Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Scoach erneut größte Börse für strukturierte Produkte in Europa

03.01.2012
Konsolidiertes Handelsvolumen von 62 Mrd. Euro/ Zulassung in Hongkong unterstreicht internationalen Charakter

Im Jahr 2011 hat Scoach in Zürich und Frankfurt einen Handelsumsatz von 62 Mrd. Euro erzielt und ist damit europaweit die Nummer 1. Mit insgesamt über 800.000 handelbaren Produkten verfügt Scoach sogar weltweit über das größte Angebot.

In Frankfurt wurden 2011 19,6 Mrd. Euro umgesetzt, wobei die Anzahl ausgeführter Transaktionen mit 2,7 Mio. um 8,6 Prozent höher lag als 2010.

Neu wurde in 2011 u.a. die Handelswährung Hongkong-Dollar (HKD) eingeführt. Im deutschen Markt stieg die Zahl der notierten Produkte bis Ende 2011 auf 780.000 (+50 Prozent im Vergleich zu Ende 2010). Täglich werden bis zu 6.000 Papiere zum Handel zugelassen, darunter neu auch eine steigende Anzahl an Collateral Secured Instruments (COSI), die das Emittentenrisiko für Anleger minimieren.

Der Umsatz im Schweizer Markt stieg 2011 im Vergleich zum Vorjahr um 30 Prozent auf 52 Mrd. Schweizer Franken (umgerechnet 42,4 Mrd. Euro). Vor allem Vermögensverwalter und institutionelle Kunden nutzen den regulierten Börsenhandel immer stärker. Die Zahl der Notierungen stieg um 27 Prozent auf über 52.000 Produkte– ein Rekord genau wie die zwischenzeitlich über 40.000 gleichzeitig handelbaren Produkte. Seit Oktober unterstützt Scoach Schweiz als weltweit erste Börse den Handel von strukturierten Produkten in der Handelswährung Gold (XAU) und erweitert damit die weltweit größte Auswahl an Handelswährungen auf nunmehr 24.

Christian Reuss, CEO Scoach: „Der Börsenumsatz stieg zum ersten Mal seit
2008 auf über 62 Mrd. Euro, damit sind wir sehr zufrieden. Außerdem haben wir sowohl in Frankfurt als auch in Zürich einen neuen Rekord bei den gelisteten Produkten erzielt. Nun wollen wir den internationalen Charakter von Scoach in Zukunft noch konsequenter stärken. Schon heute können Anleger aus 18 Ländern bei uns aktiv sein. Zudem verlaufen die Gespräche zur Anbindung neuer Marktteilnehmern aus Hongkong vielversprechend und wir sind zuversichtlich in den nächsten Monaten erste Transaktionen auf unserer Plattform zu sehen.“
Über Scoach
Scoach ist eine europäische Handelsplattform für strukturierte Produkte, die von SIX Group und Deutsche Börse AG betrieben wird. Mit ihrem umfangreichen Angebot und ihren beiden Handelsplätzen in Frankfurt und Zürich hat sich Scoach als führende Börse für Zertifikate und Hebelprodukte in Europa etabliert.

www.scoach.com

Ansprechpartner für die Medien:

Andreas von Brevern, Tel.: +49-(0) 69-2 11-1 15 00
E-Mail: media-relations@deutsche-boerse.com
Alain Bichsel, Tel.: +41 58 399 2675
E-Mail: pressoffice@six-group.com

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht Ergebnisse der IAB-Stellenerhebung für das 4. Quartal 2016: Anhaltend hohes Niveau offener Stellen
21.02.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr steigt nur geringfügig
14.02.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie