Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Lateinamerika wird Europa bald überflügeln - Handelsströme verschieben sich rasant

30.11.2011
KfW Bankengruppe und DIHK unterstützen die deutsche Wirtschaft

Lateinamerika rückt immer stärker in den Fokus der deutschen Wirtschaft. "Hier wächst ein Riese heran, der deutschen Unternehmen außergewöhnliche Marktchancen bietet. Lateinamerika streckt die Hand zu vielfältigen Kooperationen aus. Wir müssen jetzt aber beherzt zugreifen", mahnte Dr. Reinhold Festge, Vorsitzender der Lateinamerika Initiative der deutschen Wirtschaft die mehr als 300 Teilnehmer der am 30. November 2011 in Berlin stattfindenden Lateinamerikakonferenz.

So ist heute bereits Sao Paulo mit über 1.200 Unternehmen der größte deutsche Industriestandort außerhalb Deutschlands. Aber auch kleinere Länder wie Chile oder Uruguay weisen überdurchschnittliche Wachstumsraten auf. Zugleich warnte Festge: "Lateinamerika wird Europa in wenigen Jahren in wirtschaftlicher Bedeutung eingeholt haben. Daher brauchen wir Lateinamerika mehr als umgekehrt."

"Wir stellen zielgerichtet Unterstützungsangebote für die Wirtschaft bereit, um die Marktchancen insbesondere mittelständischer deutscher Unternehmen in Lateinamerika weiter zu verbessern", betonte Dr. Norbert Kloppenburg Mitglied des Vorstands der KfW Bankengruppe.

Die Konferenz richtet sich an Politik und Wirtschaft in Lateinamerika und Deutschland. Sie wird von der KfW Bankengruppe und dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) in Kooperation mit der Lateinamerika Initiative der deutschen Wirtschaft durchgeführt. Ziel ist es, deutsche Unternehmen, die in Lateinamerika tätig sind bzw. planen, sich dort zu engagieren, anhand ausgewählter Schwerpunktthemen über die vielfältigen Unterstützungsmöglichkeiten der KfW Bankengruppe, der Bundesministerien, der Verbände, der Ländervereine und anderer Institutionen zu informieren.

Für deutsche Unternehmen ist die KfW Bankengruppe ein attraktiver Partner in allen lateinamerikanischen Märkten, da sie langfristige Investitionsfinanzierungen bietet. Neben der Finanzierung erhält der Unternehmer Unterstützung zu regionalen und sektoralen Fragen in zehn Außenbüros der KfW Bankengruppe von Sao Paulo bis Mexico City sowie in den Auslandshandelskammern (AHKs), die in allen lateinamerikanischen Ländern vertreten sind.

Interessierte finden weitere Informationen zur Lateinamerikakonferenz unter www.fokus-deutsche-wirtschaft.de.

Das Leistungsangebot der KfW Bankengruppe sowie den aktuellen KfW-Themendienst "KfW begleitet Unternehmen ins Ausland" unter www.kfw.de sowie weitere Infos unter www.dihk.de.

Pressekontakt:
KfW, Palmengartenstraße 5-9, 60325 Frankfurt Kommunikation (KOM)
Tel. 069 7431-4400, Fax: 069 7431-3266,
E-Mail: presse@kfw.de, Internet: www.kfw.de/newsroom
Fragen von Journalisten beantwortet:
Dr. Charis Pöthig, Telefon: 069 7431 4683, E-Mail:
charis.poethig@kfw.de

Dr. Charis Pöthig | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.kfw.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Aufwärtstendenz setzt sich fort
21.02.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht Ergebnisse der IAB-Stellenerhebung für das 4. Quartal 2016: Anhaltend hohes Niveau offener Stellen
21.02.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten