Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Innovationspotenziale mobilisieren

06.03.2009
"Gerade jetzt müssen die Unternehmen Innovationspotenziale nutzen, um die aktuellen wirtschaftlichen Schwierigkeiten mit neuen Produkten und Dienstleistungen zu meistern", betonte Minister zu Guttenberg anlässlich der heutigen Vorstellung des neuen Gutachtens der Expertenkommission Forschung und Innovation in Übereinstimmung mit den Gutachtern.

"In der aktuellen Krise werden die Finanzierungspolster für Forschung und Innovationen schmaler. Daher bieten wir mit der deutlichen Aufstockung des Zentralen Innovationsprogramms Mittelstand noch effizientere Finanzhilfen für zukunftsweisende Forschungs- und Innovationsprojekte des innovativen Mittelstandes", so der Minister.

Die Gutachter betonen, dass dieses Programm mit der Technologie offenen Konzeption in die richtige Richtung zielt.

Die Expertenkommission hält die Rahmenbedingungen für Innovationsfinanzierungen für verbesserungswürdig. Der Markt für Wagniskapital sei im internationalen Vergleich noch schwach ausgebildet und leide nun zusätzlich unter der Finanzkrise. Die innovationsfreundliche Ausgestaltung des Steuersystems sollte verbessert werden. Daher wird das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie diesen Themen auch in der nächsten Legislaturperiode eine besondere Aufmerksamkeit widmen.

Weiter weisen die Gutachter auf die gestiegene Bedeutung des Dienstleistungssektors hin. In den wissensintensiven Dienstleistungen stecken Wachstumschancen, die nach Auffassung der Expertenkommission noch nicht ausreichend genutzt werden. "Daher steht das Förderangebot des Bundeswirtschaftsministeriums auch für wissensintensive Dienstleistungen offen", so der Minister.

Schließlich stellt die Expertenkommission zum wiederholten Mal den weiter steigenden Fachkräftebedarf heraus. Deutlich mehr Personen als bisher müssten die Studienberechtigung erlangen. Dies unterstreicht der Minister: "Wir brauchen leistungsfähigere Schulen und Hochschulen und vor allem qualifizierte Lehrkräfte sowie ein flexibleres Personalrecht. Hier sind vor allem die Bundesländer gefragt."

| BMWi-Tagesnachrichten
Weitere Informationen:
http://www.bmwi.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr steigt nur geringfügig
14.02.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht Früherkennung von Innovationsfeldern
09.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung