Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Franchisemarkt wächst stark

02.11.2011
Österreich bietet hervorragende Rahmenbedingungen

Die Zeichen stehen auf Wachstum in der österreichischen Franchise-Szene. Franchise-Unternehmen haben im vergangenen Jahr 7,9 Mrd. Euro Gesamtumsatz erzielt, wie der Österreichische Franchise-Verband (ÖFV) im Rahmen einer Pressekonferenz in Wien informierte. "Gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten stellt Franchising ein hervorragendes Modell für Menschen, die sich selbständig machen wollen, dar", so Andreas Schwerla, ÖFV-Präsident und Managing Director bei McDonald's Österreich http://mcdonalds.at , gegenüber pressetext.

Wachstum erwartet

Die Zahl der aktiven Franchise-Unternehmer hat seit 2008 um elf Prozent auf 6.700 zugenommen. Derzeit gibt es 420 aktive Systeme, verteilt auf 8.000 Standorte, die mehr als 60.000 Menschen beschäftigen. Fast jedes zweite System kommt aus Österreich, rund 38 Prozent aus Deutschland. Seit 2000 wird ein starkes Wachstum verzeichnet, derzeit suchen 85 Prozent der Systeme neue Partner. "Dieses Modell hat Zukunft, die Mehrheit der Unternehmen rechnet für das nächste Jahr mit einem starken Wachstum", betont Schwerla. Österreich biete hervorragende Rahmenbedingungen für sowohl Franchisegeber als auch -nehmer.

Die französische Hotelgruppe Accor http://accorhotels.com plant die Anzahl ihrer Hotels mit einem Schwerpunkt auf Franchising bis 2017 in Österreich zu verdoppeln. "Die Mehrzahl künftiger Hotels wird auf die Marke ibis styles entfallen, welche ein ideales Konzept für Franchiser bietet.

Investoren können einen Marke im Hinblick auf ihre Voraussetzungen wählen, zum Beispiel eine bestehende Liegenschaft re-branden, oder ein Neubauprojekt gemäß den Standards erstellen", erklärt Stéphane Engelhard, COO von Accor Österreich.

Auch der Backwarenhersteller Ankerbrot http://ankerbrot.at setzt zukünftig auf Franchise. Deren Konzept sieht zwei unterschiedliche Modelle vor: ein Einstiegsmodell ohne Eigeninvestition für den ersten Schritt in die Selbstständigkeit und eines mit Eigeninvestition. Beide Konzepte unterscheiden sich nur durch den finanziellen Aufwand. Im Einstiegsmodell ohne Investitionsaufwand wird ein bestehender Standort gepachtet und um einen Franchise-Vertrag ergänzt.

Franchise-Messe

Die Franchise-Szene versammelt sich am 17. und 18. November 2011 zur österreichischen Franchise-Messe http://franchise-messe.at in der Wiener Stadthalle. Insgesamt 42 Aussteller aus Gastronomie, Tourismus, Beauty, Wellness, Technik, Dienstleistungen und Handel bringen das Thema einem interessierten Publikum näher.

Fotos zur Pressekonferenz stehen unter http://fotodienst.pressetext.com/album/2837 als Download zur Verfügung.

Dieter N. Unrath | pressetext.redaktion
Weitere Informationen:
http://franchise.at

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr nahe Null
18.01.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht WSI-Tarifarchiv: Tariflöhne und -gehälter 2016: Reale Steigerungen von 1,9 Prozent
05.01.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik