Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Liquidity Alliance führt nächste Connectivity-Generation für Kunden ein

12.11.2014

Mit dem neuen Portal können Kunden der Liquidity Alliance-Mitglieder von erheblichen Verbesserungen profitieren und so ihre Effizienz im Sicherheitenmanagement noch steigern / Liquidity Alliance-Mitglied Cetip aus Brasilien wird das Portal für die gesamte Liquidity Alliance testen und hat die Einführung für November 2014 anberaumt / ASX (Australien), Clearstream (Luxemburg und Deutschland), Iberclear (Spanien) und Strate (Südafrika) folgen in den anschließenden Implementierungsphasen nach

Die Liquidity Alliance, ein weltweiter Zusammenschluss von Marktinfrastrukturanbietern, die über eine gemeinsame Plattform Sicherheitenmanagement-Dienste anbieten, hat die Einführung einer neuen Lösung zur Kundenanbindung angekündigt.

Entwickelt wurde die neue Schnittstelle auf Basis der Erfahrungen und Rückmeldungen seitens der Kunden, die die zugrunde liegende Sicherheitenmanagement-Lösung seit deren Einführung 2011 nutzen.

Bei Marktteilnehmern besteht ein anhaltender Bedarf an Möglichkeiten zur Anpassung ihres Sicherheitenmanagements an neue aufsichtsrechtliche Regelungen und sich wandelnde Geschäftsmodelle. Für die Liquidity Alliance gab dies den Ausschlag, ihre Kundenanbindungslösungen deutlich aufzurüsten.

Die neue Front-End-Lösung bietet größere Transparenz und weiterentwickelte Management-Funktionen für die Sicherheitentransaktionen, die Bestandteil der Dienstleistungen der Liquidity Alliance-Mitglieder sind. Zudem besteht nun eine deutlich größere Flexibilität, was die dynamische Anpassung der Lösung an neue Kundenbedürfnisse anbelangt, die erst im Laufe der Zeit zu Tage treten werden.

Schon bei Einführung der Sicherheitenmanagement-Lösung der Liquidity Alliance im Jahr 2011 war Cetip Vorreiter, und auch nun bereitet der brasilianische Zentralverwahrer wieder die Lancierung der neuen Schnittstelle im November 2014 als Vorreiter für die gesamte Liquidity Alliance vor.

Auch die anderen Liquidity Alliance-Miglieder ASX (Australien), Clearstream (Luxemburg und Deutschland), Iberclear (Spanien) und Strate (Südafrika) übernehmen die Lösung in den anschließenden Implementierungsphasen, so dass ab 2015 Kunden auf der ganzen Welt in den Genuss der entsprechenden Vorteile kommen werden.

Fabio Zenaro, Products and Business Executive Manager bei Cetip, sagte: „Wir waren bereits 2011 an vorderster Front an der Einführung des Systems beteiligt und haben nun mit Clearstream eine wegweisende Lösung entwickelt, die anderen Marktinfrastrukturanbietern weltweit als Vorbild dienen kann. Wir bieten unsere Dienste rund um Sicherheiten in Brasilien seit über drei Jahren an und halten es für sehr wichtig, unseren Kunden auch weiterhin innovative Lösungen bieten zu können.“

Stefan Lepp, Mitglied des Vorstands und Head of Global Securities Financing bei Clearstream, erläuterte: „Durch unsere Mitgliedschaft in der Liquidity Alliance mit ihrer globalen Reichweite können wir die Bedürfnisse unserer Kunden noch besser verstehen und zusammen mit unseren Partnern herausragende Lösungen entwickeln, um diesen Bedürfnissen gerecht zu werden. Als Anbieter für technische Lösungen ist Clearstream erfreut, eine neue Anbindung auf den Markt bringen zu können, die allen derzeitigen und künftigen Liquidity Alliance-Mitgliedern und ihren Kunden Vorteile bringen wird.“


Über die Liquidity Alliance

Fünf Marktinfrastrukturanbieter haben die Liquidity Alliance 2013 gegründet:

* ASX, ein australischer Finanzinfrastrukturanbieter;
* Cetip, ein brasilianischer Zentralverwahrer mit Spezialisierung auf OTC-Derivate;
* Clearstream, der deutsche Zentralverwahrer und in Luxemburg ansässige internationale Zentralverwahrer;
* Iberclear, der spanische Zentralverwahrer;
* Strate, der südafrikanische Zentralverwahrer.

Assoziierte Mitglieder der Liquidity Alliance sind:

* CDS, der kanadische Zentralverwahrer;
* SGX, ein Finanzinfrastrukturanbieter in Singapur;
* VPS, der norwegische Zentralverwahrer.

Bei allen Liquidity Alliance-Mitgliedern handelt es sich um Finanzmarktinfrastrukturanbieter, die beim Collateral Management zusammenarbeiten und gemeinsam die Entwicklung entsprechender Lösungen vorantreiben, um so dem wachsenden aktuellen und künftigen Bedarf nach mehr Sicherheiten auf globaler Ebene begegnen zu können. Das wichtigste Ziel der Mitglieder ist der Austausch von Informationen und Ideen, um neue Chancen für ihre Kunden und die Branche im Allgemeinen zu schaffen, während gleichzeitig Best Practices im Liquiditäts- und Sicherheitenmanagement gefördert werden. Die Liquidity Alliance will eine größere, branchenübergreifende Partnerschaft und Kooperation anregen, indem der Austausch von Expertenwissen, Ideen und Research mit anderen Branchenteilnehmern, den Medien und Interessierten durch kommunikative Aktivitäten wie Konferenzen und andere Veranstaltungen gefördert wird.

PRESSEMITTEILUNG DER LIQUIDITY ALLIANCE. MITGLIEDER: CLEARSTREAM (DEUTSCHLAND / LUXEMBURG), CETIP (BRASILIEN), ASX (AUSTRALIEN), STRATE (SÜDAFRIKA), IBERCLEAR (SPANIEN).

Weiterführende Links
www.clearstream.com 

Pressekontakt Liquidity Alliance Luxemburg (Clearstream, Luxemburg)

Nicolas Nonnenmacher, +352 24 336 115
nicolas.nonnenmacher@clearstream.com

Pressekontakt Liquidity Alliance Australien (ASX Group, Sydney)

Matthew Gibbs, +61 2 9227 0218
matthew.gibbs@asx.com.au

Pressekontakt Liquidity Alliance Brasilien (Cetip, São Paulo)

Daniela Norcia Gonçalves, +55 11 311 11984 danielanorcia@cetip.com.br

Pressekontakt Liquidity Alliance Spanien (Iberclear, Madrid)

Oscar Moya, +34 91 589 1286,
omoya@grupobme.es

Pressekontakt Liquidity Alliance Südafrika (Strate, Johannesburg)

Tanya Knowles, +27 11 759 5317
tanyak@strate.co.za

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index setzt Anstieg fort
22.06.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer: Beschäftigung legt weiter zu
29.05.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Klima-Satellit: Mit robuster Lasertechnik Methan auf der Spur

Hitzewellen in der Arktis, längere Vegetationsperioden in Europa, schwere Überschwemmungen in Westafrika – mit Hilfe des deutsch-französischen Satelliten MERLIN wollen Wissenschaftler ab 2021 die Emissionen des Treibhausgases Methan auf der Erde erforschen. Möglich macht das ein neues robustes Lasersystem des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnologie ILT in Aachen, das eine bisher unerreichte Messgenauigkeit erzielt.

Methan entsteht unter anderem bei Fäulnisprozessen. Es ist 25-mal wirksamer als das klimaschädliche Kohlendioxid, kommt in der Erdatmosphäre aber lange nicht...

Im Focus: Climate satellite: Tracking methane with robust laser technology

Heatwaves in the Arctic, longer periods of vegetation in Europe, severe floods in West Africa – starting in 2021, scientists want to explore the emissions of the greenhouse gas methane with the German-French satellite MERLIN. This is made possible by a new robust laser system of the Fraunhofer Institute for Laser Technology ILT in Aachen, which achieves unprecedented measurement accuracy.

Methane is primarily the result of the decomposition of organic matter. The gas has a 25 times greater warming potential than carbon dioxide, but is not as...

Im Focus: How protons move through a fuel cell

Hydrogen is regarded as the energy source of the future: It is produced with solar power and can be used to generate heat and electricity in fuel cells. Empa researchers have now succeeded in decoding the movement of hydrogen ions in crystals – a key step towards more efficient energy conversion in the hydrogen industry of tomorrow.

As charge carriers, electrons and ions play the leading role in electrochemical energy storage devices and converters such as batteries and fuel cells. Proton...

Im Focus: Die Schweiz in Pole-Position in der neuen ESA-Mission

Die Europäische Weltraumagentur ESA gab heute grünes Licht für die industrielle Produktion von PLATO, der grössten europäischen wissenschaftlichen Mission zu Exoplaneten. Partner dieser Mission sind die Universitäten Bern und Genf.

Die Europäische Weltraumagentur ESA lanciert heute PLATO (PLAnetary Transits and Oscillation of stars), die grösste europäische wissenschaftliche Mission zur...

Im Focus: Forscher entschlüsseln erstmals intaktes Virus atomgenau mit Röntgenlaser

Bahnbrechende Untersuchungsmethode beschleunigt Proteinanalyse um ein Vielfaches

Ein internationales Forscherteam hat erstmals mit einem Röntgenlaser die atomgenaue Struktur eines intakten Viruspartikels entschlüsselt. Die verwendete...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

10. HDT-Tagung: Elektrische Antriebstechnologie für Hybrid- und Elektrofahrzeuge

22.06.2017 | Veranstaltungen

„Fit für die Industrie 4.0“ – Tagung von Hochschule Darmstadt und Schader-Stiftung am 27. Juni

22.06.2017 | Veranstaltungen

Forschung zu Stressbewältigung wird diskutiert

21.06.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Individualisierte Faserkomponenten für den Weltmarkt

22.06.2017 | Physik Astronomie

Evolutionsbiologie: Wie die Zellen zu ihren Kraftwerken kamen

22.06.2017 | Biowissenschaften Chemie

Spinflüssigkeiten – zurück zu den Anfängen

22.06.2017 | Physik Astronomie