muskelzellen und Makrophagen im Herzen nachgewiesen / Erkenntnisse könnten neue Therapieansätze bei Herzinfarkt und Herzrhythmus-Störungen ermöglichen / Publikation am 20. April 2017 in Cell

Makrophagen, auch Fresszellen genannt, sind Teil des Immunsystems und spielen eine wesentliche Rolle in der Abwehr von Krankheitserregern und bei der...

Im Focus: Tief im Inneren von M87

Die Galaxie M87 enthält ein supermassereiches Schwarzes Loch von sechs Milliarden Sonnenmassen im Zentrum. Ihr leuchtkräftiger Jet dominiert das beobachtete Spektrum über einen Frequenzbereich von 10 Größenordnungen. Aufgrund ihrer Nähe, des ausgeprägten Jets und des sehr massereichen Schwarzen Lochs stellt M87 ein ideales Laboratorium dar, um die Entstehung, Beschleunigung und Bündelung der Materie in relativistischen Jets zu erforschen. Ein Forscherteam unter der Leitung von Silke Britzen vom MPIfR Bonn liefert Hinweise für die Verbindung von Akkretionsscheibe und Jet von M87 durch turbulente Prozesse und damit neue Erkenntnisse für das Problem des Ursprungs von astrophysikalischen Jets.

Supermassereiche Schwarze Löcher in den Zentren von Galaxien sind eines der rätselhaftesten Phänomene in der modernen Astrophysik. Ihr gewaltiger...

Im Focus: Deep inside Galaxy M87

The nearby, giant radio galaxy M87 hosts a supermassive black hole (BH) and is well-known for its bright jet dominating the spectrum over ten orders of magnitude in frequency. Due to its proximity, jet prominence, and the large black hole mass, M87 is the best laboratory for investigating the formation, acceleration, and collimation of relativistic jets. A research team led by Silke Britzen from the Max Planck Institute for Radio Astronomy in Bonn, Germany, has found strong indication for turbulent processes connecting the accretion disk and the jet of that galaxy providing insights into the longstanding problem of the origin of astrophysical jets.

Supermassive black holes form some of the most enigmatic phenomena in astrophysics. Their enormous energy output is supposed to be generated by the...

Im Focus: Neu entdeckter Exoplanet könnte bester Kandidat für die Suche nach Leben sein

Supererde in bewohnbarer Zone um aktivitätsschwachen roten Zwergstern gefunden

Ein Exoplanet, der 40 Lichtjahre von der Erde entfernt einen roten Zwergstern umkreist, könnte in naher Zukunft der beste Ort sein, um außerhalb des...

Im Focus: Resistiver Schaltmechanismus aufgeklärt

Sie erlauben energiesparendes Schalten innerhalb von Nanosekunden, und die gespeicherten Informationen bleiben auf Dauer erhalten: ReRAM-Speicher gelten als Hoffnungsträger für die Datenspeicher der Zukunft.

Wie ReRAM-Zellen genau funktionieren, ist jedoch bisher nicht vollständig verstanden. Insbesondere die Details der ablaufenden chemischen Reaktionen geben den...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

3. Bionik-Kongress Baden-Württemberg

24.04.2017 | Veranstaltungen

Smart-Data-Forschung auf dem Weg in die wirtschaftliche Praxis

21.04.2017 | Veranstaltungen

Baukultur: Mehr Qualität durch Gestaltungsbeiräte

21.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

1. Essener Gefahrguttage am 19.-20. September 2017 mit fachbegleitender Ausstellung

24.04.2017 | Seminare Workshops

Laserstrukturierung verbessert Haftung auf Metall und schont die Umwelt

24.04.2017 | Maschinenbau

Forscherteam der Universität Bremen untersucht Korallenbleiche

24.04.2017 | Biowissenschaften Chemie