Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Gruppe Deutsche Börse erhöht Attraktivität des Aktienclearing

16.11.2010
Fixes Clearingentgelt für Xetra-Transaktionen mehr als halbiert/ Volumenstarke Kassamarktkunden profitieren zusätzlich von steigenden Rabatten

Eurex Clearing, Europas größtes Clearinghaus, hat heute bekannt gegeben, zum 1. Dezember 2010 ein überarbeitetes Clearing-Preismodell für Kassamarkttransaktionen einzuführen.

Im Vergleich zum bisherigen Preismodell werden die Transaktionsentgelte spürbar verringert. Erreicht wird dies durch eine Halbierung des fixen Clearingentgelts und eine Erweiterung der Rabattmodelle für Xetra-Transaktionen. Im Durchschnitt werden die Teilnehmer der Börse Frankfurt (FWB) von rund 11 Prozent niedrigeren Gesamtkosten für das Clearing profitieren (basierend auf der Aktivität im 3. Quartal 2010).

Darüber hinaus werden auch die Clearingentgelte für Transaktionen der Irish Stock Exchange um 40 Prozent reduziert.

„Mit dem neuen Preismodell positionieren wir uns für weiteres Wachstum im europäischen Clearinggeschäft und stimulieren den Handel an den angebundenen Kassamärkten“, sagte Frank Gerstenschläger, Vorstand für das Kassamarktsegment Xetra der Deutsche Börse AG.

Im Detail wird das fixe Transaktionsentgelt für Xetra-Transaktionen um 50 Prozent von 0,06 Euro auf 0,03 Euro reduziert. Zusätzlich werden die geltenden Rabatte auf bis zu 100 Prozent erhöht und somit das fixe Transaktionsentgelt auf bis zu 0,00 Euro gesenkt. Das variable Transaktionsentgelt für Xetra-Transaktionen wird durch ein neues Rabattmodell um bis zu 50 Prozent reduziert.

Gleichzeitig wird das Entgelt für die nach Aufrechnung erfolgende Belieferung von Nettopositionen (Delivery Management Fee) von 0,40 Euro auf 0,60 Euro angehoben, um dem entsprechenden Abwicklungsaufwand Rechnung zu tragen, wobei dieses Entgelt immer noch deutlich unter dem Niveau anderer Clearinghäuser liegt.

Aufgrund der mit dem neuen Preismodell verbundenen Stimulierung der
Handels- und Clearingaktivität erwartet die Deutsche Börse einen weitgehend neutralen Effekt auf den gesamten Umsatz des Xetra-Segments.
Ansprechpartner für die Medien:
Frank Herkenhoff/Heiner Seidel +49-69-2 11-1 15 00
Über Xetra:
Xetra ist eines der schnellsten, leistungsfähigsten und zuverlässigsten Handelssysteme weltweit. Mit der Xetra-Technologie werden rund 400.000 Wertpapiere gehandelt. Xetra bietet mehr als 250 europäischen Banken und Wertpapierhandelshäusern aus 18 Ländern höchste Liquidität und Transparenz. Die Deutsche Börse entwickelt ihr hauseigenes System kontinuierlich weiter und gewährleistet damit höchste Standards in puncto Zuverlässigkeit, Sicherheit, Geschwindigkeit, Transparenz, Innovation und Kosteneffizienz.

Xetra ist eine eingetragene Marke der Deutsche Börse AG.

Über Eurex Clearing
Die Eurex Clearing AG ist eines der weltweit führenden Clearinghäuser und fungiert als Zentraler Kontrahent für Eurex, Eurex Bonds und Eurex Repo sowie die Frankfurter Börse (Xetra® und Parketthandel) und die Irish Stock Exchange.

Durch die Clearing-Dienstleistungen über einen Zentralen Kontrahenten wird ein effizientes Risikomanagement ermöglicht und die Integrität des Finanzmarkts gestärkt. Die Eurex Clearing AG ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Eurex.

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr nahe Null
18.01.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht WSI-Tarifarchiv: Tariflöhne und -gehälter 2016: Reale Steigerungen von 1,9 Prozent
05.01.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Ein neuer Index zur Diagnose einer nichtalkoholischen Fettlebererkrankung

20.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das Cockpit für Kühlgeräte

20.01.2017 | Energie und Elektrotechnik

Der Hausschwamm als Chemiker

20.01.2017 | Biowissenschaften Chemie