Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Liquidity Alliance führt nächste Connectivity-Generation für Kunden ein

12.11.2014

Mit dem neuen Portal können Kunden der Liquidity Alliance-Mitglieder von erheblichen Verbesserungen profitieren und so ihre Effizienz im Sicherheitenmanagement noch steigern / Liquidity Alliance-Mitglied Cetip aus Brasilien wird das Portal für die gesamte Liquidity Alliance testen und hat die Einführung für November 2014 anberaumt / ASX (Australien), Clearstream (Luxemburg und Deutschland), Iberclear (Spanien) und Strate (Südafrika) folgen in den anschließenden Implementierungsphasen nach

Die Liquidity Alliance, ein weltweiter Zusammenschluss von Marktinfrastrukturanbietern, die über eine gemeinsame Plattform Sicherheitenmanagement-Dienste anbieten, hat die Einführung einer neuen Lösung zur Kundenanbindung angekündigt.

Entwickelt wurde die neue Schnittstelle auf Basis der Erfahrungen und Rückmeldungen seitens der Kunden, die die zugrunde liegende Sicherheitenmanagement-Lösung seit deren Einführung 2011 nutzen.

Bei Marktteilnehmern besteht ein anhaltender Bedarf an Möglichkeiten zur Anpassung ihres Sicherheitenmanagements an neue aufsichtsrechtliche Regelungen und sich wandelnde Geschäftsmodelle. Für die Liquidity Alliance gab dies den Ausschlag, ihre Kundenanbindungslösungen deutlich aufzurüsten.

Die neue Front-End-Lösung bietet größere Transparenz und weiterentwickelte Management-Funktionen für die Sicherheitentransaktionen, die Bestandteil der Dienstleistungen der Liquidity Alliance-Mitglieder sind. Zudem besteht nun eine deutlich größere Flexibilität, was die dynamische Anpassung der Lösung an neue Kundenbedürfnisse anbelangt, die erst im Laufe der Zeit zu Tage treten werden.

Schon bei Einführung der Sicherheitenmanagement-Lösung der Liquidity Alliance im Jahr 2011 war Cetip Vorreiter, und auch nun bereitet der brasilianische Zentralverwahrer wieder die Lancierung der neuen Schnittstelle im November 2014 als Vorreiter für die gesamte Liquidity Alliance vor.

Auch die anderen Liquidity Alliance-Miglieder ASX (Australien), Clearstream (Luxemburg und Deutschland), Iberclear (Spanien) und Strate (Südafrika) übernehmen die Lösung in den anschließenden Implementierungsphasen, so dass ab 2015 Kunden auf der ganzen Welt in den Genuss der entsprechenden Vorteile kommen werden.

Fabio Zenaro, Products and Business Executive Manager bei Cetip, sagte: „Wir waren bereits 2011 an vorderster Front an der Einführung des Systems beteiligt und haben nun mit Clearstream eine wegweisende Lösung entwickelt, die anderen Marktinfrastrukturanbietern weltweit als Vorbild dienen kann. Wir bieten unsere Dienste rund um Sicherheiten in Brasilien seit über drei Jahren an und halten es für sehr wichtig, unseren Kunden auch weiterhin innovative Lösungen bieten zu können.“

Stefan Lepp, Mitglied des Vorstands und Head of Global Securities Financing bei Clearstream, erläuterte: „Durch unsere Mitgliedschaft in der Liquidity Alliance mit ihrer globalen Reichweite können wir die Bedürfnisse unserer Kunden noch besser verstehen und zusammen mit unseren Partnern herausragende Lösungen entwickeln, um diesen Bedürfnissen gerecht zu werden. Als Anbieter für technische Lösungen ist Clearstream erfreut, eine neue Anbindung auf den Markt bringen zu können, die allen derzeitigen und künftigen Liquidity Alliance-Mitgliedern und ihren Kunden Vorteile bringen wird.“


Über die Liquidity Alliance

Fünf Marktinfrastrukturanbieter haben die Liquidity Alliance 2013 gegründet:

* ASX, ein australischer Finanzinfrastrukturanbieter;
* Cetip, ein brasilianischer Zentralverwahrer mit Spezialisierung auf OTC-Derivate;
* Clearstream, der deutsche Zentralverwahrer und in Luxemburg ansässige internationale Zentralverwahrer;
* Iberclear, der spanische Zentralverwahrer;
* Strate, der südafrikanische Zentralverwahrer.

Assoziierte Mitglieder der Liquidity Alliance sind:

* CDS, der kanadische Zentralverwahrer;
* SGX, ein Finanzinfrastrukturanbieter in Singapur;
* VPS, der norwegische Zentralverwahrer.

Bei allen Liquidity Alliance-Mitgliedern handelt es sich um Finanzmarktinfrastrukturanbieter, die beim Collateral Management zusammenarbeiten und gemeinsam die Entwicklung entsprechender Lösungen vorantreiben, um so dem wachsenden aktuellen und künftigen Bedarf nach mehr Sicherheiten auf globaler Ebene begegnen zu können. Das wichtigste Ziel der Mitglieder ist der Austausch von Informationen und Ideen, um neue Chancen für ihre Kunden und die Branche im Allgemeinen zu schaffen, während gleichzeitig Best Practices im Liquiditäts- und Sicherheitenmanagement gefördert werden. Die Liquidity Alliance will eine größere, branchenübergreifende Partnerschaft und Kooperation anregen, indem der Austausch von Expertenwissen, Ideen und Research mit anderen Branchenteilnehmern, den Medien und Interessierten durch kommunikative Aktivitäten wie Konferenzen und andere Veranstaltungen gefördert wird.

PRESSEMITTEILUNG DER LIQUIDITY ALLIANCE. MITGLIEDER: CLEARSTREAM (DEUTSCHLAND / LUXEMBURG), CETIP (BRASILIEN), ASX (AUSTRALIEN), STRATE (SÜDAFRIKA), IBERCLEAR (SPANIEN).

Weiterführende Links
www.clearstream.com 

Pressekontakt Liquidity Alliance Luxemburg (Clearstream, Luxemburg)

Nicolas Nonnenmacher, +352 24 336 115
nicolas.nonnenmacher@clearstream.com

Pressekontakt Liquidity Alliance Australien (ASX Group, Sydney)

Matthew Gibbs, +61 2 9227 0218
matthew.gibbs@asx.com.au

Pressekontakt Liquidity Alliance Brasilien (Cetip, São Paulo)

Daniela Norcia Gonçalves, +55 11 311 11984 danielanorcia@cetip.com.br

Pressekontakt Liquidity Alliance Spanien (Iberclear, Madrid)

Oscar Moya, +34 91 589 1286,
omoya@grupobme.es

Pressekontakt Liquidity Alliance Südafrika (Strate, Johannesburg)

Tanya Knowles, +27 11 759 5317
tanyak@strate.co.za

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr nahe Null
18.01.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht WSI-Tarifarchiv: Tariflöhne und -gehälter 2016: Reale Steigerungen von 1,9 Prozent
05.01.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise