Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Deutsche Börse lanciert DivMSDAX

17.05.2011
Der neue Index bildet die renditestärksten Titel aus den Indizes MDAX und SDAX ab / Ausbau des erfolgreichen DivDAX-Konzepts / Bereits Indexzertifikate von UniCredit Bank AG

Die Deutsche Börse feiert die Einführung des DivMSDAX. Dabei handelt es sich um einen Blue-Chip-Index, der die Wertentwicklung der 15 Titel mit der höchsten Dividendenrendite aus dem Mid- und Small-Cap-Segment am deutschen Markt abbildet. Der Index richtet sich an professionelle und Privatanleger auf der Suche nach langfristigen, wertorientierten Anlagestrategien.

Der neue Index eignet sich als Basiswert für Finanzprodukte wie Exchange Traded Funds (ETFs), strukturierte Produkte und Zertifikate.

UniCredit Bank AG hat bereits Indexzertifikate auf die Total Return- und Kursindex-Variante des DivMSDAX emittiert. Damit erhalten Anleger in Deutschland erstmals Zugang zu dem neuen Index.

„Dividendenbasierte Anlagestrategien sind ein einfaches und verlässliches Mittel für konservative Marktteilnehmer mit langfristigem Anlagehorizont. Über den DivMSDAX erhalten diese Anleger Zugang zu äußerst liquiden Mid- und Small-Caps mit stabilen Dividenden. Darüber hinaus stellt der neue Index eine Ergänzung zum beliebten DivDAX dar. Anhand dieser beiden Indizes lassen sich die wichtigsten Substanztitel in Deutschland abbilden“, so Hartmut Graf, CEO von STOXX Ltd., die für die Vermarktung der Indizes der Deutsche Börse AG und der SIX Group AG, so zum Beispiel des DAX und des SMI, zuständig ist.

Das Indexuniversum des DivMSDAX beinhaltet sämtliche Komponenten des MDAX und des SDAX, die jeweils die 50 größten in Deutschland gehandelten Titel aus dem Mid-Cap- bzw. Small-Cap-Segment abbilden. Die Unternehmen werden anhand ihrer Dividendenrendite beurteilt, wobei die 15 Werte mit der höchsten Dividendenrendite in den Index aufgenommen werden. Weiteres Aufnahmekriterium ist ein tägliches Handelsvolumen von mindestens 250.000 €.

Zum 13. Mai 2011 führen folgende Unternehmen im DivMSDAX die Liste der Unternehmen mit der höchsten Dividendenrendite an: Wincor Nixdorf O.N. (Deutschland, Industrie, DE000A0CAYB2), Hannover Rückversicherung AG NA O.N. (Deutschland, Versicherung, DE0008402215) und Deutsche EuroShop AG O.N. (Deutschland, Finanzdienstleistungen, DE0007480204). Die 1-Jahres-Performance des DivMSDAX beträgt zum 13. Mai 2011 28,7 Prozent.

Die Gewichtung des DivMSDAX erfolgt gemäß der Marktkapitalisierung der frei handelbaren Aktien, des so genannten Streubesitzanteils. Der Anteil einer Komponente an dem DivDAX® -Index ist auf maximal 10 Prozent beschränkt. Die Gewichtungen werden vierteljährlich angepasst. Jedes Jahr im September wird der Index neu zusammengesetzt. Es stehen tägliche historische Daten seit dem 17. September 1999 zur Verfügung. Das Berechnungsintervall beträgt 15 Sekunden, wobei die Daten über den Realtime-Daten-Feed der Deutschen Börse CEF® verteilt werden.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Webseite für die DAX-Indizes unter http://www.dax-indices.com.

Über Deutsche Börse Market Data & Analytics Die Gruppe Deutsche Börse ist einer der weltweit führenden Dienstleistungsanbieter für die Wertpapierbranche mit Produkten und Dienstleistungsangeboten für Emittenten, Anleger, Intermediäre und Datenvendoren. Das Angebot der Gruppe umfasst die gesamte Prozesskette, vom Handel über Clearing bis hin zu Abwicklung und Verwahrung von Wertpapieren.

Aufgabe von Deutsche Börse Market Data & Analytics ist das Sammeln, die Aufbereitung und Verteilung von für den Kapitalmarkt relevanten Daten. Das Produktangebot umfasst Kursdaten, statistische Handelsdaten, Analysen, Stammdaten sowie rund 3.400 Indizes, die das Geschehen an den internationalen Finanzmärkten widerspiegeln und für Transparenz sorgen.

Pressekontakt:
Naomi Kim +1-212-669-6459 / naomi.kim@deutsche-boerse.com

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer: Trotz Dämpfer auf gutem Niveau
25.04.2018 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index auf hohem Niveau deutlich rückläufig
24.04.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Why we need erasable MRI scans

New technology could allow an MRI contrast agent to 'blink off,' helping doctors diagnose disease

Magnetic resonance imaging, or MRI, is a widely used medical tool for taking pictures of the insides of our body. One way to make MRI scans easier to read is...

Im Focus: Fraunhofer ISE und teamtechnik bringen leitfähiges Kleben für Siliciumsolarzellen zu Industriereife

Das Kleben der Zellverbinder von Hocheffizienz-Solarzellen im industriellen Maßstab ist laut dem Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE und dem Anlagenhersteller teamtechnik marktreif. Als Ergebnis des gemeinsamen Forschungsprojekts »KleVer« ist die Klebetechnologie inzwischen so weit ausgereift, dass sie als alternative Verschaltungstechnologie zum weit verbreiteten Weichlöten angewendet werden kann. Durch die im Vergleich zum Löten wesentlich niedrigeren Prozesstemperaturen können vor allem temperatursensitive Hocheffizienzzellen schonend und materialsparend verschaltet werden.

Dabei ist der Durchsatz in der industriellen Produktion nur geringfügig niedriger als beim Verlöten der Zellen. Die Zuverlässigkeit der Klebeverbindung wurde...

Im Focus: BAM@Hannover Messe: Innovatives 3D-Druckverfahren für die Raumfahrt

Auf der Hannover Messe 2018 präsentiert die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM), wie Astronauten in Zukunft Werkzeug oder Ersatzteile per 3D-Druck in der Schwerelosigkeit selbst herstellen können. So können Gewicht und damit auch Transportkosten für Weltraummissionen deutlich reduziert werden. Besucherinnen und Besucher können das innovative additive Fertigungsverfahren auf der Messe live erleben.

Pulverbasierte additive Fertigung unter Schwerelosigkeit heißt das Projekt, bei dem ein Bauteil durch Aufbringen von Pulverschichten und selektivem...

Im Focus: BAM@Hannover Messe: innovative 3D printing method for space flight

At the Hannover Messe 2018, the Bundesanstalt für Materialforschung und-prüfung (BAM) will show how, in the future, astronauts could produce their own tools or spare parts in zero gravity using 3D printing. This will reduce, weight and transport costs for space missions. Visitors can experience the innovative additive manufacturing process live at the fair.

Powder-based additive manufacturing in zero gravity is the name of the project in which a component is produced by applying metallic powder layers and then...

Im Focus: IWS-Ingenieure formen moderne Alu-Bauteile für zukünftige Flugzeuge

Mit Unterdruck zum Leichtbau-Flugzeug

Ingenieure des Fraunhofer-Instituts für Werkstoff- und Strahltechnik (IWS) in Dresden haben in Kooperation mit Industriepartnern ein innovatives Verfahren...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Konferenz »Encoding Cultures. Leben mit intelligenten Maschinen« | 27. & 28.04.2018 ZKM | Karlsruhe

26.04.2018 | Veranstaltungen

Konferenz zur Marktentwicklung von Gigabitnetzen in Deutschland

26.04.2018 | Veranstaltungen

infernum-Tag 2018: Digitalisierung und Nachhaltigkeit

24.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

IFAT 2018: Phosphorgewinnung aus Klärschlamm und andere regionale Nutzungskonzepte für Biomassen

26.04.2018 | Messenachrichten

Der Mensch im Zentrum: wandlungsfähige Produktion in der Industrie 4.0

26.04.2018 | Informationstechnologie

Konferenz »Encoding Cultures. Leben mit intelligenten Maschinen« | 27. & 28.04.2018 ZKM | Karlsruhe

26.04.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics