Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Innovation & Nachhaltigkeit messen

22.07.2011
Erfolgreiche Pilotierung eines Bewertungswerkzeugs für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU)

Das Fraunhofer IAO hat zusammen mit der südaustralischen Organisation Innovate SA ein Assessment zur Messung der Innovationsfähigkeit und Nachhaltigkeit von KMU entwickelt. Nach einer ersten Pilotphase im Mai testen im Oktober 15 Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen die Marktreife des Tools.

Die Fähigkeit, nachhaltig zu wachsen und sich dabei flexibel auf Veränderungen des Markts einzustellen, ist sowohl für deutsche als auch australische Mittelständler eine fortwährende Herausforderung. Die Organisation Innovate SA, die sich explizit den Bedürfnissen australischer Unternehmen widmet, bietet zu diesem Zweck bereits seit Längerem ein Diagnoseinstrument unter der Bezeichnung »Business Diagnostic« an.

Im Rahmen der australisch-deutschen Kooperation wurde dieses Instrument nun um Innovations- und Nachhaltigkeitsaspekte erweitert, so dass Unternehmen neben Ihrer aktuellen Geschäftsentwicklung nun auch ihre Zukunftsfähigkeit detailliert prüfen und entsprechende Optimierungspotenziale identifizieren können. Dadurch wird die Ausgangsbasis für einen unternehmensweiten Lern- und Veränderungsprozess geschaffen. Das neu gestaltete Bewertungswerkzeug bündelt die langjährige Erfahrung von Innovate SA im Bereich Unternehmensentwicklung und die Expertise des Fraunhofer IAO. Das Institut hat in den letzten Jahren zahlreiche Unternehmen unter anderem dabei unterstützt, sich strategisch neu auszurichten, ihre FuE-Prozesse zu verschlanken und zu flexibilisieren und das notwendige IT-Umfeld zu schaffen. Das Projekt wird sowohl durch das südaustralische Ministerium für Handel und wirtschaftliche Entwicklung als auch durch eine australische Bank (Bank SA) unterstützt.

Im Fokus der Innovationsaspekte stehen Themen wie die Innovationsstrategie, der Innovationsprozess und die erzielten Ergebnisse des Unternehmens. Im Bereich Nachhaltigkeit werden die drei Aspekte unter die Lupe genommen, die auch bei gängigen Richtlinien wie dem GRI-Index (Global Reporting Initiative) betrachtet werden: ökonomische, ökologische und soziale Nachhaltigkeit. Methodisch baut das Assessment auf Reifegrad-Fragen und Leistungsindikatoren auf. Zukünftig soll es durch einen Berater im Rahmen eines halbtägigen Workshops vor Ort in den Unternehmen durchgeführt werden.

Im Mai 2011 wurde das Assessment mit fünf australischen klein- und mittelständischen Unternehmen erfolgreich pilotiert und optimiert. Der Test wurde mit Unternehmen aus verschiedenen Branchen durchgeführt (Werkzeugbau, Softwareentwicklung, Lebensmittelproduktion und Auftragsfertigung), um zukünftig eine breite Anwendbarkeit garantieren zu können. In einer zweiten Pilotphase im Oktober wird das Assessment mit 15 südaustralischen Unternehmen erneut geprüft, bevor es gegen Endes des Jahres endgültig marktreif sein wird.

Claudia Garád | Fraunhofer-Institut
Weitere Informationen:
http://www.iao.fhg.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Praktisch keine Rezessionsgefahr, Wachstumsprognose wird angehoben
14.12.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer: Aufschwung setzt sich fort
28.11.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik