Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Eurex Group handelt börsentäglich 8,2 Mio. Kontrakte im Januar

02.02.2012
Im Januar 2012 wurden an den internationalen Terminmärkten der Eurex Group börsentäglich im Durchschnitt rund 8,2 Mio. Kontrakte gehandelt (Jan 2011: 10,4 Mio.).

Davon entfielen auf die Eurex Exchange rund 5,5 Mio. Kontrakte (Jan 2011: 7,1 Mio.) und rund 2,7 Mio. Kontrakte (Jan 2011: 3,3 Mio.) auf die amerikanische International Securities Exchange (ISE).

Insgesamt wurden im Januar 174,1 Mio. Kontrakte gehandelt, davon entfielen 120,3 Mio. Kontrakte auf die Eurex Exchange und 53,8 Mio. Kontrakte auf die ISE.

Eurex Exchange wuchs leicht im umsatzstärksten Segment Aktienindexderivate und erzielte ein Volumen von 59,8 Mio. Kontrakten, im Vorjahresmonat waren es 59,2 Mio. Kontrakte. Der Future auf den EURO STOXX 50® Index lag bei 21,1 Mio. Kontrakten, die Optionen auf diesen Index erzielten 24,9 Mio. Kontrakte.

Der DAX-Future kam auf 3,0 Mio. Kontrakte, die DAX-Option auf 4,7 Mio. Kontrakte. Das Eurex KOSPI Produkt erreichte 3,0 Mio. Kontrakte, verglichen mit rund 176.000 Kontrakten im Vorjahresmonat. Das Eurex-Segment Aktienderivate (Aktienoptionen und Single Stock Futures) erreichte einen Umsatz von 26,3 Mio. Kontrakten (Jan 2011: 40,9 Mio.).

Davon entfielen 20,8 Mio. Kontrakte auf Aktienoptionen und 5,5 Mio. auf Single Stock Futures. Zu beachten ist, dass das Kontraktvolumen bei Aktienderivaten von den geänderten Kontraktspezifikationen beeinflusst wird. Eurex Exchange hatte im ersten Quartal 2011 schrittweise die Kontraktgröße von einer Vielzahl von Aktienoptionen und Single Stock Futures erhöht, wodurch das Handelsvolumen tendenziell abnimmt. Bereinigt um diese Anpassung an internationale Standards hätte die Zahl der monatlich gehandelten Aktienderivate gemäß einer Hochrechnung im Januar 2012 bei insgesamt rund 31 Mio. Kontrakten gelegen.

Das Eurex-Segment Zins-Derivate verzeichnete 33,3 Mio. Kontrakte (Jan 2011: 47,9 Mio.). Der Euro-Bund-Future erreichte 12,8 Mio. Kontrakte, der Euro-Bobl-Future 7,0 Mio. Kontrakte und der Euro-Schatz-Future 7,3 Mio. Kontrakte. Der Euro-BTP-Future erreichte mehr als 222.000 Kontrakte. Dividendenderivate erzielten rund 571.000 Kontrakte; bei den Single Stock Dividenden-Produkten wurde ein neuer Monatsrekord erreicht mit mehr als 193.000 Kontrakten. Derivate, die die Assetklasse Commodities abdecken, verzeichneten einen Umsatz von rund 92.000 Kontrakten. Volatilitätsderivate verdoppelten sich im Jahresvergleich auf rund 270.000 Kontrakte.

Eurex Repo, die den Swiss Franc-, Euro Repo- und GC Pooling-Markt betreibt, erreichte im Januar 2012 ein ausstehendes Volumen von 238,2 Mrd. Euro in allen Märkten (Jan 2011: 268,0 Mrd. Euro). Der Euro Repo-Markt wuchs um 37 Prozent auf ein durchschnittlich ausstehendes Volumen von 156,5 Mrd. Euro. Der besicherte Geldmarkt GC Pooling erreichte 121,4 Mrd. Euro beim durchschnittlich ausstehenden Volumen, ebenfalls 37 Prozent mehr als im Vorjahresmonat (Jan 2011: 88,8 Mrd. Euro). Der Swiss Franc Repo-Markt erzielte 81,7 Mrd. Euro.

Auf der elektronischen Handelsplattform Eurex Bonds, die das Angebot von Eurex im Bereich Fixed Income komplettiert, wurde im Januar ein Volumen von 12,0 Mrd. Euro (Einfachzählung) gehandelt, verglichen mit 14,6 Mrd. Euro im Vorjahresmonat. Im Vergleich zum Vormonat Dezember 2011 legte das Volumen um 44 Prozent zu. Am Terminmarkt für Strom der European Energy Exchange (EEX) belief sich das gehandelte Volumen im Monat Januar auf 105,2 Terawattstunden (Januar 2011: 94,5 TWh). Am EEX-Spot- und Terminmarkt für Erdgas wurde ein Handelsvolumen von 7,0 TWh umgesetzt (Januar 2011: 2,3 TWh). Das gehandelte Volumen am Spot- und Terminmarkt für CO2-Emissionsberechtigungen betrug im Januar 7,4 Mio. Tonnen CO2 (Vorjahresvolumen: 14,0 Mio. Tonnen CO2).

Ansprechpartner für die Medien:
Heiner Seidel, Tel: +49-69-2 11-1 15 00,
E-Mail: media-relations@deutsche-boerse.com

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI erhöht Konjunkturprognose für 2018 auf 2,4 Prozent
21.03.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Leichter Rückgang auf hohem Niveau
20.03.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Moleküle brillant beleuchtet

Physiker des Labors für Attosekundenphysik, der Ludwig-Maximilians-Universität und des Max-Planck-Instituts für Quantenoptik haben eine leistungsstarke Lichtquelle entwickelt, die ultrakurze Pulse über einen Großteil des mittleren Infrarot-Wellenlängenbereichs generiert. Die Wissenschaftler versprechen sich von dieser Technologie eine Vielzahl von Anwendungen, unter anderem im Bereich der Krebsfrüherkennung.

Moleküle sind die Grundelemente des Lebens. Auch wir Menschen bestehen aus ihnen. Sie steuern unseren Biorhythmus, zeigen aber auch an, wenn dieser erkrankt...

Im Focus: Molecules Brilliantly Illuminated

Physicists at the Laboratory for Attosecond Physics, which is jointly run by Ludwig-Maximilians-Universität and the Max Planck Institute of Quantum Optics, have developed a high-power laser system that generates ultrashort pulses of light covering a large share of the mid-infrared spectrum. The researchers envisage a wide range of applications for the technology – in the early diagnosis of cancer, for instance.

Molecules are the building blocks of life. Like all other organisms, we are made of them. They control our biorhythm, and they can also reflect our state of...

Im Focus: Metalle verbinden ohne Schweißen

Kieler Prototyp für neue Verbindungstechnik wird auf Hannover Messe präsentiert

Schweißen ist noch immer die Standardtechnik, um Metalle miteinander zu verbinden. Doch das aufwändige Verfahren unter hohen Temperaturen ist nicht überall...

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Fraunhofer eröffnet Community zur Entwicklung von Anwendungen und Technologien für die Industrie 4.0

23.04.2018 | Veranstaltungen

Mars Sample Return – Wann kommen die ersten Gesteinsproben vom Roten Planeten?

23.04.2018 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Moleküle brillant beleuchtet

23.04.2018 | Physik Astronomie

Sauber und effizient - Fraunhofer ISE präsentiert Wasserstofftechnologien auf Hannover Messe

23.04.2018 | HANNOVER MESSE

Fraunhofer IMWS entwickelt biobasierte Faser-Kunststoff-Verbunde für Leichtbau-Anwendungen

23.04.2018 | Materialwissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics